[Manga Rezension] "Vampire Knight 09" von Matsuri Hino


Autorin & Zeichnerin: Matsuri Hino
Reihe: Vampire Knight, Band 9
Genre: Fantasy, Vampire
Verlag: Carlsen Manga
Format: Taschenbuch
Seiten: 192
ISBN: 978-3-551-75159-1
Erschienen: 09/2010
Preis: 5,95 €




Klappentext
In der Cross Academy herrscht Ausnahmezustand! Nachdem das einstige Clan-Oberhaupt Rido Kuran wiederauferstanden ist, ziehen seine Untergebenen zur Academy, um ihrem Herren erneut die Ehre zu erweisen. Und was eignet sich besser als Willkommensgeschenk als ein paar süße Day-Class-Schülerinnen...? Die Eliteschule wird zum Schauplatz eines blutrünstigen Krieges - doch auf welcher Seite stehen Yuki und Zero?
 ACHTUNG: FOLGEBAND! SPOILERGEFAHR!!! 
Die Mangareihe Vampire Knight hat mich die letzten Tage mit schönen und schaurigen Lesemomenten begleitet und ich kann einfach nicht genug von dieser Geschichte bekommen!

Der neunte Band steht komplett unter dem Motto Konfrontation.
Jetzt, wo Yuki ihre Vergangenheit kennt, muss sie sich entscheiden auf welcher Seite sie stehen möchte. Hinzu kommt Kaname mit seinen Wünschen und Zero, der ebenfalls an einem Scheideweg steht.
Als die Reihe "unschuldig" mit zwei Guardians anfing, die zum Schutz der Vampire nachts ihre Schule bewachen, hätte ich niemals gedacht, dass die Story sich in so viele Richtungen entwickeln kann.
Hino's Zeichnungen und das sie mit kleinen Auschnitten z.B. von Mund oder Augen so viel Gefühle Ausdrücken kann, finde ich echt beeindruckend.
Yuki hat sich auch optisch verändert - ihre Haare sind länger, ihr Gesichtsausdruck entschlossener, was sich gut der Geschichte und ihrem neuen Status anpasst, auch wenn sie in diesem Band nicht im Mittelpunkt steht.
Kaname muss sich einer Schlacht stellen, Zero ebenfalls. Man könnte also sagen es müssen einige Entscheidungen gefällt werden und alle sind sie kaum aufzuhalten. Die Spannung war kaum auszuhalten und flutsch, war ich auch schon auf der letzten Seite, die mit einem gaaaaanz fiesen Cliffhanger endet.

Band 9 ist sehr kampfintensiv und auf mehreren Seiten sprechen mehr die Zeichnungen als die Dialoge und ich finde es zum ersten Mal richtig schade, dass ich den Manga nur in schwarz-weiß lese.

Vampire Knight entscheidet sich immer mehr für den kämpferischen Erzählstil. Die Autorin hat soviele Möglichkeiten die Geschichte zu erzählen und weiß definitiv wie sie ihre Leser überraschen kann.
Man muss wirklich auf alles vorbereitet sein - vorallem darauf, dass man besser schon den Folgeband griffbereit liegen hat, denn diese Mangas besitzen ein hohes Suchtpotenzial!

"Vampire Knight, Band 9"
"Vampire Knight, Band 10"
"Vampire Knight, Band 11"
"Vampire Knight, Band 12"
"Vampire Knight, Band 13"
"Vampire Knight, Band 14"
"Vampire Knight, Band 15"
"Vampire Knight, Band 16"
"Vampire Knight, Band 17"
"Vampire Knight, Band 18"
"Vampire Knight, Band 19" 

1 Kommentar:

  1. HUhu :) Tolle Rezension! Ich finde es auch imemr wieder überraschend, wie sich die Reihe entwickelt hat, wenn man vom ersten Band ausgeht. Richtig klasse. Und Zero ist so süß! :D

    Liebste Grüße, Krissy
    www.tausendbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha