[Rezension] "Rettung für Topper" von Summer Waters (Silberdelfine #3)


Autorin: Summer Waters
Originaltitel: Silver Dolphins - Stolen Treasures
Reihe: Silberdelfine, Band 3
Genre: Kinderbuch
Verlag: cbj Avanti
Format: Hardcover
Seiten: 144
ISBN: 978-3-570-17015-1
Erschienen: 03/2011
Leseprobe


Klappentext
Als das Mädchen Emily neu zum Meerwacht-Team stößt, freuen sich alle und schließen sie schnell ins Herz. Nur Antonia hat ein ungutes Gefühl … Irgendetwas stimmt nicht mit Emily! Als sich der kleine Baby-Delfin Topper in einem nicht zugelassenen Fischernetz verheddert, und es Antonia gelingt, ihn zu befreien, entdeckt sie auch Emilys Geheimnis …
FOLGEBAND! ACHTUNG: SPOILERGEFAHR!!!

Die Kinderbuchreihe Silberdelfine von Summer Waters umfasst sechs Bücher in denen die Autorin vorallem die Liebe zum Meer und ihren Bewohnern zum Ausdruck bringt. Antonia, die junge Heldin der Geschichte ist ein auserwählter Silberdelfin - eine Hüterin der Meere - die sich darum kümmert die Schäden, die der Mensch aus Unwissenheit und Gier der Umwelt antut, zu entschärfen und die Tiere vor Unglück zu bewahren.
Dank Cai - dem Neffen von Claudia, der sie wiederrum das Amulett zu verdanken hat, was sie zum Silberdelfin werden lässt - ist sie bei dieser Mission auch nicht mehr alleine und gemeinsam folgen sie dem Ruf der Delfine.

Auch dieser Band konnte mich wieder verzaubern. Diesmal steht das Thema Umwelt noch mehr im Mittelpunkt, denn das Meer wird geplündert und die Korallenriffe beschädigt. Auch der kleine Delfin Topper gerät in Gefahr, weil die Menschen fahrlässig gehandelt haben. Antonia schäumt vor Wut und will die Leute aus dem Verkehr ziehen. Das im Ort ein neuer Souvenirladen eröffnet hat, der Meerestiere wie Seepferdchen und Muscheln als Deko verkauft, sorgt für noch mehr Unmut.
Was man aus diesem Buch lernen kann, ist Verantwortung zu übernehmen und die Menschen nicht direkt zu verurteilen, sondern sie zu lehren, was sie besser anders machen sollten.

Somit sind die Silberdelfine Bücher nicht einfach nur Abenteuer mit lustigem Ansatz (vorallem dank des neugierigen, frechen Delfins Klicker) sondern zielen auch auf einen gewissen Lerneffekt ab.
Der Mensch kann nicht wissen, ob und was Meeresbewohner denken, aber Waters verleiht ihnen eine glaubhafte Stimme.

"Rettung für Topper"
"Das Lied der Wellen"
"Seehund in Gefahr"
"Das Funkeln des Meeres"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha