[SuB] Eine Premiere, ein Tauschbuch und zwei Wunschbücher - was will das Leseherz mehr? :D


Der letzte Samstag war seit langem wieder ein Tag für mich, an dem ich dauerhaft gelacht habe und viel Spaß hatte. Zum einen war da der Geburtstag meiner Schwester, was sowieso schon ein Highlight ist und zum anderen habe ich wieder ein Buch geschenkt bekommen, was mir die Latschen ausgezogen hat und gleichzeitig eine absolute Premiere ist!
Meine Oma Gerd (habt ihr nen Amerikaner schonmal Oh mein Gott sagen hören? Nein? Es klingt genau wie Oma Gerd xD Zumindest bei dem Exemplar was ich kenne) hat mir erst vor ein paar Tagen gesagt, dass er im Juni für sechs Monate zurück nach Amerika geht und das für mich ein ziemlicher Schlag in die Magengrube. Am Samstag hat er mir dann ein ganz besonderes Geschenk gemacht. Der dreizehnte Black Dagger Band von J.R. Ward - welche meine absolute Lieblingsreihe ist. Dieser Band kam erst im März raus und in Deutschland erscheinen die Übersetzungen dazu erst im November und Dezember. Weil ich noch nie ein englisches Buch gelesen habe, ist das natürlich was total besonderes ♥
Bisher komme ich damit ganz gut zurecht :D

Ebenfalls am Samstag ist der Tauschmanga von Sarah angekommen, auf den ich mich sehr freue :) Eigentlich wollte ich ihn mir heute direkt vornehmen, aber das muss ich wohl noch verschieben. Dafür ist der Tag heute viel zu chaotisch und durcheinander x)

Vor Kurzem gab es ja die Blogtour zu C.J. Kingston's "Make me feel real" und das war sofort eines der Bücher, die ich sofort haben musste. Gay Romance der besonderen Art und ein Schutzengel werden versprochen - klingt ziemlich aufregend und wird ganz bald verschlungen!

Auch "Mein Herz und andere schwarze Löcher" von Jasmine Warga ist thematisch eines der Bücher, die mich magisch anziehen und interessieren. Ich bin gespannt, ob dieses Buch sich hinter denen einreihen wird, die mich wirklich zum weinen gebracht haben.

Desweiteren sind ein paar eBooks auf meinem Smartphone gelandet. "MAY BEE" ist ein Rezensionsexemplar, was mir freundlicherweise von Tomas Maidan zur Verfügung gestellt wurde. Nochmal vielen Dank dafür :)
Und ich habe wieder riesige Lust auf die Titans, bevor ich mich dem neuen Buch von Poppy J. Anderson widme *.*


Mir gefällt diese Ausbeute richtig, richtig gut :) Was habt Ihr denn schon davon gelesen? 


Kyousuké Motomi: "Dengeki Daisy, Band 1" 

 Seit dem Tod ihres geliebten Bruders ist Teru mutterseelenallein. Nur DAISY - eine ihr unbekannte Person am anderen Ende der Handyleitung - steht ihr bei. Doch wer ist der geheimnisvolle Fremde, der ihr die tröstlichen Nachrichten schickt? Teru begibt sich auf die Suche, das Geheimnis seiner Identität zu lüften...

C.J. Kingston: "Make me feel real" 
Eric O’Brien ist vor allem eines: unzufrieden. Die Vermieterin seiner Wohnung ist seine Mutter, er hat außer seiner Katze Flo keine Freunde und bekommt bei fremden Leuten kein vernünftiges Wort über die Lippen. Als er sich einmal zu oft über sein vertracktes Leben aufregt, hat sein Schutzengel Leo genug und beschließt, das Leben seines Mündels komplett umzukrempeln. Gemeinsam mit Leo, der nie um ein Wort verlegen ist, begibt sich Eric auf Selbstfindungsreise und muss schon bald feststellen, dass es nur ein unlösbares Problem für ihn gibt – denn wie zur Hölle geht man damit um, wenn man sich in seinen Schutzengel verliebt?


J.R. Ward: Black Dagger 13 - "The Shadows" (Spoiler! Zum lesen, Text makieren)
Sold by his parents to the Queen of the s’Hisbe as a child, Trez escaped the Territory and has been a pimp and an enforcer for years. On the run from a destiny of sexual servitude, he’s never been able to rely on anyone...except for his brother, iAm.
iAm’s sole goal has always been to keep his brother from self-destructing—and he knows he’s failed. It’s not until the Chosen Selena enters Trez’s life that the male begins to turn things around...but by then, it’s too late. The pledge to mate the Queen’s daughter comes due, and there is nowhere to run, nowhere to hide, and no negotiating.
Now Trez must decide whether to endanger himself and others—or abandon the female he loves. When tragedy strikes and changes everything, iAm, in the name of brotherly love, is faced with making the ultimate sacrifice.... 

Jasmine Warga: "Mein Herz und andere schwarze Löcher" 
»Ich küsse ihn. Wir küssen uns! Ich versuche, mich nicht zu fragen, ob das nun richtig oder falsch ist. Mein Herz hämmert, und ich hoffe, dass sein Herz genauso wild klopft. Ich weiß, dass die Menschen einander seit tausend Ewigkeiten küssen, aber jetzt, in diesem Augenblick, fühlt es sich an, als wäre das Küssen ein Geheimnis, das nur Roman und ich kennen.«

Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe

Tomas Maidan: "MAY BEE"
Mays Leben ist verzwickt: Erst haut ihr Kater ab, dann rettet sie den falschen Mann - und zu allem Unglück arbeitet sie auch noch bei der Polizei von Kujai. Ein Paralleluniversum voller Hektik, Irrsinn, Korruption. Und sie bekommt die saure Gurke unter den klebrigen Fällen: Sie muss Konsul Bolaire finden - draußen auf Schloss Taubenschlag. Man sagt, dort würde eine Drogenbaronin ihre Pillen an die Bienen verfüttern. Mysteriös. May bricht mit ihrer Freundin Tuh auf, einer durchgeknallten Kioskbesitzerin, die mit der Laune einer rollenden Zitrone den Fall zum bunten Trip macht. Hinter Mauern aus Honig und zwischen magischen Pilzen entdecken die beiden Entsetzliches. 

Poppy J. Anderson: New York Titans 11 - "Cheerleader küsst man nicht" (Spoiler! Zum lesen, Text makieren)
Wenn Taylor Roberts drei Wünsche frei hätte, würde sie die ersten beiden selbstlos dafür einsetzen, den Hunger auf der Welt zu bekämpfen und Frieden zu stiften. Den dritten Wunsch würde sie jedoch völlig egoistisch für sich selbst verwenden, um den Tag aus ihrem Gedächtnis zu streichen, an dem sie Ian Carlisle begegnet ist.
Selbst Jahre nach ihrer ersten Begegnung lässt sich die Erinnerung an sein strahlendes Lächeln, seine charmanten Worte und seinen verlogenen, verdammenswerten und verabscheuungswürdigen Charakter einfach nicht abschütteln.
Als der Wide Receiver ausgerechnet zu dem Verein wechselt, bei dem Taylor als Cheerleader die Footballspieler anfeuert, wird ihr ganz persönlicher Albtraum Realität. Doch das erste Treffen mit ihm läuft anders ab, als sie es sich vorgestellt hat – Ian Carlisle scheint völlig vergessen zu haben, was auf dem College passiert ist, und geht davon aus, dass Taylor als Cheerleader Freiwild für den neuen Star der New York Titans ist.
Jedoch ist Taylor längst nicht mehr das verschüchterte Mädchen von damals und haut ihm die Starallüren um die Ohren, dass ihm Hören und Sehen vergeht.

Poppy J. Anderson: "Liebe, Krise, Footballspieler"
Footballspieler sind seltsame Gestalten. Auf dem Spielfeld scheinen sie weder Tod noch Teufel zu fürchten, doch wenn es um solch profane Dinge wie Feiertage mit den Schwiegereltern in spe oder Hochzeitsvorbereitungen geht, flippen sie völlig aus. Die New York Titans bilden dabei keine Ausnahme. Vor allem Blake O’Neill, Dupree Williams, Tom Peacock und Julian Scott können davon ein Lied singen. Insbesondere die liebe Verwandtschaft schafft es, sie die Nerven verlieren und zu Wracks mutieren zu lassen. Da ist es kein Wunder, wenn es untereinander heiß hergehen kann. Glücklicherweise wissen sie, wie man selbst in Krisensituationen einen kühlen Kopf bewahrt, um schlussendlich den Ball in die Endzone bringen zu können.

Kommentare:

  1. Da hast du ja wieder einige tolle Neulinge erhalten. Dass Oma Gerd allerdings für sechs Monate zurück geht, ist hingegen nicht so schön. Aber das wirst du auch überstehen, ganz bestimmt. ♥ :)

    Zu den Titans muss ich ja nicht mehr viel sagen und Make me feel Real ist wie die meisten Bücher aus dem Verlag wirklich ansprechend, aber ich setzte mir da ein bisschen Prioritäten, da ich eh nicht alle lesen kann. Deswegen habe ich ja Lexi Ryan und Nyrae Dawn ganz oben auf meiner Liste. Zudem kommt wohl auch ein Buch von Sarah Saxx in dem Verlag und das wird ebenfalls sehr weit oben stehen.

    Bei BD werde ich leider auf die deutschen Versionen warten, weil ich mit dem englischen einfach unglaublich, unendlich lange brauche. Ich habe da so gar keine Übung mehr und bin ehrlich gesagt auch ein bisschen zu faul mich damit zu beschäftigen. Ich habe damals 2 Bücher von Lisa Schroeder auf englisch gelesen, die waren jedoch richtig toll -- was vor allem an der Gedichtform liegt in der sie schreibt.

    Mein Herz und andere schwarze löcher würde mich auch noch riesig interessieren. Dieses und ähnliche Bücher gehören ja eher weniger zu meinem Jagt-Genre und doch zieht es mich hin und wieder zu einem solchen Buch. Zuletzt waren es "Es wird keine Helden geben" (wenn du mal bei meinen Zitaten guckst, da gibt es eine ganze Seite voll von schönen Textstellen!) und "Was ich dich träumen lasse". Als nächstes habe ich auf meiner Liste noch "Heldentage" (die Leseprobe gefiel) und "Egal wohin" (wegen der Autorin), aber ich stürze mich da nicht so drauf. MHuasL (was ne Abkürzung -.- ) packe ich mal auf meine Wunschliste und warte auch deine Rezension ab.

    Liebe Grüße und viel Spaß mit deinen Büchern,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lexi Ryan? Nyrae Dawn? Sarah Saxx?
      Oh weh, ich seh schon... Da werden bald wohl wieder Empfehlungen auf mich niederprasseln xD

      Was Englisch lesen betrifft... Hmm, ich muss gestehen, ich höre mir das auch lieber an. Bei so manchem Wort ergibt es für mich ausgesprochen einfach mehr Sinn und ich denke "was soll das denn heißen?" Dann höre ich es ausgesprochen und der Groschen fällt. Sehr mysteriös :D
      Was mir aufgefallen ist.. so absolut gerne ich das Buch unbedingt weiterlesen möchte (es ist nämlich echt richtig gut bisher!), brauche ich viel mehr Ruhe, als wenn ich jetzt irgendein deutsches Buch lesen würde...
      Kennst Du das auch oder ist das mit dem englisch lesen zu lange her bei Dir?

      MHuasL xDDD Die Abkürzung is geil :D

      Ich glaube für solche Bücher braucht man auch keine jagdlizenz. Man wird von ihnen gejagt - irgendwie fühlt es sich zumindest so an. Es gibt soviele Bücher, wo ich genau weiß, dass ist vielleicht nicht gut für mich, wenn ich es lese und trotzdem fühle ich mich davon magisch angezogen.. Und meist hat es mir dann doch gefallen.
      Vielleicht stimmt es ja, dass sich die Bücher ihre Besitzer eher auswählen, als andersrum :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. *Empfehlungen niederprassel lass* *husthust*

      Das mit dem englischen ist bei mir schon wieder ne Weile her, aber ich weiß auch was du meinst. Wobei für mich manche Vokabeln im Zusammenhang, ob geschrieben oder gesprochen, sowieso mehr Sinn ergeben. xD

      MhuasL. Sprich das mal aus. :D Hammer.

      Löschen
  2. Huhu liebe Tascha! :)

    Mein Herz und andere schwarze Löcher habe ich in letzter Zeit auch schon ins Auge gefasst. Ein toller Titel und hoffentlich auch eine schöne Story. ;) Die beiden Titans Büchlein muss ich mir auch noch holen. *-*

    Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen! :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nina :)

      Auf dieses Buch freue ich mich auch schon sehr und hoffe es bald lesen zu können! Der Inhalt und das Cover widersprechen sich so herrlich, da muss man einfach neugierig sein ^^

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Meine Güte, der 13. Black Dagger... wird diese Reihe auch irgendwann mal enden? Als die Reihe hier in Deutschland startete, war ich wirklich ebenfalls sehr begeistert, aber nach dem 6. und 7. Teil (In Deutschland dann also ab dem 11.) war ich dann irgendwie ziemlich ernüchtert. Die Bücher wurden immer dicker bei immer mehr POVs, sodass mir die Paare viel zu kurz kamen... Wird das wieder besser? Ich hab mich jetzt schon ewig nicht mehr mit der Reihe beschäftigt, muss ich gestehen *lach*!

    Liebe Grüße, Jasmin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jasmin :D

      Die Autorin hat angekündigt, dass man als BD-Fan noch viel Spaß haben wird. Es soll eine neue Reihe etwa im Dezember in Amerika erscheinen, wo die Trainingsschule der Bruderschaft wieder eröffnet und alt bekannte Charaktere quasi zu Mentoren werden. Ich bin sehr gespannt!
      Auch wenn ich zugeben muss, dass die letzten beiden (deutschen) Bände ein klein wenig ernüchternd waren..
      Die Vielfalt der Charaktere nimmt sogar noch weiter zu und es gibt viele verschiedene, die man Buch für Buch kennen lernt.
      Wenn Du allerdings nach dem 11. Band auf Deutsch schon Deine Probleme mit den Charakteren hattest, wirst Du von den weiteren Büchern vielleicht noch weniger erfreut sein.

      Lielan und ich sind uns schon einig, dass wir die Reihe wohl auch noch im Schaukelstuhl lesen werden xD

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Wenn J. R. Ward so weiterschreibt, dann habt ihr wahrscheinlich im Schaukelstuhl auch immer noch genug Neuerscheinungen der BD auf Vorrat ;).

      Ich habe es schon befürchtet, dass das eher noch "schlimmer" denn besser wird. Da hat sich mein Geschmack wohl in den letzten Jahren doch ein wenig zu sehr weiterentwickelt. Eigentlich schade, gerade ersten Bände um den "Kern" der Bruderschaft habe ich gesuchtet ohne Ende und sowas von geliebt... Nunja, vielleicht überkommt mich ja trotzdem nochmal irgendwann die Lust, weiterzulesen. Man wirkt direkt melancholisch :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Tolle Neuzugänge, Tascha! Wir könnten "MayBEE" ja zusammen lesen, wenn du Lust hast? Das hab ich nämlich auch als Ebook erhalten, und dann könnten wir da ja ne kleine Leserunde zu machen? Ich wünsch dir auch mit deinen andere Büchern ganz viel Spaß! Lass mit deiner Rezension zu "Make me feel real" nicht zu lange auf sich warten, ja?

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ♥

      Das könnten wir ja wirklich anpeilen. Ich hatte mir vorgenommen noch im April zu beginnen, aber eBooks reizen mich gerade gar nicht x.x
      Wann hast Du denn geplant zu beginnen?

      Ich hoffe nicht, dass Du lange darauf warten musst :D
      Weißt doch.. Maschine und so :P
      Aber gerade lese ich Black Dagger auf englisch - das ist ein wenig zeitintensiver^^

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha