[Manga Rezension] "Shugo Chara! 04" von PEACH-PIT



Autorinnen & Zeichnerinnen: PEACH-PIT
Reihe: Shugo Chara!, Band 4
Genre: Fantasy
Verlag: Egmont Manga
Format: Taschenbuch
Seiten: 208
ISBN: 978-3-7704-7156-0
Erschienen: 12/2009
Preis: 6,00 €


Klappentext
Man muss schon mehr als außergewöhnlich sein, um überhaupt ein Shugo Chara zu haben und die stylische Amu hat gleich drei der quirligen Geschöpfe an ihrer Seite. Und jetzt soll sie auch noch zum „Joker“ werden und magische „X-Eier“ jagen? Was genau das heißen soll, weiß Amu auch noch nicht und versucht zuallererst einmal die kleinen Schutzengelchen in Schach zu halten...
FOLGEBAND! ACHTUNG: SPOILERGEFAHR!!!

Shugo Chara Band vier vom Autorenduo PEACH-PIT enthüllt wieder jede Menge neuer Möglichkeiten für verschiedene Handlungen. Nicht nur die Hauptperson Amu muss sich mit ihrem tiefsten Inneren auseinandersetzen. Auch ihre Gegnerin Utau, die bereits ihren vielseitigen Charakter gezeigt hat, ist zu Entscheidungen ihres Herzens gezwungen. Alte Charaktere verabschieden sich teilweise, dafür erscheinen aber neue, die ebenso faszinierend wie verwirrend sind und bestimmt noch für viel Chaos sorgen werden.

PEACH-PIT hat es wieder deutlich gemacht, dass Shugo Chara ein einziges Überraschungsei ist, denn Amu findet gleich zu Beginn diesen Bandes ein viertes Shugo Chara Ei, dass noch nicht geschlüpft ist, aber zweifelsfrei ihr gehört. Dass sie mit Ran, Miki und Su bereits drei Schutzengel hat, die Amu's verschiedene Ich's widerspiegeln, sprengt eigentlich schon den Rahmen des Möglichen, aber durch dieses vierte Ei beginnt Amu's innerer Kampf erst recht. Sie fühlt sich zu zwei Jungen hingezogen, die beide geheimnisvoll verpackt sind und ihre Gedanken zum kreiseln bringen. Tadase ist auch ein Guardian wie sie und der König, der auf ihrer Seite ist, während Ikuto zwar ein helfender Kerl ist, aber auch Kontakt zu Easter hat, die Jagd auf X-Eier machen. Easter ist immer noch auf der Suche nach dem Embryoei, mit dem man sich jeden Wunsch erfüllen kann, aber auch Amu muss nach den X-Eiern suchen und sie unschädlich machen, denn das ist ihr Job als Joker.

Die Handlung könnte offener und spannender nicht sein, denn Amu ist sehr zerrüttelt, bekommt Hilfe und Gegenwind gleichermaßen. Und trotzdem ist es wieder eine süß erzählte Geschichte voller Herausforderungen und sehenswerter Momente. Die Zeichnungen reißen wie gewohnt mit und sorgen für Highlights von der ersten bis zur letzten Seite.

Das Ende lässt sehr viel Interpretationsraum und macht neugierig auf den weiteren Verlauf der Reihe. Meine Begeisterung für diese Mangas ist ungebrochen.

"Shugo Chara!, Band 4"
"Shugo Chara!, Band 5"
"Shugo Chara!, Band 6"
"Shugo Chara!, Band 7"
"Shugo Chara!, Band 8"
"Shugo Chara!, Band 9"
"Shugo Chara!, Band 10"
"Shugo Chara!, Band 11"
"Shugo Chara!, Band 12"

Quellen
Titelbild ©: PEACH-PIT
Klappentext ©: Amazon
Rezension ©: nallasbuecherkiste.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha