2011

Hier habe ich mein Lesejahr 2011 zusammengefasst. Meine Statistik, die Bücher des Monats und meine Challenge-Ergebnisse. Viel Spaß. =)

LESESTATISTIK 2011

Januar:

  • P.C. Cast und Kristin Cast - "Gezeichnet"(437 Seiten)
  • P.C. Cast und Kristin Cast - "Betrogen" (479 Seiten)
  • P.C. Cast und Kristin Cast - "Erwählt"  (409 Seiten)
  • P.C. Cast und Kristin Cast - "Ungezähmt" (511 Seiten) 


Februar: 

März:

April:

Mai:

Juni:


Juli:
  • keine 

August:

September:


Oktober:

November:
Dezember:

    87/ 100 Bücher


    BÜCHER DES MONATS 2011

    ~JANUAR~


    Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann. Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten...

     Meine Meinung: Ich bin eigentlich nur durch Zufall auf diese neue Vampirserie aufmerksam geworden und irgendwie hat mir zunächst der Name Zoey und die Schreibweise "Vampyr" gefallen. Das Cover und die Kurzbeschreibung haben dann noch seinen Teil dazu geleistet, dass ich es einfach lesen musste. Bisher habe ich die ersten vier Bücher gelesen und muss sagen, dass die Reihe an Spannung etwas nachlässt. Aber "Gezeichnet" ist seit langem ein gelungener Auftakt einer guten - meiner Meinung nach aber mittelmäßigen -  Vampirserie.

    ~FEBRUAR~


     Als Tochter eines Sympathen und einer Vampirin musste Xhex schon früh lernen, das es besser ist, niemanden zu vertrauen. Einzig dem attraktiven Vampir John ist es bisher gelungen, ihre Mauern zu durchbrechen und echte Gefühle in ihr zu wecken. Doch Xhex und John bleibt kaum Zeit, sich ihrer Leidenschaft hinzugeben, den ihr Erzfeind Lash, ist ihnen auf den Fersen. Um John und die Bruderschaft der BLACK DAGGER zu schützen, wendet sich Xhex von ihm ab. Doch als der Kampf gegen das Böse ihr alles abverlangt, und sie in tödliche Gefahr gerät, muss sie erkennen, daß sie dem Schicksal der Liebe nicht entkommen kann...

    Meine Meinung: Als riesengroßer Fan der Black Dagger Reihe ist dieses Buch das MUSS-Buch des Monats! Definitiv! Ich mag John Matthew seit er zum ersten Mal im dritten Buch erwähnt wurde und ich musste lange genug auf seine Geschichte warten! Der erste Teil "Vampirseele" hat mich hungrig gemacht, wie jeder Black Dagger Roman vorher! Es sind einfach grandiose Bücher und ich will sie immer und immer wieder lesen. Hoffentlich kommen noch ganz viele Bücher von J.R. Ward auf den Markt! Ich liebe sie!! Sie ist meine Göttin der Vampirgeschichten!!! <333

    ~MÄRZ~


    Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Nach Ablauf der Frist stirbt das Opfer in seinem Versteck. Doch damit ist das Grauen nicht vorbei: Den aufgefundenen Leichen fehlt jeweils das linke Auge.
    Bislang hat der Augensammler keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine mysteriöse Zeugin: Alina Gregoriev, eine blinde Physiotherapeutin, die behauptet, durch bloße Körperberührung in die Vergangenheit ihrer Patienten sehen zu können. Und gestern habe sie womöglich den Augensammler behandelt ...
    Während die Polizei Alina misstraut, sieht der Enthüllungsjournalist Alexander Zorbach seine letzte Chance. Selbst ins Fadenkreuz der Ermittler geraten, hofft er nun ausgerechnet mit den Visionen einer Blinden seine Unschuld zu beweisen. Visionen, die allerdings seltsame Fehler enthalten ...


    Meine Meinung: WOW! Einfach nur WOW! Dieses Buch ist das erste Buch, was ich von Fitzek bisher gelesen habe und ich bin schon jetzt ein riesengroßer Fan seines tollen und fesselnden Schreibstils. Allein die Idee mit dem Epilog und der abfallenden Seitenzahl anzufangen ist klasse. Ich musste echt erst überlegen wie ich das Buch nun lesen muss.


    ~APRIL~

    Leider kein Buchhighlight!


    ~MAI~


    Rachel Morgan hat ein Problem. Wegen ihres regelmäßigen Umgangs mit Dämonen (oder zumindest mit einem Dämon) hat der Hexenzirkel für ethnische und moralische Standards, der das Sozialleben aller Hexen überwacht, sie gebannt. Nun lebt sie als Ausgestossene außerhalb der Gesellschaft. Doch als wäre das noch nicht genug, muss Rachel nun auch noch um ihr Leben führchten, denn der Hexenzirkel hetzt ihr plötzlich Killer auf den Hals. Und ehe sie sich versieht, ist Rachel der Spielball zwischen den Fronten: Da nun bekannt geworden ist, dass sie mit Dämonenmagie umgehen kann und eine Art Missing Link zwischen den Arten ist haben es alle auf sie abgesehen – entweder als Zielscheibe oder als Gebärmaschine. Aber Rachel wäre nicht Rachel, wenn sie nicht einen Plan entwickeln würde, wie sie sich aus diesem Dilemma befreien kann. Doch dazu braucht die die Unterstützung ihres Erzfeindes Trent Kalamack. Und um die zu bekommen muss sie nicht nur bei ihm einbrechen, sondern sie muss sich auch den düsteren Schatten ihrer gemeinsamen Vergangenheit stellen…

    Meine Meinung: "Bluteid" ist Band 8 der Rachel Morgan Reihe und leider auch das einzige Buch, was ich in diesem Monat gelesen habe. Rachel ist fantastisch! Und ich liebe dieses Pixie! Klein genug um einer handfläche zu schlafen, ein Herz so groß wie ganz Amerika und einer vorlauten Klappe, die er nie halten kann. Danke, Kim Harrison für diese großartigen Bücher!!!!!<333

    ~JUNI~


    Kaum hat Jim Heron, seit kurzem himmlischer Krieger im Kampf zwischen Licht und Finsternis, seine erste Schlacht gegen die verführerische Dämonin Devina gewonnen, wartet auch schon die nächste Herausforderung auf ihn: Sein Freund und ehemaliger Kollege, der Elitesoldat Isaac Rothe, kann seinen Job als Profikiller bei der Army nicht mehr ertragen und ist aus seiner militärischen Spezialeinheit geflohen. Ein Fehler, den man normalerweise nur einmal macht, denn die Army versteht in Sachen Loyalität keinen Spaß. 
    Um seinen Hals zu retten, taucht Isaac unter und versucht, mit illegalen Käfigkämpfen Geld zu verdienen - wobei er prompt verhaftet wird. Zu seiner Freude wird ihm die schöne Strafverteidigerin Grier Childe zur Seite gestellt, in die er sich verliebt, und auch Grier kann der gefühlvollen Seite, die sie hinter der rauen Schale ihres Klienten entdeckt, nicht widerstehen. Sie kann ihn zwar aus dem Gefängnis befreien, doch gegen Isaacs wütenden Ex-Boss kann auch die toughe Anwältin nichts ausrichten. 
    Und nicht nur die Army ist hinter Isaac her, auch Devina setzt alles daran, Isaac ins Verderben zu stürzen. Kann ihm die Seele seines Freundes retten und die Welt vor dem Untergang bewahren?

    Meine Meinung: Nach der Black Dagger Reihe hat J.R. Ward mit der Fallen Angels Reihe eine neue, urkomische, hochdramatische und sehr wortgewandte Serie rausgebracht. Der erste Band war ja schon klasse, aber Band 2 war auch nicht zu verachten. Es sollen noch mehr Bücher folgen und darauf freue ich mich sehr! In allen Büchern von Ward geht es heiß her, viel unerlaubte Liebe und Leidenschaft, tolle Kampfszenen und man hat wirklich das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen!


    ~JULI~

    Leider kein Buchhighlight!


    ~AUGUST~


    Nach qualvollen Jahren der Gefangenschaft wird Corinne Bishop vom Orden der Vampirkrieger aus der Gewalt des grausamen Dragos befreit. Der goldäugige Vampir Hunter hat die Aufgabe, sie zurück zu ihrer Familie zu bringen. Die schöne Frau weckt in dem sonst so gefühlskalten Krieger eine tiefe Leidenschaft, die diese schon bald erwidert. Doch Hunter hütet ein schmerzliches Geheimnis, das ihre Liebe für immer zerstören könnte…



    Meine Meinung: Ich musste gefühlt lange auf den neunten Band der Midnight Breed Reihe warten, aber ich wurde nicht enttäuscht. Als ich zum ersten Mal gelesen habe, dass dieses Buch Hunters Geschichte erzählt - der, der Dragos' Zuchtprogramm als Gen-Eins-Killer entkommen konnte, was zuvor nie einer geschafft hat -  war ich ganz aus dem Häuschen und habe mich gefragt wie Lara Adrian das denn umsetzen will... Denn Hunter ist ein eiskalter Killer, der zwar mittlerweile auf der guten Seite steht, aber dennoch sehr wenig sagt, nachwievor wie eine Maschine lebt und reagiert... Hunter ist ein toller Krieger und ich mag ihn, weil er so kompakt, aber nicht immer gradlinig ist. Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, ging es mir richtig gut und ich muss sagen, dass Adrian diese Geschichte gar nicht hätte besser erzählen können!!!

    ~SEPTEMBER~


    Kyle Kingsbury ist eine Bestie. Nachts streift er durch New York - als hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Früher hätte jeder gern mit diesem gutaussehenden, intelligenten und bei Mädchen beliebten Kerl getauscht. Aber Kyle war auch arrogant und eingebildet. Zur Strafe wurde er verflucht und muss nun als grässliches Biest durch die Stadt laufen. Jetzt kann nur noch die Liebe diesen Bruch brechen.
    Wird Kyle erlöst werden?




    Meine Meinung: Diesen Monat war es extrem schwer einem meiner gelesenen Bücher die Krone aufzusetzen und es zum Buch des Monats zu machen. Das meine Wahl schließlich dann doch auf dieses Buch hier gefallen ist, ist einfach zu erklären: Es hat mich vom allerersten Moment an begeistert und die Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen. Das haben auch andere Bücher getan, aber bei diesem hier musste ich gar nicht groß überlegen was ich mag. Es war sehr selbstverständlich! Wahrscheinlich hängt meine Entscheidung auch damit zusammen, dass ich nun auch die Verfilmung kenne und einfach hin und weg war... ^^


    ~OKTOBER~


     John Smith sieht wie ein normaler Teenager aus - doch er hat ein Geheimnis. Er befindet sich auf der Flucht vor unerbittlichen Feinden, die ihn verfolgen. Zusammen mit seinem Beschützer Henri zieht er ruhelos von Ort zu Ort. Doch in einer kleinen Stadt namens Paradise ändert sich alles: Hier findet John das erste Mal ein Zuhause, Freunde und Sarah, die Liebe seines Lebens. Er spürt, er kann sie nicht verlassen und stellt sich seinen Verfolgern.



    Meine Meinung: Nachdem ich den Kinofilm kannte, war ich von dem Buch mehr als begeistert, denn endlich einmal wurde ein Film fast originalgetreu zum Buch verfilmt, was es ja eher selten gibt. Dieses Buch war grandios, toll, megamäßig, geil, spektakulär... Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten!!!



    ~NOVEMBER~

    Der Augenjäger von Sebastian Fitzek

    Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
    Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...

    Meine Meinung: Mein erstes Buch von Sebastian Fitzek war "Der Augenjäger" und ich war wirklich von diesem Schreibstil und dieser Geschichte mehr als gefesselt. Dass dieses Buch der Nachfolger ist, hat man gemerkt. Heftiger, brutaler, sadistischer und so ultraspannend geschrieben, dass ich mehrfach am liebsten geschrien und weitergeblättert hätte. In diesem Monat gab es für das Buch des Monats heftige Konurrenz, denn es hätte fünf Bücher des Monats geben müssen, weil sie einfach alle toll waren, aber dieses Buch bescherrt mir jetzt noch eine Gänsehaut und verdient sich somit diesen Preis


    ~DEZEMBER~


    Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin, musste einiges wegstecken in der letzten Zeit - die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen übernatürlichen Wesen, in die sie verwickelt war, sind nicht leicht zu verkraften. Immerhin ist ihre Beziehung zu dem Vampir Eric anscheinend in eine neue Phase getreten. Doch dann tauchen zwei Vampire aus Erics wechselvoller Vergangenheit auf. Sie sind ein gefährliches Paar. Und sie haben ihre eigenen Pläne, was Sookies Zukunft betrifft. Es sieht ganz so aus, als würde Sookies sehnsüchtiger Wunsch nach ein bisschen Ruhe und Frieden noch lange nicht erfüllt werden.

    Meine Meinung: Von dieser Reihe ein Lieblingsbuch auszuwählen ist sehr schwer und da ich in diesem Monat Band 2 bis 10 gelesen habe, war es noch schwieriger das Buch des Monats zu wählen. Warum ich mich dann doch für dieses entschieden habe ist ganz einfach zu erklären. Ich liebe Eric und ich liebe es wenn sich Sookie und Eric lieben. ^^


    CHALLENGES 2011



     Challenges, die ich 2011 ins Leben gerufen habe:

    Hier gelangt Ihr zur Challenge


    15 / 15
     !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    (Challenge geschafft am: 29.11.2011) 

    Hier gelangt Ihr zur Challenge
    15 / 15
     !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    (Challenge geschafft am: 09.09.2011)

    Challenges, bei denen ich im Jahr 2011 teilgenommen habe:

    Hier gelangt Ihr zur Challenge
     Mein Ergebnis
    20 / 26



    Hier gelangt Ihr zur Challenge

    Mein Ergebnis
    5 / 5
    (Challenge geschafft am: 15.12.2011)

    Hier gelangt Ihr zur Challenge
    Mein Ergebnis
    8/8
    (Challenge geschafft am: 29.11.2011)

    20.000 Seiten-Lese-Challenge

    Mein Ergebnis
    21038
    !!!!!!!!!!!!!!
    (Challenge geschafft am: 06.09.2011)

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

    Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
    Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
    Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

    Klickernde Grüße,
    Tascha