[Manga Rezension] "xx me! 05" von Ema Toyama



Autorin & Zeichnerin: Ema Toyama
Reihe: xx me!, Band 5
Genre: Romance
Verlag: Egmont Manga
Format: Taschenbuch
Seiten: 176
ISBN: 978-37704-7623-7
Erschienen: 01/2012
Preis: 6,50 €



Klappentext
Mami schafft es durch Intrigen und gespielten (?) Zusammenbrüchen immer wieder einen Keil zwischen Yukina und Shigure zu treiben. Yukina möchte herausfinden, ob Shigure der richtige Partner für einen Kuss auf den Mund ist. Zwar kann Mami das verhindern, aber dennoch kommt es zwischen der Frostfrau und dem beliebten Schülersprecher immer wieder zu Momenten, die sie beide innerlich aufwühlen. Mami scheint überzeugt, dass das Ganze ein Ende haben wird, sobald Yukina sich in Shigure verliebt hat. Akira, der stille Beobachter, kommt ihr irgendwann auf die Schliche...
FOLGEBAND! ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!!

Da der Klappentext ziemlich ausführlich zusammenfasst, was im fünften "xx me!" Band passiert, brauch ich darauf ja nicht im Einzelnden eingehen.

Das Cover drückt wieder ein bisschen mehr aus, als die Geschichte hergibt. Es geht nicht um diese Art von körperlicher Zuneigung, auch wenn die Charaktere sich langsam steigern und mehr über das Thema Liebe herausfinden.
Was als Erpressung von Yukina an Shigure begann, entwickelte sich zu einem Machtkampf, wer es eher schafft, dass sich der andere in ihn verliebt. Und durch das kleine Liebesviereck kam auch ordentlich Pfeffer in die Party, denn Yukina wird von ihrem besten Freund und Cousin Akira angehimmelt und Shigure's Sandkastenfreundin versucht ihn auf eine recht intrigante Art für sich zu gewinnen.
Für Yukina's Recherchen scheint es aber nur Shigure zu geben und was eigentlich nur ein Spiel sein sollte, entwickelt immer mehr ernsthafte Herzrasereien und das beste daran ist, dass man mit den Charakteren diesen Gefühlen auf den Grund gehen kann. Die Unbeholfenheit haftet ihnen allen an und es ist irgendwie sehr unterhaltsam und nervenaufreibend gleichermaßen.

Auch wenn Mami als intrigant bezeichnet wird und ihre Aktionen wirklich nicht nett sind, kann ich sie irgendwie nicht hassen. Sie macht stets den freundlichen Eindruck, lächelt immer und das zieht mich mit. Sie ist für mich sehr glaubhaft und fordert Yukina's Naivität heraus, was in der Geschichte so langsam zu einem Wendepunkt führen kann, denn Yukina ist sehr unerfahren, was Freundschaften und Liebe angeht. In Band fünf bröckelt diese Naivität ein wenig und ich bin gespannt, was Toyama noch aus dieser Protagonistin herauskitzelt :)

Für mich ist Akira zu einer Lieblingsperson geworden und deshalb fand ich es schade, dass er in diesem Band nur noch eine kleinere Rolle hatte - was sich nach dem kleinen Cliffhanger aber im nächsten Band wieder zu ändern scheint. Ich hoffe es, denn er erfrischt die Story ein wenig. Wo Yukina kalt und naiv rüberkommt, bringt er Licht und Wärme. Dafür, dass er die Handlung komplizierter macht, ist er selbst als Figur recht unkompliziert. Das gefällt mir irgendwie. Seine Ansichten und Gedanken lassen sich sehr gut nachvollziehen.

Shigure... Was soll ich zu ihm sagen? Ich mag ihn immer noch nicht, aber auch bei ihm ist in diesem Band einiges in Gang gesetzt worden.
Her mit der Fortsetzung!

"xx me! Band 5"
"xx me! Band 6"
"xx me! Band 7"
"xx me! Band 8"
"xx me! Band 9"
"xx me! Band 10"
"xx me! Band 11"
"xx me! Band 12"
"xx me! Band 13"
"xx me! Band 14"
"xx me! Band 15" [erscheint 08/2015]

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. hier rollt immer noch die große Mangawelle!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha