[Rezension] "Betörende Dunkelheit" von Jeaniene Frost (Night Huntress #7)


Autorin: Jeaniene Frost
Originaltitel: Up From The Grave
Reihe: Night Huntress, Band 7
Genre: Romantic Fantasy, Vampire, Dämonen
Verlag: blanvalet
Format:eBook
Seiten: 352
ISBN: 978-3-442-38378-8
Erschienen: 12/2014
Preis: 9,99 €
Leseprobe



Klappentext
Ein abtrünniger CIA-Agent treibt im Geheimen einen skrupellosen Plan voran. Nur die ehemalige Vampirjägerin Cat und ihr vampirischer Ehemann Bones können noch verhindern, dass es zum offenen Krieg zwischen Menschen und Untoten kommt. Doch jedes Geheimnis, das sie aufdecken, bringt sie und ihre Freunde in noch größere Gefahr. Denn es gibt Schicksale, die schlimmer sind als der Tod. Sollten Cat und Bones versagen, wäre ein kaltes Grab für die Ewigkeit noch ihr geringstes Problem …
Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!


"Betörende Dunkelheit" ist der siebte Cat & Bones Roman von Jeaniene Frost und vom Titel her wieder nicht aussagekräftig, was die Story angeht. Das Cover hingegen finde ich richtig gut gelungen!

Der Start in dieses Buch beginnt mit einem Prolog, bei dem man ahnt, dass die Geschichte ein paar fiese Geheimnisse aufdecken wird. Ein junges Mädchen wird von einem Beobachter zum Töten gezwungen. Experimente?
Da die Bücher alle aus Cat's Perspektive geschrieben sind, gleitet man auch recht schnell wieder in dieses kleine Chaosleben der Gevatterin Tod persönlich, die in den letzten sechs Büchern eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht hat. Ihre Vollverwandlung zum Vampir und ihre Eigenart sich nur von Vampirblut ernähren zu können, sind nur wenige Dinge, die sie wieder einmal als sehr besonderen Charakter kennzeichnen. Dass sie zu dem Blut ebenso die Fähigkeiten dieser Vampire in geschwächter Form aufnimmt, ist auch schon bekannt. Und die Liebe zu ihrem Mann Bones ist auch in diesem Band wieder unerschüttlich.

In "Betörende Dunkelheit" geht es vom ersten Moment an richtig fetzig zur Sache und die Spannung ist sehr groß, sodass man flüssig durch die Seiten kommt und sich dann fragt wo sie hin sind.
Cat und Bones stehen dabei natürlich im Mittelpunkt, aber auch ihre Verbündeten Mencheres, Spade, Ian und Denise spielen eine große Rolle in so manch einem entscheidenen Szenario, dass einem wirklich die Spucke wegbleibt.
Sogar Vlad Tepesch hat einen sehr amüsanten Gastauftritt, was die komplette Charakterpalette von irre bis liebenswürdig und gefährlich abdeckt.

Frost hat es geschafft mich mit diesem Buch richtig zu schocken. Es kommen strenggehütete Geheimnisse ans Licht, die die betreffenden Personen mit Scham, Schande und ungezügelter Wut zum Audruck bringen. Darunter sind sehr viele Dinge aus Cat's Vergangenheit, wo sie selbst als Halbvampirin noch zur Spezialeinheit im Kampf gegen Untote gekämpft hat.
Ein Krieg zwischen Vampiren und Ghulen könnte bevor stehen, doch so leicht lässt vorallem Cat sich nicht von irgendetwas abhalten. Sie würde nur zu bereitwillig ihr Leben für Bones und ihre Freunde opfern, genauo wie Bones sie das niemals tun lassen würde. So entstehen erneut Szenen, die vor Todesgefahr strotzen und in bissigen Wortgefechten enden. 

Am besten von allen hat mir wieder Ian gefallen mit seinem frivolen Dauergrinsen, seiner herausfordernden Art und seinem unerschütterlichen Selbstbewusstsein, dem Cat am liebsten einen Tritt in den Allerwertesten verpassen würde. Wenn er auftaucht ist dem Leser auf jeden Fall ein Grinsen versprochen.
Auch Denise hat mir gefallen - was sie in ihrer eigenen Geschichte "Nachtjägerin" nicht so ganz geschafft hat.
Diese Charaktere verschweißt etwas großes, was mir als Leser noch mehr Freude bereitet ihren Geschichten zu folgen.
Mit ihrem schockierenden und provokanten Schreibstil hat mich Frost wieder durch ein spannendes, blutiges, tödliches und geheimnisvolles Abenteuer geschickt, bei der man jederzeit mit dem Allerschlimmsten rechnen muss.
Für mich ist "Betörende Dunkelheit" ganz klar das beste Buch dieser Reihe, weil es sehr tiefgründig ist und die verschiedensten Instinkte in einem entzündet.
Man will weglaufen, aber dieser heißblütigen Story kann man sich einfach nicht entziehen!
Lieblingszitat:
"Können wir vielleicht ein bisschen schneller machen?" erkundigte sich eine gelangweilte Stimme. "Ich muss noch los, ein paar Leute vögeln."
"Ian, du kriegst keine Umarmung", verkündete ich, als ich auf ihn zuging. "Ich weiß ja, dass dir das besser gefällt." Damit verpasste ich ihm eine solche Ohrfeige, dass sein Kopf zur Seite flog. 

"Endlich gibst du mir was ich will. Ich wusste doch, dass du mich liebst, Gevatterin."

"Verlockung der Nacht" 
"Betörende Dunkelheit"

Night Huntress World:
"Nachtjägerin"
"Rubinroter Schatten"
"Dunkle Flammen der Leidenschaft"
"Im Feuer der Begierde"

GELESEN MIT
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Nalla,

    die Cat and Bones Reihe sit sooooo gut :D Ich werde sie auch bald wieder lesen :D Das hat mir deine Rezi hier gerade vermittelt *lacht* ein hoch auf diese beiden :D

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha