[Rezension] "Evil Intentions" von Nadine Erdmann (Fateful Future #3)



Autorin: Nadine Erdmann
Reihe: Fateful Future, Band 3
Genre: Jugendbuch, Coming-of-age
Format: eBook
Seiten: ca. 245
Erschienen: 10/2015
Preis: 3,45 €
Leseprobe





Klappentext
Nach den turbulenten Sommerferien hat der Alltag Jamie, Jemma, Zack, Ned und Will wieder und Schule, Freunde und Familie halten die fünf auf Trapp: Jamie meistert die Schule ohne Rollstuhl, muss sich dabei aber mit Unverständnis und dummen Kommentaren herumschlagen; Zacks Eltern sind aus New York zu Besuch, doch Familienidylle sieht anders aus; und Ned hat sich dazu überreden lassen, mit den anderen zur Schule zu gehen – trotz Heidenangst, jemand könnte sein Geheimnis herausfinden. Aber immerhin ist da ja Charlie, Jemmas beste Freundin, die Gefühle in ihm weckt, die er in seinem neuen Biokörper nicht so recht einsortieren kann.

Eigentlich wäre all das schon Trubel genug, aber das Schicksal hat mal wieder andere Pläne. Doch diesmal stellt es die Freunde nicht in der Cyberwelt auf die Probe. Es prüft sie eiskalt in der Wirklichkeit …
 
FOLGEBAND! ACHTUNG: SPOILERGEFAHR!!!
Es gab für mich schon viele tolle Autorendebüts, deren Bücher ich gerne verschlungen, und jede Fortsetzung begierig erwartet habe. Eine ganz besondere Entdeckung der letzten Jahre war Nadine Erdmann und ihre Fateful Future Reihe, die mich mit einem mega spannenden Cyber Thriller und unheimlich bewundernswerten Charakteren mehr als überzeugt hat.
Wenn sich das Leseherz einmal einer Reihe verschrieben hat, dann hat das viele Gründe, aber der Hauptantrieb bei dieser hier waren die Charaktere. Und genau aus diesem Grund war es mir auch egal, ob die Handlung nun in der Cyberwelt spielt oder nicht.

Nadine Erdmann hat auch im dritten Teil "Evil Intentions" ein besonderes Händchen für ihre Protagonisten. Nach all den Turbulenzen der letzten Cyber-Abenteuer in "Mindripper" und "House of Nightmares" stehen Jemma, Jamie, Zack, Ned und Will auf den ersten Blick völlig normale Probleme bevor. Jamie arbeitet hart an sich und seiner Gesundheit und Ned fühlt sich immer mehr in seinen neuen Biokörper hinein. Die Beziehungen sind gefestigter und mit Jemmas bester Freundin Charlie bekommt ein weiterer toller Charakter einen festen Platz in diesem Buch.

Und Charlie rockt dieses Buch, oh mein Gott, ich liebe sie! Gleich zu Beginn ist sie mit Jemma in der Cyberwelt und lernt die noch entstehende Welt dort kennen, die ihre Freunde selbst gestalten. Für Gruselliebhaber und Gamerfreunde ist der Einstieg definitiv ein lustiges Erlebnis mit dem gewissen Horrortouch.
Erdmann stellt für Charlie schnell ein paar Weichen, dass der Leser weiß sie ist nicht einfach nur ein Hintergrundcharakter, sondern wird zur festen Besatzung zählen.

Für die Hauptgeschichte gibt es einiges an Überraschungen: Entführung, Erpressung, Angst und Kontrolle sind die Stützpfeiler, die für genügend Adrenalin bei Charakteren und Leser sorgen. Ich möchte gar nicht so genau auf die Handlung eingehen, denn dafür war ich viel zu sehr geflasht von dem ganzen Ambiente drumherum - und damit meine ich nicht nur die Charaktere.
"Evil Intentions" erschafft wieder unvorhersehbare Ereignisse und auch wenn zu Beginn alles ruhig ist und sich das meiste um die neuen Lebensverhältnisse von Jemma und Co. dreht, gleitet man sehr schnell in einen spannungsgeladenen Hauptteil. Thrillerangehaucht vom feinsten, wie ich finde.
In so einem Genre kennt man viele Autoren, die mit ihren Lesern spielen und die Charaktere an der Nase herumführen, und auch Nadine Erdmann hat sich für diesen Teil zur Spannungssteigerung etwas ausgedacht, aber nicht so, dass es langweilig oder vorhersehbar wurde. Egal auf welcher dieser 245 Seiten, es gab genügend Überraschungen.

Auch der Ausklang der Geschichte, das gegenseitige Füreinander da sein, hat mich beeindruckt. Man spürt einfach wie nahe sich diese Personen sind und was sie alles füreinander tun würden. Das imponiert und reißt mit. Als Leser ist es schnell zu vergessen, dass man es hier eigentlich mit Teenagern zu tun hat, denn sie argieren so intelligent und stellen sich in ihren Ängsten mit einem gewaltigen Mut, der mir den maximalsten Respekt abverlangt hat. Es gab einige Reifeprüfungen, aber die größte haben sie meiner Meinung nach im Umgang miteinander bewältigt.
Wenn "Evil Intentions" eines ist, dann bewegend, mitfühlend und emotional rasant! Ich konnte nicht einfach Pausen machen und abschalten, dafür war ich viel zu begierig wie es weitergehen würde.
Ich liebe jeden einzelnden dieser Charaktere und am meisten konnten mich natürlich wieder die Zwillinge beeindrucken. Aber ganz besonders überrascht und angetan war ich von Ned und Charlie, die beide viel neues erfahren und obwohl es eine riesige Sache ist und ich als Leserin gewaltiges Herzklopfen hatte, blieben die beiden einfach cool, haben sich mit allem, was passiert ist, auf ihre eigene Weise beschäftigt und mich oft zum grinsen gebracht. Charlie ist einfach eine coole Socke und auch Ned's Charakter wird stärker.
Jeder Charakter hat einen Gegenpart, eine andere Person, die es leichter macht, die Handlungen und Gedanken der anderen verstehen zu können, ohne das es aufgesetzt wirkt. Alles passt wie selbstverständlich zusammen. 

Diese Autorin dürft Ihr einfach nicht verpassen! Die erschaffenen Welten sind beeindruckend, bildlich gut geschrieben, sodass man als Leser eine genaue Vorstellung von allem bekommt und - was mir am liebsten an dieser Reihe, speziell an diesem Teil gefällt - ist die Angriffskraft auf das Leseherz. Für mich wurde hier jegliches Potenzial toll ausgeschöpft: Neue Lebensereignisse, emotionale Phasen an denen die Charaktere wachsen können, Herausforderungen, bei denen Mut gefragt ist, Hintergrundgeschichten, in denen man die Charaktere noch mehr kennen und lieben lernt und eine fesselnde Story, die sich anschleicht und festbeißt.
Nadine Erdmann lädt wieder zu neuen Ereignissen ein, die sich vielleicht nur am Rande mit der Cyberwelt beschäftigen, wo der Touch des Grenzenlosen aber bleibt. Irgendwie ist alles möglich.

"House of Nightmares"
"Evil Intentions"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha