[Manga Rezension] "Angel Sanctuary 07" von Kaori Yuki



Autorin & Zeichnerin: Kaori Yuki
Reihe: Angel Sanctuary, Band 7
Genre: Fantasy, Romance, Engel
Verlag: Carlsen Manga
Format: Taschenbuch
Seiten: 208
ISBN: 978-3551-75187-0
Erschienen: 02/2001
Preis: 6,00 €



Klappentext
Nachdem er Kato bei der Flucht aus dem Hades verloren hat, betritt Setsuna unter Tränen den Höllenpfad. Doch auch von Nidvhegg steht ihm bald eine schmerzhafte Trennung bevor. Als Setsuna aber nach Gehenna zurückkehrt, erwacht seine Seele in... Alexiels Körper!?

Nach dem letzten Teil des Hades-Kapitels heißt es nun Vorhang auf für die nächste Bühne: Gehenna!
FOLGEBAND! ACHTUNG: SPOILERGEFAHR!!!

Nach den anfänglichen Startschwierigkeiten mit der Angel Sanctuary Reihe von Kaori Yuki, hätte ich nicht gedacht, dass sich die Geschichte noch so wendet, dass ich mich wie eine Süchtige auf den nächsten Band stürze! Jetzt bin ich beim siebten Band und so voll und ganz in diese Geschichte reingesaugt, dass ich froh bin alle Bände zu haben, wenn es so spannend und mächtig weitergehen sollte.

Erstmalig ist mir aufgefallen, dass die Mangas gar nicht mit einer Rückblende oder Charaktervorstellung beginnen. Keine Ahnung wie mir das entgehen konnte, aber scheinbar war es doch nicht so wichtig.

Band sieben startet mit einer Zeichnung, die ich mir mehrere Minuten fasziniert angeschaut habe. In der Mitte ist die Erde und jeweils sieben Stockwerek darüber und darunter, welche für die einzelnden Reiche in Himmel und Hölle stehen. Im Manga werden diese Ort nochmal namentlich genannt und kurz erklärt, aber für die schwierigen Namen brauchte ich schon einen Notizzettel. Es fasziniert mich sehr, mit welchen Details Yuki diesen Orten Leben einhaucht.

Dies ist auch der erste Band, der von mir das Label Lieblingsbücher<3 bekommt, denn die Story war einfach hammermäßig gut. Wieder neue Engelscharaktere - diesmal der Feuerengel Michael und der Windengel Raphael - und die Schlacht zwischen Rosiel und Sevathtorte wird zwischen den beiden offener ausgetragen, obwohl noch nicht alle Engel es mitbekommen. Es ist ein mächtiges und überwältigendes Leseerlebnis, denn die Geschichte strotzt nur so vor Kraft, die sich entladen will.
Rund um Setsuna wird es auch ziemlich heiß und Yuki trumpft mit einer ungeahnten Wendung auf, wo ich erstmal fett grinsen musste.

Auch meine Lieblingsogerprinzessin Kurai bekommt größeren Handlungsspielraum und muss eine schwere Entscheidung treffen. Hier sind wieder Mächte am Werk, dass es nur so brodelt. 

Besonders toll fand ich Michael und Raphael, die ziemlich krass dargestellt sind. Michael's Erscheinungsbild und Temperament ist dem Feuer mehr als würdig und er will nichts lieber als kämpfen. Egal gegen wen, hauptsache Krieg. Raphael ist eher der Typ, der die Frauenwelt erkundet. 
Mein lieber Scholli :D 
Ich erhoffe mir noch mehr Feuer für die nächsten Bände. Humor besitzen die beiden schonmal und passen somit gut zu den anderen Charakteren.

Was ich ein wenig schade finde ist, dass der Namenssinn dieses Mangas irgendwie nur in den ersten beiden Bänden präsent war und jetzt scheinbar keine große Bedeutung mehr besitzt. Vielleicht kommt Yuki ja nochmal darauf zurück?


"Angel Sanctuary, Band 6" 
"Angel Sanctuary, Band 7" 
"Angel Sanctuary, Band 8" 
"Angel Sanctuary, Band 9" 
"Angel Sanctuary, Band 10" 
"Angel Sanctuary, Band 11" 
"Angel Sanctuary, Band 12" 
"Angel Sanctuary, Band 13" 
"Angel Sanctuary, Band 14" 
"Angel Sanctuary, Band 15" 
"Angel Sanctuary, Band 16" 
"Angel Sanctuary, Band 17" 
"Angel Sanctuary, Band 18" 
"Angel Sanctuary, Band 19" 
"Angel Sanctuary, Band 20" 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha