Bücher suchen ein neues Zuhause

Hey meine lieben Bücherfreunde,

vor ein paar Tagen brachte mir eine Bekannte eine große Tasche voller Bücher, die sie bei sich aussortiert hat. Eigentlich eine nette Geste, aber leider waren da keine für mich selbst bei, die ich lesen würde^^ Und da sie zum wegschmeißen definitiv zu schade sind, starte ich einen Versuch die Schätzchen doch noch in ein nettes Zuhause zu vermitteln ;)
Das meiste davon sind Krimis und Thriller, ein paar Jährchen alt, aber schaut selbst :)

Diese Bücher werden verschenkt! Porto übernehme ich!
Ich hoffe hier schlagen Leute zu, die sich wirklich interessieren :)

Zum Zustand
Die meisten haben deutliche Risse am Buchrücken und sind ein wenig verbogen. Ecken und Kanten sind somit auch vorhanden. Ein paar wenige sind deutlich vergilbt, die meisten aber noch ansprechend weiß. Wenn jemand nähere Zustandinformationen zu bestimmten Büchern haben möchte, darf mich gerne anschreiben. 



"Ein verrückter Tag in New York" - Das Buch zum Film mit Mary-Kate & Ashley Olsen
Roxy (Mary-Kate Olsen) und Jane (Ashley Olsen) haben große Pläne, als sie zu einer Reise nach New York aufbrechen – und ganz unterschiedliche Beweggründe. Die ehrgeizige Jane will unbedingt ein Stipendium für eine Elite-Universität ergattern, und die ausgeflippte Roxy ist scharf auf einen Plattenvertrag. Aber statt dessen geraten die beiden in ein wildes Abenteuer. Erst heftet sich ein zwielichtiger Gauner an ihre Fersen, und dann auch noch ein trotteliger Beamter, der es auf die notorische Schulschwänzerin Roxy abgesehen hat. Die Schwestern wissen, dass sie es nur gemeinsam schaffen können, diesem Albtraum zu entkommen. Und genau das stellt sie vor die größten Probleme. Denn ein Herz und eine Seele sind die beiden nun wirklich nicht ...


Michael Connelly: "Dunkler als die Nacht" 
Harry Bosch und Terry McCaleb - die zwei Hauptfiguren in Michael Connellys Bestsellern »Schwarze Engel« und »Das zweite Herz« treffen erstmals aufeinander. Beide ermitteln in spektakulären Mordfällen, die Hollywood in Angst und Schrecken versetzen und für größte Aufregung in den Medien sorgen.


Andreas Pflüger: "Operation Rubikon"
Der scheinbar aussichtslose Kampf gegen ein machtgieriges Kartell - perfekt choreographiert und packend bis zum Schluss: Für die junge Staatsanwältin Sophie Wolf ist es der erste richtige Fall: Sie soll die Ermittlungen des Bundeskriminalamtes bei einem illegalen Waffengeschäft leiten. Dass der BKA-Präsident ihr Vater ist, zu dem sie seit ihrer Kindheit keinen Kontakt hatte, macht ihr die Sache nicht unbedingt leichter. Die Aktion endet in einem Desaster, und die Ereignisse überschlagen sich: Zwei hohe Mafiabosse werden liquidiert, ein Ermittler stirbt bei der Explosion eines Waffencontainers, ein Informant wird auf dem Flughafen erschossen. Alles verweist auf ein neues Kartell, das mit Erpressung, Korruption und Mord den Markt des internationalen Waffen- und Drogenhandels zu erobern versucht. Die Spur führt in höchste Kreise von Wirtschaft, Politik und Justiz. Während Sophie und ihr Vater zögernd versuchen, die verlorenen Jahre aufzuarbeiten, und Sophie sich zudem in einen der Fahnder verliebt, geht Wolf einen gefährlichen Weg: Er gründet die Gruppe Rubikon. Nur Sophie und vier seiner engsten Mitarbeiter wissen davon. Vielleicht einer zuviel...


Shelley Freydont: "Tödliches Sudoku"
Das Rätsel eines Mordes Eigentlich hatte Kate nicht vorgehabt, je wieder in ihre Heimatstadt Granville zurückzukehren. Nur an das Rätsel-Museum hat sie gute Erinnerungen. Und an ihren früheren Mentor, Prof. Avondale, mit dem sie die Begeisterung für Sudokus und andere mathematische Knobeleien teilt. Nun bittet der Professor die junge Frau um Hilfe, weil Unbekannte versuchen ihn zu erpressen. Doch auch Kate kann nicht verhindern, dass Avondale ermordet wird. Bei ihren eigenen Nachforschungen stößt sie schließlich auf ein Detail, das der Polizei bisher entgangen ist: Neben der Leiche lag ein angefangenes Sudoku…


James Twining: "Die schwarze Sonne"
In London wird ein Mann ermordet in seinem Krankenhausbett gefunden. Sein Mörder ist mit einer grausigen Trophäe entkommen. Jenseits des Atlantik bricht eine Bande in das NSA-Museum ein und stiehlt die Enigma-Codemaschine aus dem Zweiten Weltkrieg. Und in Prag wird ein scheinbar wertloses Gemälde aus einer Synagoge entwendet. Tom Kirk, Ex-Kunstdieb und Sicherheitsexperte, wird auf den Fall angesetzt. Die Spur führt zu einer geheimen Gesellschaft aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs und zu einem legendären Schatz, der seit jener Zeit verschollen ist.
VERSCHENKT!


Arnaldur Indridason: "Menschensöhne"
In Menschensöhne ermittelt der isländische Kommissar Erlendur Sveinsson in seinem ersten Fall, der weit in die Vergangenheit zurückreicht. Wie beide Todesfälle zusammenhängen und wie es zu erklären ist, dass fast alle Schüler einer früheren Klasse Svavarssons unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen sind, darauf stößt der Polizist erst durch die Hilfe von Pálmi, dem Bruder von Daníel. Doch Pálmi sucht gleichzeitig auf eigene Faust nach den Hintergründen und Hintermännern der mysteriösen Geschichte und begibt sich damit in große Gefahr ...


Martin Cruz Smith: "Stalins Geist" 
In der Moskauer U-Bahn werden in diesem Winter die Menschen von Stalin höchstpersönlich heimgesucht. Ist der Diktator wieder auferstanden? Bei seiner Suche nach Stalins Geist stößt Chefermittler Arkadi Renko auf diverse Leichen, geheime Massengräber und grausige Relikte der Vergangenheit. Und er findet heraus, dass es Verbindungen zwischen Stalins Auftauchen und der geheimnisumwitterten OMON gibt, die im Tschetschenien-Krieg als berüchtigte Elite-Einheit agierte. Aber auch seine Lebensliebe Eva scheint in all diese Vorkommnisse verwickelt zu sein …

Bill Bryson: "Frühstück mit Kängurus"
Was ist das für ein Land, in dem sich fliegende Füchse tummeln und Schweinefußnasenbeutler einst ihr Unwesen trieben? In seinem ebenso amüsanten wie informativen Streifzug durch ein unbekanntes Australien erzählt Bill Bryson von den historischen Hintergründen der Entdeckung dieses faszinierenden Kontinents - und hält den Leser mit seinem scharfen Blick für alles Skurrile und Ungewöhnliche in Atem.

A.J. Holt: "Ch@mäleon"
Die ehemalige FBI-Agentin Jay Fletcher befindet sich im Zeugenschutz-Programm – ein neuer Name, eine neue Adresse und ein verändertes Aussehen sollen sie vor dem Mann schützen, den sie vor einiger Zeit hinter Gittern gebracht hat: “Billy Bones”, einen berüchtigten Serienkiller. Doch die vermeintliche Sicherheit trügt, denn eines Tages erhält Jay eine E-Mail, die ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt und nur eines bedeuten kann: “Billy Bones” ist seinen Wärtern entwischt. Der geniale Verbrecher beginnt ein grausames Spiel mit der Ex-Agentin: Seine grausamen Taten kündigt er per E-Mail an, allerdings in Form von Rätseln, die Jay zunächst einmal lösen muss, um die Spur zu verfolgen. Doch der Täter ist der Agentin immer einen Schritt voraus, und die Jagd nach dem Killer wird für Jay zu einem einzigen Albtraum.


David Baldacci - "Mit jedem Schlag der Stunde" 
Ausgerechnet eine friedliche Kleinstadt in Virginia wird von grausamem Morden heimgesucht. Ein Zusammenhang ist naheliegend und wird schnell klar durch die Armhaltung der Mordopfer und die zu einer vollen Stunde stehengebliebene Uhr an deren Handgelenk. Das ist das Verbindende einiger der Morde, sonst gibt es viele Unterschiede, denn der Mörder kopiert die Muster verschiedener Mordserien. Die ehemaligen Secret Service-Agenten Michele Maxwell und Sean King, die zusammen eine Privatdetektei betreiben, werden von der örtlichen Polizei angeheuert und geraten tief in den Strudel dieses Falls hinein und damit ins Visier des Mörders.


Wolfgang Hohlbein: "Die Tochter der Himmelsscheibe"
Nie war Wolfgang Hohlbein von einem Projekt so fasziniert wie von seiner neuen Saga, die sich um die mythische Himmelsscheibe von Nebra rankt, jenes weltweit älteste Abbild des nächtlichen Kosmos. Die Zeit: 3300 vor Christus. Der Schauplatz: die Mitte Deutschlands in der Nähe des Heiligtums von Goseck in Sachsen-Anhalt, des nach Meinung der Wissenschaft ersten Sonnenobservatoriums der Welt. Nach dem Untergang ihrer heimatlichen Hochkultur verschlägt es Lea und ihre Tochter in ein kleines Dorf. Die Mutter verfügt über mehr Bildung, mehr medizinische und technische Kenntnisse als die Ureinwohner. Doch sie weigert sich, dem Schamanen ihr geheimes Wissen preiszugeben. Als dann noch die Barbaren aus dem Osten mit Krieg drohen, nimmt das Schicksal der Flüchtlinge einen dramatischen Verlauf. Selbst das Zauberschwert, Leas kostbarster Besitz, vermag die Katastrophe nicht mehr aufzuhalten …


Anne Rice: "Tanz der Hexen"
Rowan Mayfair, eine erfolgreiche Ärztin mit magischen Heilkräften, entstammt einer uralten Hexendynastie. Als sie schwanger wird, glaubt sie ihr Glück vollkommen. Doch das Kind, das sie in einer Weihnachtsnacht gebiert, ist nicht von dieser Welt. Es ist besessen von Lasher, einem geheimnisvollen Dämon. Lasher, dem unwiderstehlichen Verführer mit den grausamen Augen, dem dunklen Geist des Eros und der Leidenschaft. Und Lasher, der in Rowans Kind auf furchtbare Weise Gestalt angenommen hat, umspinnt die Ärztin mit einem immer dichteren Netz aus düsterer Bedrohung und lodernder Begierde, dem sie fast nicht mehr zu entrinnen vermag.


Michael Cordy: "Das Nazareth-Gen"
Im Jahre 1968 machen sich Mitglieder der "Bruderschaft von der Wiederkunft Christi" auf den Weg zu einem geheimnisvollen Ort in der jordanischen Wüste. Ihr Ziel: eine uralte Felsformation, deren fünf Zacken die Finger einer Hand bilden. Dazwischen der Eingang einer Höhle, die vor zwei Jahrtausenden in den Fels gehauen wurde. Tief im Innern brennt eine ewige Flamme. 2000 Jahre lang brannte die Flamme orangerot, nun steht Chefbruder Ezekiel fassungslos davor. Die alten Prophezeiungen haben sich bewahrheitet: die Flamme ist strahlend weiß! Die Bruderschaft kennt die Bedeutung dieses Zeichens. Der Messias wandelt wieder auf Erden, nun muß er noch gefunden werden.

Sarah Blakley-Cartwright: "Red Riding Hood"
Zehn Jahre ist es her, dass Valeries Kindheitsfreund Peter verschwand und Valerie beim nächsten Vollmond einem Werwolf gegenüberstand – und von diesem verschont wurde. Nun ist Peter wieder da, und als sie ihn wiedersieht, packt die jetzt siebzehnjährige Valerie dieselbe wilde Leidenschaft wie dereinst. Zwar ist sie dem wohlhabenden Henry Lazar versprochen, aber Valerie würde alles dafür tun, um Peter nicht wieder zu verlieren. Doch dann wird am Tag nach Vollmond der leblose Körper eines jungen Mädchens gefunden. Kratzspuren und Bisse sprechen eine eindeutige Sprache: Der Werwolf ist zurück, und er hat sich ausgerechnet Valeries Schwester Lucie geholt. Alles deutet darauf hin, dass der Wolf allein wegen Valerie gekommen ist und nicht ruhen wird, bis er auch sie in seiner Gewalt hat…
VERSCHENKT!
 


Phillip M. Margolin: "Das Gift der Erinnerung"
Ein Liebespaar wird überfallen und brutal ermordet. Die Ermittlungen bleiben ohne Erfolg. Jahre später trifft Kommissar Shindler die einzige Zeugin wieder. Dem Wahrheitsbesessenen ist jedes Mittel recht, um der einsamen jungen Frau das Geheimnis jener Mordnacht zu entlocken 
VERSCHENKT!

 Charles Maclean: "Trojaner"
Eine junge Frau stirbt, weil sie ihn nicht lieben will. Eine zweite, weil sie etwas über ihn zu wissen glaubt. Jemand andres ist einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Er ist ein Mörder, den nichts aufhält. Doch das Morden hat ein Ziel: einen Mann, der einmal glücklich war, bis er seine Tochter verlor und der nicht ahnt, dass ihm ein erbarmungsloser Killer auf den Fersen ist. Charles Mcleans Thriller Trojaner entführt in eine moderne Welt des Schreckens. Eine Welt, in der das Private nicht mehr privat ist. In der Wahr und Falsch nicht mehr zu unterscheiden sind. Und in der im Innern deines Computers eine tödliche Bedrohung lauert. 

 
Katherine Neville: "Das Montglane-Spiel"
Die Figuren des Schachspiels von Montglane sind von einem besonderen Mythos umgeben: Die Überlieferung berichtet, dass sie eine geheimnisvolle Formel bergen, deren Kenntnis ungeahnte Macht verleiht. Zwei Frauen begeben sich auf die Suche nach diesen sagenumwobenen Figuren, die einst im Besitz Karls des Großen waren: Mireille, Novizin in einem französischen Kloster, und die junge Unternehmensberaterin Katherine in New York. Doch bei der Jagd nach der Lösung des Rätsels geraten sie unversehens in einen rasanten Strudel von Abenteuern und gefährlichen Verflechtungen.

Nick Stone: "Voodoo"
Es ist ein Auftrag, den Privatdetektiv Max Mingus nicht ablehnen kann: Zehn Millionen Dollar bietet ihm der Milliardär Allain Carver, wenn Max dessen Sohn findet. Von dem kleinen Charlie fehlt seit über drei Jahren jede Spur, und er ist nicht das einzige Kind, das auf Haiti verschwunden ist. In dem Land des Voodoo und der schwarzen Magie kursieren zahllose Geschichten über die mythische Figur des Mr. Clarinet, der seit dem 18. Jahrhundert Kinder auf der Insel stehlen soll. Doch die Wahrheit ist weit schockierender als die Legende – und die Gefahr zu kennen, heißt nicht, dass man den Morgen erleben wird … 
VERSCHENKT!

Steve Martini: "Kreuzverhör"
Der Staranwalt Paul Madriani kommt bei seinen Ermittlungen in einem Mordfall keinen Schritt voran, denn Staatsanwaltschaft und FBI behindern ihn. All seine Bemühungen, Licht in das Dunkel dieses dubiosen Falles zu bringen, werden systematisch vereitelt. Als Zeugen verschwinden oder ermordet werden, wird Madriani schlagartig klar, auf welch gefährlichem Terrain er sich bewegt. Und tatsächlich gerät er bald ins Visier eines kaltblütigen Killers.


Patricia Cornwell: "Die Dämonen ruhen nicht"
Die Dämonen aus Kay Scarpettas Vergangenheit sind zurück: In Baton Rouge, Louisiana, werden Frauen ermordet, die der berühmten Gerichtsmedizinerin erschreckend ähnlich sehen. Der zum Tod verurteilte "Wolfsmann" Jean-Baptiste Chandonne verspricht, Kay eine heiße Spur in diesem Fall zu liefern, aber nur unter einer Bedingung: Scarpetta selbst soll ihm die Todesspritze setzen . 

Patric Nottret: "Grünes Gift"
Nicht immer findet man beim Pilze suchen Pilze. Es kann auch schon mal ein Toter sein. Eine Leiche im Bois de Chevreuse in Paris, in deren Tasche das Foto einer unbekannten Grünpflanze steckt, ruft Zwei-Meter-Mann Pierre Sénéchal auf den Plan. Sénéchal ist Mitarbeiter der FREDE, einer auf Verbrechen spezialisierten Abteilung des Umweltministeriums, die allerdings in den Keller verbannt ist und wenig Anerkennung findet. Die Pflanze, die genetisch verändert wurde, stammt aus dem Amazonasgebiet. Kurz darauf wird ein Professor für Biotechnologie ermordet. Keiner will den Zusammenhang sehen. Doch Sénéchal lässt nicht locker ...Ein Toter im Wald. Eine genetisch veränderte Pflanze. Ein Verbrechen, das keiner aufklären will. Ein klarer Fall für Pierre Sénéchal!
VERSCHENKT!

Robin Cook: "Labor des Teufels"
Manhattan General Hospital, New York. Warum sterben auf einmal Patienten nach harmlosen Routineoperationen? Sind dem Krankenhauspersonal etwa verheerende Kunstfehler unterlaufen? Die Gerichtsmediziner Dr. Laurie Montgomery und Dr. Jack Stapleton übernehmen die Ermittlungen und sind sich schon bald sicher, dass hier ein äußerst raffinierter Serienkiller am Werk ist. Doch wer ist der Unbekannte und in wessen Auftrag handelt er? Als sie endliche die ganze erschreckende Wahrheit erkennen, gerät Laurie selbst ins Fadenkreuz des skrupellosen Killers …

Barbara Nadel: "Schleier des Todes"
Im Sommer stöhnt Istanbul unter der Hitze. Eine Hitze, die auch den vernünftigsten Einwohner ein wenig durchdrehen lässt … Eine ältere Frau wird tot in ihrer Wohnung gefunden. Neben ihr die Leiche eines jungen Mannes, der aussieht, als wäre er gestern erst gestorben. Doch der Pathologe schwört, dass der Mann bereits seit Jahren tot ist. In der Polizei von Istanbul genießt Inspektor Ҫetin İkmen größte Hochachtung für seine Ermittlungserfolge. Es heißt, er habe besondere Fähigkeiten. Er „sieht“ die schrecklichen Antworten auf seine Fragen. Und in diesem Sommer sorgt Inspektor İkmen sich um seinen Assistenten Süleyman, der auf gefährlichen Abwegen ist. Womit er sich nicht nur selbst kompromittiert, sondern auch die Ermittlungen. Ҫetin İkmen nimmt alle Fäden auf und entwirrt das Muster des Verbrechens.


Philip Jolowicz: "Das Reich der Blinden"
Hannah, die Frau des Wirtschaftsjuristen Alec Mayne, leidet an einer tückischen Krankheit. Doch nun ist der Erfinder des einzigen Heilmittels verschwunden, und Alec sieht nur noch eine Chance: Er muss die Spur dort aufnehmen, wo alles begann - bei einem alten Finanzskandal im Reich der Sonne ...


Ralf Isau: "Der Mann, der nichts vergessen konnte"
Tim Labin kann, was sich viele Menschen wünschen: Er vergisst nichts, was er erlebt, sieht oder liest. Diese außergewöhnliche Fähigkeit hat ihn zum hochbegabten Wissenschaftler, Sprachgenie und Schachweltmeister gemacht. Nur an ein Ereignis aus seiner Kindheit kann Tim sich nicht erinnern – an die Nacht, in der seine Eltern ermordet wurden. Als er der faszinierenden Computerspezialistin JJ begegnet, führt sie ihn auf die Spur seiner Vergangenheit. Ein Geheimnis liegt darin verborgen, das von mächtigen Institutionen gehütet wird und dessen Enthüllung unsere Welt vollkommen verändern würde. Tim ist der einzige Mensch, der alle Puzzleteile zusammenfügen kann – falls er lange genug überlebt.


Julia Navarro: "Die Bibel Verschwörung"
Anfang 2003 nimmt im Petersdom in Rom ein junger Priester einem Mann die Beichte ab, in der dieser für einen Mord sühnen möchte, den er noch gar nicht begangen hat. Im Beichtstuhl bleiben der geschockte Priester und ein Zeitungsausschnitt zurück, in dem der Name der jungen deutschen Archäologin Clara Tannenberg markiert ist. Die hält gleichzeitig einen Vortrag auf einem Archäologenkongress und verkündet, im Irak Tontafeln entdeckt zu haben, die das Vorwort zu einer von Abraham selbst diktierten Schöpfungsgeschichte bilden. Sie will die restlichen Tafeln mit dem eigentlichen Text finden, die "Tonbibel".
Da der Irakkrieg unmittelbar bevorsteht, beginnt nun ein Wettlauf mit der Zeit. Denn nicht nur hat es der rätselhafte Mann im Beichtstuhl gemeinsam mit drei seiner engsten Freunde auf Tannenberg und ihren Vater abgesehen, an dem sie Rache für ein geheimnisvolles Verbrechen aus der Vergangenheit üben wollen, auch in den USA verfolgt ein Kartell aus bejahrten und höchst einflussreichen Herren undurchsichtige Interessen im Irak und bei den Ausgrabungen
Bald wimmelt es an der Ausgrabungsstätte nicht nur von Archäologen sondern auch von Söldnern und Auftragskillern, deren dunkle Ziele unweigerlich zu weiteren Verbrechen führen müssen. Nur der junge Priester versucht, das schlimmste zu verhindern ...


Richard Montanari: "Mefisto"
Sommer in Philadelphia. Doch die Ruhe trügt. Kevin Byrne, Detective der Mordkommission, und seine Partnerin Jessica Balzano werden zu einem bizarren Fall hinzugerufen. Eine Frau ist ermordet worden, und ihr Todeskampf wurde von dem Mörder auf Video aufgenommen, hineingeschnitten in die berühmte Badezimmer-Szene aus Alfred Hitchcocks Psycho. Doch diesmal ist das Blut rot und das Messer real. Bald tauchen weitere Filmklassiker auf, in denen Mordszenen nachgestellt und nachträglich eingefügt wurden. Ist ein Verrückter am Werk, der die Filmgeschichte zum Hintergrund seiner perversen Phantasien macht? 

Leonie Swan: "Glennkill"
“Gestern war er noch gesund”, sagt Maud. Aber heute, da liegt er schon im saftigen irischen Gras, neben dem Heuschuppen unweit des Feldwegs, ihr Schäfer: niedergemäht von einem spitzen Spaten in der Brust. Eine einzelne Krähe hat sich auf seinem wollenen Norwegerpullover niedergelassen „und äugte mit professionellem Interesse in sein Innenleben“.


Die Bücher werden per Büchersendung versendet. Ich übernehme keine weitere Haftung.

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ich würde mich für "Red Riding Hood" interessieren :)
    Und ich finde, dass das eine ganz tolle Idee ist, diese Bücher zu verschenken :)

    Liebe Grüße
    Kate
    katesbuecherregal@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ein sehr netter Gedanke. Hab sogar interessante gefunden:
    James Twining: "Die schwarze Sonne"
    Phillip M. Margolin: "Das Gift der Erinnerung"
    Patric Nottret: "Grünes Gift"


    Grüße,
    Melanie

    melanie.haederle (und dann kommt das ät) gmx.de

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha