[Rezension] "Lügen haben blaue Augen" von Alexandra Fuchs

Autorin: Alexandra Fuchs
Genre: Liebesroman, Kurzgeschichte
Verlag: Carlsen
Format: eBook
Seiten: 70
ISBN:  978-3-646-60122-0
Erschienen: 03/2015
Preis: 1,49 €
Leseprobe

Klappentext 

Kurzschlussideen – Gummibärchenkrieg – Superheldsuche …

Mit 17 noch ungeküsst? Das geht gar nicht. Panisch erfindet Lena einen supersüßen und total in sie verliebten Freund: Markus. Den jetzt aber alle kennenlernen wollen. Ein Glück, dass ihr Nachbar sowohl gut aussieht, als auch Markus heißt. Jetzt muss er nur noch mitspielen.
 

"Lügen haben blaue Augen" von Alexandra Fuchs ist wieder eine bittersweet Kurzgeschichte voller süßer, romantischer, tollpatschiger und hormongesteuerter Momente, die mich sehr begeistern konnte.
Erzählt wird aus der Sicht von Lena, einem siebzehnjährigen ungeküssten Mädchen voller verrückter Gedanken, die als einzige in ihrem Freundeskreis noch keinen Freund hatte. Um das zu ändern und endlich mithalten zu können, erfindet sie Markus, der aber gar nicht so erfunden ist, schließlich wohnt er direkt nebenan und war einmal ihr bester Freund mit dem sie Comics verschlungen hat. Doch das Orangsaftmassaker vor ein paar Jahren, bei dem ihre Freundin Kim wichtiger war als Markus, beendete die gemeinsame Zeit.
Lena's Lügen beginnen ihr ganz eigenes Leben und zwingen sie zum handeln, bei der sie noch die ein oder andere Überrraschung erleben wird...

Ich liebe Geschichten, die kurz, aber überzeugend erzählt werden und durch einen humorvollen Erzählstil überzeugen. Alexandra Fuchs setzt ihre Geschichte genauso um, dass ich sie in einem Ruck auslesen konnte. Es gibt sehr viel Humor, einen richtigen Spritzer Romantik und ganz viele Fettnäpfchen.
Auch die Charakterwahl hat mich zum grinsen gebracht, denn was Lena verbockt, gleicht Markus durch seinen Charme und seine Schlagfertigkeit wieder aus. Man könnte sagen sie waren mal befreundet, dann passierte etwas dummes, worauf noch mehr dummes folgte, bis Markus die Chance bekam Lena an ihre Liebe zu Comics und insbesondere zu Iron Man zu erinnern. Fuchs streut ein paar sympathische Stellen ein, bei denen sich die Charaktere mit Tony Stark oder Pepper Potts ansprechen, was ich einfach nur süß fand. Ich mag Iron Man nämlich auch sehr. :D

"Lügen haben blaue Augen" nimmt direkt zu Beginn mit auf einen humorvollen Weg der Selbsterkenntnis. Fehler erlaubt, aber lernen erwünscht. Lena hatte zwar ein paar nervige Momente, aber Markus konnte mich voll und ganz überzeugen. Er ist deutlich mehr als der Junge von nebenan, der nur zufällig da war. Ihn nicht zu mögen ist ein absolutes Verbrechen!
Die Autorin schreibt fesselnd und als Leser fiebert man automatisch mit, dass die beiden Hauptpersonen zusammen kommen.

Wer also eine romantische Kurzgeschichte voller urkomischer Situationen und fettnäpfchentrampelnder Charaktere lesen möchte, macht mit diesem eBook absolut nichts falsch!

Lieblingszitat:
Lügen sind Rudeltiere. Hat man erst mal damit angefangen, kommen die anderen von ganz allein.
Quellen:
Umschlaggestaltung ©: formlabor
Abbildung: © shutterstock | colors | Fears
Klappentext ©: impress
Zitate: Alexandra Fuchs
Rezension ©: nallasbuecherkiste.blogspot.com

1 Kommentar:

  1. Hey :)
    Fettnäpfchentrampelnde Charakter sind doch super, dann wird es wenigstens nicht langweilig :D
    Liebe Grüße
    nasemeis

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha