[Rezension] "Weil ich Will liebe" von Colleen Hoover (Will & Layken #2)

Autorin: Colleen Hoover
Originaltitel: Point of Retreat
Reihe: Will & Layken, Band 2
Genre: Jugendbuch, Liebesgeschichte
Verlag: dtv
Format: Taschenbuch
Seiten: 367
ISBN: 978-3-423-71584-3
Erschienen: 05/2014
Preis: 9,95 €
Leseprobe

Klappentext
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.

FOLGEBAND! ACHTUNG: SPOILERGEFAHR!!!


"Weil ich Will liebe" ist der zweite und letzte Teil über die einzigartige Liebesgeschichte zwischen Will und Layken, die mich schon in "Weil ich Layken liebe" richtig berühren und begeistern konnte.
Colleen Hoover hätte nicht zwangsläufig eine Fortsetzung schreiben müssen, aber das sie es getan hat, dafür bin ich nach diesem Buch sehr dankbar.
Emotionen pur über eine Liebesgeschichte, die man nur mit jemandem teilen kann, der wirklich und wahrhaftig Dein Seelenverwandter ist.

Jungs, dies ist ein Mädelsbuch, ganz klar. Es ist romantisch und lässt das Herz höher schlagen, weil man einfach weiß, dass das, was die beiden haben - ihre Lebenseinstellung, ihre Gedanken und vorallem die Liebe füreinander - etwas ganz besonderes ist. Manche mögen sagen, dass ist zu viel des Guten, aber mich konnte diese Geschichte einfach richtig berühren. Es passieren Dinge, die die Liebe der beiden von Seite zu Seite wachsen lässt. Alles was sie haben ist etwas besonderes. Doch durch einen Streit wird alles in Frage gestellt und doch weiß man als Leser, dass es richtig ist was sie hinterfragen. Es zeigt von Reife und Erwachsensein, dass man sich einfach sicher sein möchte mit wem man den Rest seines Lebens plant.
Als Layken von Will wissen will, ob er nicht nur mit ihr aus Mitleid zusammen ist, weil sie wie er ihre Eltern verloren hat und einen jüngeren Bruder aufziehen muss und Will weiß, wie es ist so etwas zu erleben, merkt man wieso diese Liebesbeziehung zwischen den Beiden so ist wie sie ist. Es ist eine ehrliche, liebevolle und ernste Einstellung zueinander. Colleen Hoover lässt den Leser erleben was entstehen kann, wenn man den richtigen Menschen gefunden hat und wie viele Steine es auf diesem Weg geben kann.

"Weil ich Will liebe" ist ein mehr als gefühlvolles Buch. Durch den Poetry Slam, den die beiden Protagonisten lieben, bekommt die Geschichte einen höheren Wert an Glaubwürdigkeit. Die Charaktere tragen hier ihre Gefühle vor, hinterfragen sich und ihr Leben und das tut jeder, aber meist nur für sich. Will und Layken und auch die anderen Protagonisten sind alles andere als klassische Beispiele für ihre Altersgruppen. Layken wird 18, Will 22 und auch ihre Freunde Eddie und Gavin - die ebenfalls in dieser Geschichte eine neue Lebensstufe erreichen - beweisen, dass man auch in einem jungen Alter ziemliche weise sein kann. Sie wachsen mit jeder Aufgabe.
Auch Kel und Caulder - die jüngeren Brüder von Layken und Will - konnten wieder durch verrückte Aktionen begeistern. Im ersten Buch hat man schon gemerkt, dass sie ein ganz besonderes Duo sind, aber in diesem Teil macht die Autorin nochmal deutlicher, wieviel Verantwortung Will und Layken ihnen gegenüber wirklich haben.
Am meisten konnte mich Kiersten begeistern. Das elfjährige Mädchen ist gerade erst nach Ypsilanti gezogen und schmeißt den Älteren eine Lebensweisheit nach der nächsten entgegen. Sie beweist sich als Kupplerin und Ratgeberin - so ein kleines Mädchen würde ich auch gerne in meiner Nachbarschaft begrüßen!


Colleen Hoover hätte Will's und Layken's Geschichte nicht besser fortsetzen und beenden können wie sie es mit diesem Buch geschafft hat. Ich musste sehr oft innehalten und in mich gehen, darüber nachdenken und mir Tränen verkneifen. Dadurch, dass dieser Teil diesmal aus Will's Sicht geschrieben wurde, bekommt man auch endlich einen genaueren Einblick in seine Gedanken und anders als im ersten Teil, wo vor jedem Kapitel ein Songtext beigefügt war, liest man hier Will's Tagebucheinträge.
Hoover's starker Schreibstil hat mich das Leben und die Liebe wieder mit neuen Augen betrachten lassen. Und ich weiß, was ich ebenfalls will: Ein Glas mit Sternen! :)
(Lest es und erfahrt was es mit den Sternen auf sich hat!)
Diese tolle Liebesgeschichte zu versäumen wäre eine Schande, denn in meinen Augen ist es die beste und schönste, die es jemals gegeben hat! Aus dem Weg, Romeo und Julia!! Will und Layken toppen euch im längen!!

"Weil ich Will liebe"

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Schön, dass dir "Weil ich Will liebe" besser gefallen hat als mir.
    Auch der zweite Band liess sich zwar sehr schnell lesen, aber eben .... Mein grösster Kritikpunkt ist schlicht und einfach, dass es meiner Meinung nach dieses Buch nicht gebraucht hätte. Nun im Nachhinein hätte ich "Weil ich Layken liebe" lieber als Einzelband stehen lassen. In diesem zweiten Band wirkt für mich alles viel zu konstruiert, zu gewollt und leider blieben all die vielfältigen Gefühle des ersten Bandes für mich irgendwo auf der Strecke und sogar die Magie des Poetry Slam, mit dem mich Colleen Hoover in "Weil ich Layken liebe" verzaubert hatte, war verflogen.
    Aber gut sind Geschmäcker ja verschieden ..... ;-)

    Dann ist für die die Oktober-Neuerscheinung von Colleen Hoover bestimmt ein Must-Read.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Favola,

      Eigentlich gebe ich Dir recht. Nach Band eins habe ich auch gedacht, dass eine Fortsetzung nicht Not getan hätte, aber wie ich schon sagte hat es mir dann doch gefallen, einfach weil es Will und Layken war und ich mich somit noch nicht von den Charakteren verabschieden musste :D
      Ich weiß, was du mit "zu gewollt" meinst und auch da geb ich Dir recht^^ Aber bei mir waren das dann genau doch die Punkte, die mir das lesen nochmal versüßt haben^^

      Das neue Buch ist wirklich ein Must Read für mich ^-^ Hoover schreibt einfach toll und gefühlvoll und ich hoffe, dass es bei "Forever Hope" genauso sein wird :)

      Liebe Grüße,
      Tascha

      Löschen
  2. Hach wie toll *schmacht
    Ich frru mich scho so darauf Weil ich Will liebe zu lesen! :) Eine tolle Rezi, da kann ichs kaum erwarten, dass das Buch bei mir einzieht! :D
    Lg Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nina :)
      Es lohnt sich. Sag dem Bucheinzugsservice er soll sich bei Dir beeilen ;)

      Liebe Grüße,
      Tascha

      Löschen
  3. Ich habe heute "Weil ich Layken liebe" beendet und fand das Buch unglaublich toll! Freue mich echt schon darauf den zweiten Teil zu lesen! Übrigens sehr toller Blog :)
    LG, Anto <3
    www.itswastedtime.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Toni^^

      Vielen Dank für's vorbeischauen :) Die Bücher sind wirklich toll. Momentan lese ich "Hope Forever", der Beginn einer neuen Reihe der Autorin. Hab die Hälfte durch und finde es super^^
      Vielleicht ist das ja auch was für Dich? :D

      Liebe Grüße,
      Tascha

      Löschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha