[Manga Rezension] "Black Rock Shooter 01" von huke & Sanami Suzuki

Story: huke
Zeichnungen: Sanami Suzuki
Reihe: Black Rock Shooter, Band 1
Genre: Fantasy
Verlag: Egmont Manga
Format: Taschenbuch
Seiten: 195
ISBN: 978-3-7704-8284-9
Erschienen: 10/2014
Preis: 7,50 €
Leseprobe



Klappentext
Im Hazama, der Welt zwischen Himmel und Erde, landen die Seelen, die unwürdig sind in den Himmel auf- oder in die Hölle abzusteigen. So ermorden hier Serienmörder ungestört ihre immer gleichen Opfer, und Selbstmörder ziehen ihre ehemaligen Peiniger mit in die Ausweglosigkeit dieser Zwischenwelt. Die schweigsame „Black Shooter“ Rock streift durch das Hazama und versucht für Ordnung zu sorgen. Sie vernichtet allzu aufdringliche Seelen und rettet die Unschuldigen. Doch die Black Shooter sind sich nicht einig, wie es in Zukunft im Hazama aussehen soll ...
 "Black Rock Shooter" ist eine weitere neue Mangareihe für mich und nach dem ersten Aufschlagen war ich ein wenig ernüchtert. Die Zeichnungen waren mir zu dick, zu dunkel und nahmen sehr viel Platz auf den Seiten ein.
Doch nach dem beenden diesen Mangas kann ich sagen, dass es genau so richtig war.

Nach Vorlage von huke hat Sanami Suzuki einen Manga gezeichnet, der mich schon nach ein paar Seiten fest in seinen Krallen hatte. Die Grundgeschichte basiert auf den Black Shootern, die verdorbene Seelen von Mördern jagen. Für diese Seelen gibt es keinen Himmel und keine Hölle, sondern ein eigen geschaffenes Paralleluniversum, wo sie weiter die selben Opfer töten um ihre Selbstsucht zu befriedigen.
Wahnsinnig toll & intensiv gezeichnet
Rock ist eine Black Shooter und zeigt eigentlich immer nur ein und den selben Gesichtsausdruck. Man sieht ihr keine Freundlichkeit, keine Ungeduld, keine Härte an. Ihre Hintergrundgeschichte erfährt man als Leser nicht. Die Zeichnungen von ihr finde ich mehr als gelungen. Die Haare sind toll, der leere Gesichtsausdruck, aus dem man trotzdem soviel rauslesen kann. Das einzige, was mich ein wenig gestört hat, waren diese extrem langen und dünnen Beinchen.

Rock wird von etwas begleitet, dass man als Schlange bezeichnen könnte. Zu Beginn ist es leblos um ihren Arm gewickelt und als ich gemerkt habe, dass es ein lebendes Wesen ist, war ich noch mehr begeistert. Dieses Tierchen ist ihr Partner Ron, der durch seine Ausdrucksweise ein wenig Humor und Charme in die Story bringt.

Besonders gefallen haben mir die vier farbigen Seiten zu Beginn.



"Black Rock Shooter" ist wahnsinnig intensiv gezeichnet. Es mag zwar sehr viel schwarz geben und dicke Schattierungen, aber die Feinheiten sind definitiv nicht zu verachten! Einige Kampfszenen wurden in mehreren Bildern festgehalten und verdrängten die Dialoge völlig. In diesen Situationen musste ich schon ein wenig genauer hinschauen, aber das war wirklich nicht schlecht.
Storymäßig bin ich jetzt schon ein Fan dieser Reihe, auch wenn man über die Hauptperson Rock nicht wirklich etwas weiß.
Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiterlesen! 

"Black Rock Shooter, Band 1"
"Black Rock Shooter, Band 2"
"Black Rock Shooter, Band 3"

Die beigefügten Fotos dienen nur dem Zweck der Darstellung, was mir an diesem Manga besonders gut gefallen hat. Das Copyright hierfür liegt beim Zeichner/Verlag. 

Kommentare:

  1. Wow ö.ö ich wusste gar nicht, dass es Black Rock Shooter als Manga hier in Deutschland gibt!
    Muss ich mir auf jedenfall auch holen!

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder etwas neues aus den Black Rock Shooter Universum, und wieder eine völlig andere Geschichte. Ich weiß ja nicht ganz was ich davon halten soll. OVA, Anime und diverse Mangas (es gibt noch eine weitere reihe in denen es plötzlich um Aliens geht) sind alle völlig unterschiedlich mit eigenen Weltenentwürfe, Handlung und Charackteren. Und alle bedienen sich dises Charackters der ursprünglich einfach nur ein Vocaloid Song war xD

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha