[Rezension] "In der Schattenwelt" von Lisa J. Smith (Tagebuch eines Vampirs #4)

Autorin: Lisa J. Smith
Originaltitel: Dark Reunion
Reihe: Tagebuch eines Vampirs, Band 4
Genre: Dark Fantasy
Verlag:cbt | Format: Taschenbuch
Seiten: 269 | ISBN: 9783570305003
Erschienen: 12/2008
Preis: 7,95 € [D]
Leseprobe | Hörbuch

Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5)
Charaktere: ♥♥♥♥ (4/5)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥ (5/5)



Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!
Inhalt:
Das Grauen in Fell´s Church hat noch lange kein Ende: Gefangen in einer Schattenwelt, wird Elenas Geist von der ältesten, stärksten und gefährlichsten Macht gebannt, die es auch auf ihre irdischen Freunde abgesehen hat – dem Ursprung alles Bösen! Und es gibt nur eine Möglichkeit, die blutrünstige Übermacht zu besiegen: Stefano und Damon müssen endlich ihre Feindschaft begraben und Seite an Seite kämpfen. Um Elena zu rächen, ist Stefano kein Preis zu hoch – doch der Hass sitzt tief und das Grauen hat viele Gesichter ...

Meine Meinung:
Wer meine Rezensionen zu den bisherigen Bänden dieser grandioses Reihe gelesen hat, wird gemerkt haben, dass ich absolut gefesselt und begeistert bin.

Elena ist tot - wahrhaftig tot - und doch ist sie ganz nah am Geschehen und versucht ihre Freunde zu warnen.
Eine große, unglaubliche Macht - die auch für Elenas Tod verantwortlich ist - hat Fell's Church tief in seinen Klauen. Sue Carson und Vickie Benett - beide waren gut mit Elena befreundet - sterben auf grauenvolle Weise, während der Psychokiller seine Spielchen mit Bonnie, Meredith, Caroline und Matt spielt.
Die Freunde sehen keine andere Chance als Stefano zurück nach Fell's Church zu holen. Nach Elenas Tod hat dieser sich nach Florenz aufgemacht um selbst den Tod seiner Geliebten zu verarbeiten.
Als er zurück kommt wird schnell klar, dass nicht nur Vickies und Sues Mörder eine Gefahr darstellt: Auch Tyler Smallwood, das Großmaul der Schule, ist gefährlich.

"In der Schattenwelt" - der Titel beschreibt ganz gut die Grundstimmung des Buches. Alles ist düster und mysteriös, neue Freundschaften werden geschlossen um Zusammenhalt zu symbolisieren und während die einen die Wahrheit kennen, wehren sich die anderen vehement dagegen zu glauben, dass etwas schlimmes passiert.

Wieder hat Lisa J. Smith es geschafft mich zu fesseln. Die Beziehung zwischen den beiden Vampirbrüdern wechselt von "Okay, wir reden miteinander" über "Niemand tötet meinen Bruder außer mir" zu "Leck mich". Es bleibt immer eine gewisse Dynamik, die so schnell wechselt, dass man nicht mitkommt, aber dennoch wird es dabei nicht langweilig.

Das Ende ist einfach unglaublich. Die Ereignisse überschlagen sich und man kann als Leser viel eigenes hinein interpretieren. Smith hält sich an eine gerade Linie - nämlich die "Weniger ist mehr" und verrät gerade soviel, um einem klar zu machen, dass man Band 5 noch jetzt gleich lesen will!

Fazit:
Ich bin ein absoluter Fan dieser Reihe! Manchmal wünschte ich mir die Geschichte könnte ausgefeilter erzählt sein, mehr Details hätten das alles lebendiger machen können. Wenn ich aber auf Band 5, 6 und 7 gucke darf ich mich auf geballte Lesepower freuen, da die doppelt so dick sind =)


Bisher erschienen:
Im Zwielicht
Bei Dämmerung
In der Dunkelheit

Fortsetzung:
"Rückkehr bei Nacht"
"Seelen der Finsternis"
Bald erhältlich
"Schwarze Mitternacht" erscheint am 18.04.2011

Die Autorin:
Lisa J. Smith hat schon früh mit dem schreiben begonnen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie bereits während ihres Studiums. Sie lebt mit einem Hund, einer Katze und ungefähr 10.000 Büchern im Norden Kaliforniens.
Lisa J. Smith' Homepage
Quellen:
Foto © Nalla 
Inhalts- & Autorenbeschreibung: cbt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha