Top Ten Thursday - 10 Bücher, in denen mir eine Nebenfigur besonders aufgefallen ist

by Steffi

Thema:
10 Bücher, in denen mir eine Nebenfigur besonders aufgefallen ist


1. Isabel & Cole aus "Wolves of Mercy Falls #3- In deinen Augen" von Maggie Stiefvater
Isabel und Cole haben die beiden Hauptpersonen meiner Meinung nach in diesem dritten Band absolut in den Schatten gestellt!

2. Tony, Susan, Riley & Fiona aus "Ghostbound #3 - Spellbound" von C.M. Singer
Die Autorin hat im letzten Band der Ghostbound Trilogie die ganzen bekannten Nebencharaktere wie Tony, Susan, Riley und die neueingeführte Fiona, nochmal richtig schön mit reingepackt. Sie waren absolut unersätzlich!

3. Zuzana aus "Daughter of Smoke ans Bone" von Laini Taylor
Zuzana - Karou's beste Freundin - hat mir den Einstieg in dieses Buch wunderbar lustig gestaltet. Ich habe sie vom ersten Moment an vergöttert! ♥

4. Carlisle aus "Twilight #1 - Bis(s) zum Morgengrauen" von Stephenie Meyer
Carlisle ♥♥♥ Er ist so ruhig, charmant, strahlt etwas großartiges und warmes aus. Er ist der Helfer im Hintergrund, den man einfach lieben muss!

5. Jenks & Trent aus "Rachel Morgan #1 - Blutspur" von Kim Harrison
Jenks, der Pixie, ist für die Hauptperson von großem Wert. Ohne Jenks wäre Rachel sehr oft aufgeschmissen. Ich vergöttere diesen kleinen Kerl in seiner Peter Pan Pose und mit seinem frechen Mundwerk. Auch Trent Kalamack ist ein fester, unbändiger und stark wechselnder Charakter, den ich sehr mag.

6. Harkat aus "Mitternachtszirkus #4 - Das Schicksal der Vampire"  von Darren Shan
Der Kleine Mann Harkat, als totes kleines Männchen wiederbelebt und auf der Suche nach seinem wahren Ich, war für mich das Highlight in diesem vierten Sammelband! Und mit dem Bild der kleinen Leute aus der Verfilmung Mitternachtszirkus (Band 1) hatte ich stets ein lustiges Bild vor Augen.

7. Seth aus "Georgina Kincaid #1 - Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah" von Richelle Mead
Der Succubus Georgina ist in der Reihe ja absolut nicht schlecht, aber die Geschichte, die sich mit ihrem Liebelingsautor Seth entwickelt, war das Sahnehäubchen. Seth ist so still und nachdenklich und wenn die beiden auf einander treffen, ist es immer spaßig oder explosiv. Solche Mischungen gefallen mir sehr.

8. Puck aus "Plötzlich Fee #1 - Sommernacht" von Julie Kagawa
PUCK!!! In ihn war ich sofort verschossen! Humorvoll, herausfordernd, sarkastisch und frech. Von ihm hätte ich gerne noch mehr gelesen^^

9. Laykens Mutter aus  "Will & Layken #1 - Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover
Wer mich am meisten in diesem Buch berührt hat, war Laykens Mutter. Wie sie mit ihrem Schicksal umgeht und es ihren Kindern so leicht wie möglich macht, war wirklich herzzerreißend und wunderschön. Sie hat diesem Buch ein sehr besonderes Gefühl gegeben

10. Cassian aus "Firelight #3 - Leuchtendes Herz" von Sophie Jordan
Nach den ganzen tollen Momenten mit dem Draki Cassian, habe ich ihn sogar mehr ins Herz geschlossen als den männlichen Hauptprotagonisten Will. Ich hoffe irgendwie immer noch, dass Sophie Jordan ihm eine eigene Geschichte widmet.

Na? :) Wen erkennt Ihr wieder? 

1 Kommentar:

  1. Huhu Tascha

    Genau, wir haben Isabel & Cole und Zuzan gemeinsam :-)
    Aus diesem Grund habe ich mich auch riesig auf "Schimmert die Nacht" gefreut und ich wurde nicht enttäuscht.
    Sonst kenne ich natürlich noch Carlisle und Laykens Mutter. Cassian und Puck warten noch auf dem SuB auf mich. Dann bin ich mal gespannt darauf, diese beiden zu treffen.

    lg Favola

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha