[Rezension] "Summerboys" von Jennifer Wolf

Autorin: Jennifer Wolf
Reihe: bittersweet
Genre: Liebesroman, Kurzgeschichte
Verlag: Carlsen
Format: eBook
Seiten: 83
ISBN: 978-3-646-60154-1
Erschienen: 06/2015
Preis: 1,49 €
Leseprobe

Klappentext 

Sommerseeträume – Hitzeflimmern – Geheimnisliebe ...

Herzklopfen zulassen, das traut sich Ian nur bei MyFlirt. Doch die App kommt nicht gegen Fynn an. Heimlich in ihn verliebt zu sein lässt Ian davonschweben und von meeresblauen Augen träumen. Doch er muss sich zusammenreißen. Wie soll er sonst das Wochenende am See überstehen, wenn Fynn auch da ist?
 

"Summerboys <3" ist eine bittersweet Kurzgeschichte von Jennifer Wolf und für mich ein richtig süßes Lesehighlight gewesen.
Im Mittelpunkt der Geschichte steht Ian, den seine beste Freundin Katrin und ihr Freund Marc zu einem gemeinsam kleinen Urlaubstripp einladen. Nur sehr zögerlich sagt er zu, was aber auch an Marc's bestem Freund Fynn liegt, der ebenfalls mitkommt und in den Ian seit zwei Jahren heimlich verliebt ist. Katrin weiß nichts von seinen Neigungen und dabei soll es auch bitte bleiben!
Um sich vor dem Alleinsein ein wenig zu drücken, meldet Ian sich bei einer Flirt App an, bei der er sich seinen Traumpartner zusammen stellen kann. Natürlich beschreibt er heimlich Fynn, dem er den Namen Lucas gibt und mit dem er bald ein paar Zeilen nach den nächsten schreibt. Doch Ian hat ein ungutes Gefühl und die Nähe zu Fynn macht ihn fast wahnsinnig. Ein Fettnäpfchen folgt auf das nächste, bis es richtig zur Sache geht...

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Locker und leicht, sehr spaßig und liebenswert. Das Tempo war nachvollziehbar und die Geschichte richtig klasse.
Mit Ian hatte ich zwar meine Startschwierigkeiten, weil er sich selbst so verschließt und im nächsten Moment sehr viel von sich Preis gibt. Sein Antriebsmotor ist Katrin, die mit ihrem Freund Marc einen kleinen Komplott geschlossen haben soll. Bringen wir einfach unsere besten Freunde dazu auch Freunde zu werden, können wir uns als Pärchen öfter mal verkrümeln. Ziemlich offensichtlich, aber Ian und Fynn nehmen es mit Humor. Der Umgangston ist allgemein recht fröhlich gehalten, bis zu dem Moment, wo Ian einen ziemlich dummen Fehler aus Angst macht, aber ein bisschen Drama hat noch keiner Liebesgeschichte geschadet!

Jennifer Wolf hat mich mit "Summerboys <3" auf einen kleinen Tripp eingeladen, der mir großen Spaß gemacht hat, bei dem ich mitgrinsen musste und mich total in die Charaktere verliebt habe. In alle vier! Katrin ist das Powerschwein und Fynn der süße Boy von nebenan.

Wer eine süße kleine Gay-Liebesgeschichte mit viel Spaß und ein bisschen Drama lesen möchte, kommt an dieser Kurzgeschichte nicht vorbei! Lesen! Unbedingt! :)

Lieblingszitat:
"Wie bitte? Da sind Fische drin?"
"Es ist ein See, Ian!"
"Ja, aber sind die Viecher nicht weiter hinten drin?"

"Ich beschütze dich, versprochen."

1 Kommentar:

  1. Hallo Tascha :)
    Ah das Zitat... so geil. :D ♥
    Deine Rezi klingt toll, ich möchte das Buch auch UNBEDINGT noch lesen und spätestens deine Rezi hat mich jetzt zu 100% überzeugt nicht mehr länger zu warten. :)
    Wünsch dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha