[Rezension] "Die dunklen Geheimnisse der Vampire" von Darren Shan (Mitternachtszirkus #2)

Autor: Darren Shan
Originaltitel: Vampire Mountain
                   Trails of Death
                   The Vampire Prince
Reihe: Mitternachtszirkus, Band 2 (Sammelband)
Genre: Urban Fantasy
Verlag: PAN
Format: Taschenbuch
Seiten: 470
ISBN: 978-3-426-28335-6
Erschienen: 02/2010
Preis: 9,99 € [D]
Leseprobe

Klappentext
In der Mitte des Raumes lag ein zertrümmerter Sarg. Die Wand und der Boden um ihn herum waren dunkel von Blut. Mr. Crepsley kniete sich vor die Blutlache, um sie näher zu untersuchen.
»Es stammt von einem Vampir«, sagte er gedämpft. Ich spürte einen Stich im Magen, und im nächsten Moment umklammerte eine fleischige Hand meine Kehle …

Darren Shan war einmal ein ganz normaler Teenager – doch dann wurde er zum Halbvampir. Seitdem entdeckt er an der Seite seines Lehrmeisters Mr. Crepsley aus dem geheimnisvollen Mitternachtszirkus eine dunkle Welt jenseits aller Vorstellungen. Hier muss er sich nicht nur den gefährlichen Prüfungen der Finsternis stellen, die ihm der Rat der Vampire auferlegt hat, sondern entdeckt auch eine Verschwörung, die das Volk der Dunkelheit zu vernichten droht … 

 ACHTUNG: FOLGEBAND! SPOILERGEFAHR!!! 


Nachdem ich vom ersten Sammelband rund um den Halbvampir Darren Shan schon so begeistert war und mich diese Welt voller "Freaks" und "Absurditäten" (Nachwachsene Gliedmaßen, Ein- und ausfahrbare Stahlbärte, gezähmte Giftspinnen und Schlangen) so extrem begeistern konnte, war ich mehr als froh schon den Folgeband bereit liegen zu haben. Meine Erwartungen waren dementsprechend schon ein wenig hoch, aber ich muss gestehen, dass sie sogar noch übertroffen wurden.

Der Autor versteht es einfach spannungsvolle Szenen auszudehnen und vergleichsweise langweilige Sachen abzukürzen. Der Schreibstil fiel mir im ersten Buch bereits positiv auf und auch in "Die dunklen Geheimnisse der Vampire" konnte Darren Shan mich mit seinem gleichnamigen Hauptprotagonisten auf eine abenteuerliche Reise schicken, die körperlich anspruchsvoll und seelisch vereinnahmend war.
Die zweite Hälfte des Buches habe ich in einer Nacht ausgelesen, weil ich es nicht geschafft hätte zu schlafen, wenn ich den Ausgang nicht schnellstmöglich erfahren würde.

Dieses Buch beinhaltet wieder drei Geschichten und beginnt recht abenteuerlich mit einer Reise zum Berg der Vampire, wo sich alle Vampire treffen um eine der wichtigsten Versammlungen abzuhalten.  Vielleicht nicht alle Vampire, aber die meisten, denn die Reise dorthin ist sehr schwierig, unterliegt strengen Regeln und nur die mutigsten kommen dort an.
Auch für Darren Shan ist es Zeit dort hinzugehen, wie sein Meister Mr. Crepsley befindet und so bleibt ihm nichts anderes übrig als den Cirque du Freak für unbestimmte Zeit zu verlassen.
Auch Meister Schick, der gruselige Riese und Herr der Kleinen Leute (Gestalten, die mal tot waren und dann von ihrem Geistsein wieder in einen menschlichen, verzerrten und verunstalteten kleinen Körper zurück geholt wurden um alle Wünsche ihres Meisters zu befolgen) weiß von diesem Ausflug und kommandiert zwei seiner Kleinen Leute dazu ab Mr. Crepsley und Darren zu begleiten.
Auf dem Weg dorthin erfährt Darren, dass Meister Schick damals eine düstere Prophezeihung für die Vampire vorraussagte und die Zeichen dafür stehen könnte, dass sie sich bald erfüllen könnte.
Ein Abenteuer für Darren und ein paar gruselige Lesemomente für mich - soviel steht schonmal fest!

Da das Buch sechs Jahre nach der letzten Geschichte spielt, ist Darren ein wenig reifer geworden. Sein bester Freund, der Schlangenjunge Evra ist weiter gewachsen, während Darren's Wachstum stark verzögert ist und Evra ihn somit nicht mehr ganz so ernst nimmt wie früher. Das war schon eine gewisse Umstellung, wenn man an den Teil denkt, was die beiden schon zusammen durchmachen mussten. Außerdem war Evra eines meiner Highlights und ihn nur kurz am Anfang erleben? Das hatte ich mir irgendwie anders gewünscht.
Aber im weiteren Verlauf war es gar nicht mehr möglich an die zurückgelassenen Freunde vom Cirque du Freak zu denken, denn die Welt der Vampire hat mich wieder einmal mehr sehr gefesselt.
Diese Vampire hier sind ziemlich stolze Geschöpfe. Der Ruf und hohes Ansehen ist ihnen wichtig und sie würden alles dafür tun um ihre Ehre zu verteidigen. Einem Kampf sind sie niemals abgeneigt und die strengen Gesetze graben tiefe Fallen in Darren's Zukunft. Er muss sich beweisen und geht dafür durch Feuer und Wasser, über Nadeln und unter Stalagmiten hindurch. Und ganz nebenbei muss er einen Krieg mit den verfeindeten Blutsverwanften, den Vampyren, verhindern, die ihre Opfer nicht nur aussaugen sondern auch töten und dessen Vorstellungen sich sehr stark von denen der Vampire abgrenzt.
Darren's Wandlung und wie er immer mehr zu einem richtigen Vampir wird, war irgendwie faszinierend und gleichzeitig angsterregend. Er hat das Herz am richtigen Fleck, aber auch ein hervorragendes Gespür für Richtig und Falsch und bei gewissen Dialogen musste ich wirklich schlucken. "Das kann ja wohl nicht deren Ernst sein" habe ich kopfschüttelnd gedacht und nur das Beste gehofft.

Was dieses Buch an Geheimnissen offenbart und wie es die Welt der Vampire darstellt, ist für mich eines der größten Highlights gewesen. Es ist rau, hart und weckt den Überlebensinstinkt.
Gleichzeitig hat es aber auch liebenswürdige Ansätze, wenn man sieht wie die Charaktere trotz allem immer enger zusammen rücken und eine Familie entsteht.

Darren Shan als Autor ist einfach klasse. Er zeigt die richtige Portion Menschlichkeit mit Adrenalin angemischt. Und Darren Shan als Hauptprotagonist ist unschlagbar! Durchbeißen, durchbeißen, durchbeißen. Ich mochte ihn ja schon vorher, aber jetzt liebe ich ihn.

Darren Shan hat sich deutlich gesteigert und meine Leselust richtig angeheizt. Es war wie eine Sucht, wenn ich eine Toilettenpause machen musste und dann ganz begierig schnell wieder zum Buch zurück bin. Es gab jede Menge tolle Kampfszenen und die Bedrohung war stets präsent. Darren's Prüfungen wurden zwar textlich recht kurz gehalten, konnten emotional aber sehr überzeugen.
Leider ist meine Erwartung an Band drei nun nochmal gestiegen und ich hoffe das es weiterhin ein Adrenalinrausch bleibt.
Die Darren Shan Bücher bereiten mir als Vampirfan richtige Freude.

"Die dunklen Geheimnisse der Vampire"
"Das Blut der Vampire" 
"Das Schicksal der Vampire"
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha