[Rezension] "Du bist das Gegenteil von allem" von Carmen Rodrigues



Autorin: Carmen Rodrigues
Originaltitel: 34 Pieces of You
Genre: Jugendbuch, Leben, Tod, Verzweiflung
Verlag: cbt
Format: eBook
Seiten: 384
ISBN: 978-3-641-08926-9
Erschienen: 03/2015
Preis: 13,99 € 
Leseprobe



Klappentext
Die 16-jährige Ellie hatte etwas Besonderes an sich. Etwas Dunkles, Charismatisches, Gebrochenes … Jetzt ist sie tot. Gestorben an einer Überdosis Tabletten. Zurück bleiben ihr Bruder Jake, ihre beste Freundin Sarah und deren jüngere Schwester Jess – und vierunddreißig Zettel von Ellie in einem Schuhkarton. Vierunddreißig Hinweise, die Ellie hinterlassen hat. Vierunddreißig Geheimnisse eines viel zu kurzen Lebens voller Schmerz. Auf der Suche nach dem Warum müssen sich Jake, Sarah und Jess nicht nur ihren eigenen Abgründen stellen, sondern auch dem, was Ellie so lange vor ihnen verborgen hat …
Auf der Suche nach einer kleinen, leichteren Lektüre habe ich bei Skoobe ausgerechnet dieses Buch entdeckt. Ich kann nicht genau sagen wieso, aber als ich das Cover gesehen habe, war mir egal, worum es geht, ich hätte es auf jeden Fall gelesen.
Beim Klappentext war ich dann doch etwas sprachlos und so gebannt, dass ich sofort angefangen habe zu lesen und konnte nicht aufhören bis ich nach der Hälfte doch dringend eine Pause brauchste. Leicht würde dieses Buch auf keinen Fall sein...

Sehr aufwühlend, emotional und mit einem besonders geheimnisvollen Unterton schreibt Carmen Rodrigues über ein paar Jugendliche, die ihre Freundin und Schwester wegen einer Überdosis Tabletten verloren haben. Obwohl das die eigentliche Haupthandlung ist, die diese Geschichte ausgelöst hat, steht Ellies Tod aber nicht im Mittelpunkt, sondern die Leben der Hinterbliebenen und wie sie mit diesem Verlust umgehen.
Abwechselnd erzählt die Autorin aus den verschiedenen Perspektiven von Jessie, Sarah und Jake - mal von Davor und mal von Danach. Ich finde diese beiden Wörter drücken am besten die Grundstimmung aus und auch wenn es erst gewöhnungsbedürftig war dieses Vor und Zurück zu lesen, ergibt die Geschichte dadurch einen tieferen Sinn.
Zuerst schildert Rodrigues die Geschehnisse in jener Novembernacht aus Jessie's Sicht. Blaulicht und Krankenwagen vor dem Nachbarhaus und doch dreht sich alles darum ruhig zu bleiben und sich um die jüngeren Geschwister zu kümmern. Es ist ein sehr kurzes Kapitel, aber die wenigen, deutlichen Worte beginnen dort schon mich aufzuwühlen. Allgemein sind die Kapitel alle sehr kurz gehalten, aber so voller bedrückender Gefühle der Protagonisten, dass man sich als Leser deutlich hineinfühlen kann.
Insgesamt sind es vierunddreißig Kapitel, die alle mit einer Notiz der toten Ellie beginnen. Da der Originaltitel des Buches "34 Piecec of you" heißt, finde ich das sehr passend und deutlich besser gewählt als den deutschen Titel "Du bist das Gegenteil von allem".

Ich bin sicher, dass ich mich auf die Straße stellen könnte und nicht überfahren werden würde. Ich bin unsichtbar. Mich gibt es gar nicht. 

In diesem Buch müssen sich enge Freunde und Familienangehörige dem Tod eines geliebten Menschen stellen. Aber es ist sehr viel mehr, was man hier lesen kann. Es gibt sehr viele kleinere Einblicke in die Vergangenheit und die Autorin macht schnell klar, dass die Protagonisten alle ein kleines Geheimnis mit sich herumschleppen. Nach und nach entblättert sich ein sehr kaputtes Leben eines jungen Mädchens, das sich selbst schlimme Dinge angetan hat und nach außen hin versucht hart zu bleiben. Sie hängt sehr an ihrem Bruder Jake und man spürt einfach, wie schlecht es ihr geht, während ihre Mutter alles nur als Phase abtut. Ich muss gestehen, dass ich mich sehr gut in Ellie hineinversetzen konnte. Kein Mensch tut all diese Dinge, die sie getan hat, ohne Grund und das verändert einen.
In den Rückblicken, wo Jessie, Jake und Sarah dem Leser ihre eigene Verbindung zu Ellie erzählen, spürt man mehr als deutlich, dass sie viel weiter ist als ihre sechszehn Jahre! Sie hat etwas bestimmendes, düsteres an sich und ich hatte den Eindruck nur bei ihrem Bruder kann sie die Fassade einen Moment sinken lassen.

Aber nicht nur Ellie ist nicht mit ihrem Alter zu vergleichen, auch Jessie und Jake haben etwas nachdenkliches an sich, das mir unter die Haut ging. Je mehr die Geschichte an Geheimnissen offen legt, umso deutlicher werden die Risse in den Seelen. Es war schockierend, beängstigend und mehr als nur aufwühlend.

...als hätten sie noch nie etwas davon gehört, dass es Menschen gibt, die nicht rausgehen wollen und die Tage an sich abtropfen lassen wie Regen an einer Fensterscheibe. 

Die Charaktere kann man am besten durch Ellies Zitate verdeutlichen, ohne das ich noch groß was dazu sagen müsste...
"Jake ist ein Delfin, ganz klar. Weil er wie Flipper immer zur Rettung kommt, wenn man in Not ist. Und du bist ein Seestern, Sarah. Weil du über erstaunliche Regenerationsfähigkeiten verfügst. Und außerdem bist du manchmal ganz schön stachelig. Ich bin ein Seepferdchen, weil ich leicht an Erschöpfung sterben kann."
"Und Tommy?" 
"Tommy? Ganz eindeutig eine Qualle." 
Ich dachte darüber nach und erkannte, dass sie absolut recht hatte. Wie eine Qualle ließ er sich blind durch das dunkle Meer treiben und war relativ harmlos, solange man nicht mit ihm zusammenstieß. 

Die kaputten und selbstzerstörerischen Liebesbeziehungen, z.B. zwischen Sarah und Tommy, schildert Rodrigues genauso schonungslos und man kann als Leser genau miterleben was so ein einschlägiges Erlebnis aus Menschen machen kann.

Auf der Suche nach sich selbst, ihrem Sinn im Leben und der Antwort, wie man mit seinen Gefühlen und Erlebnissen umgehen kann, hat die Autorin hier einen Roman geschrieben, in dem sich bestimmt viele Jugendliche wiederfinden können. Es wird absolut nichts beschönigt. Das grausame Monster namens Realität, dem sich viele Menschen niemals stellen würden, hat dieses Buch in seinen Krallen und auch wenn es als Jugendbuch verkauft wird, wäre meine persönliche Leseempfehlung nur an stabile Menschen gerichtet, denn das Buch verlangt einem schon viel Mitgefühl und einen gewissen Grad an Stärke und Durchhaltevermögen ab.

"Du bist das Gegenteil von allem" ist ein großartig geschriebenes Buch voller unterdrückter Emotionen und sehr verletzten Charakteren. Der Leser erlebt Stück für Stück, wie die Autorin den Vorhang hebt und dahinter eine kaputte Seele entblößt, die man aus sehr verschiedenen Perspektiven kennen lernt.
So verstörend die Geschichte ist, so sehr hat sie mich auch mitgerissen. Ich hatte oft Tränen in den Augen, weil ich sehr stark mit den Protagonisten mitfühlen konnte. Die Autorin hat einen Schreibstil, der wirklich unter die Haut geht und da die Geschichte sich eigentlich nur sehr vorsichtig um Ellie herumbewegt, ist es - je mehr man erfährt - immer explosiver.
Dieses Buch hat einen erschreckenden Wiedererkunngswert und beschreibt auf sehr schonungslose, glaubhafte Weise wie kaputt Menschen sein können und wie kaputter sie werden, wenn sie keine Hilfe bekommen. 


GELESEN MIT

Kommentare:

  1. Wow, vielen Dank für diese Rezi....
    Hab das Buch bisher zwar schon hier und da mal gesehen, aber irgendwie bin ich immer dran vorbeigelaufen bzw. hab drübergelesen. Jetzt steht das Buch auf meiner WuLi und ich muss es unbedingt lesen!!!

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nelly,

      Es ist ja auch gerade erst erschienen und muss sich noch rumsprechen. Aber es wird einem im Gedächtnis bleiben - soviel steht fest.

      Ich wünsche Dir starke Nerven, wenn Du es später liest ^^

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Wann hast du das denn gelesen? xD Zwischen gestern Nacht und heute Vormittag? O.O Himmel hilf! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, genau :D
      Ich bin gerade total im Lesewahn - schlimmer denn je, aber da ich eh dauerhaft müde bin fällt das nicht wirklich auf ;D

      Löschen
    2. Das ist der Wahnsinn oder? Im Moment ist sie wie eine Maschine und verschlingt einfach ALLES. :D Und dann haut sie auch noch die Rezis direkt hinterher. Ich komm nicht mal mehr mit dem Kommentieren hinterher! xDD

      Zum Buch: Kommt auf die Wunschliste, danke für den Tipp!!! :D

      Löschen
    3. Hahaha xD
      Maschine gefällt mir x)

      Löschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha