[Rezension] "Crome" von Inka Loreen Minden (Warrior Lover #2)

Autorin: Inka Loreen Minden
Reihe: Warrior Lover, Band 2
Genre: Dystopie, Erotik
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Format: Taschenbuch
Seiten: 133
ISBN: 978-1492829799
Erschienen: 09/2013
Preis: 6,99 €
Leseprobe


Klappentext
Eine misshandelte Sklavin und ein Warrior mit Wünschen, für die er sich schämt …

Miraja sieht keinen Sinn mehr in ihrem Leben. Sie kann Blaires Folter nicht länger ertragen und will sich umbringen. Doch der Warrior Crome vereitelt ihr Vorhaben. Da er sowohl mit Blaire als auch mit dem Regime noch eine Rechnung offen hat, bittet er Miraja, ihm bei seinem Rachefeldzug zu helfen. Sie willigt ein, weil sie nichts zu verlieren hat, und schmiedet ihrerseits Pläne. Dass sie dabei mit Cromes Gefühlen spielt, ist ihr vorerst egal. Nie wieder möchte sie einen Mann in ihr Herz lassen. Aber der zärtliche Krieger gibt die Hoffnung nicht auf, sie zu erobern. 

FOLGEBAND! ACHTUNG: SPOILERGEFAHR!!!


Die Warrior Lover Trilogie von Inka Loreen Minden ist eine erotische Reihe in einem Endzeit-Szenario nach einem Atomkrieg, wo Menschen, die innerhalb einer Kuppel leben, glauben draußen könnte man nicht überleben. Die Autorin hat eine grausame, brutale Welt der Unterdrückung geschaffen, die mich schon im Auftaktband "Jax" sehr begeistern konnte. Nachdem ich von dem ersten Band mehr dystopische Handlungszweige erwartet hatte und die Autorin der Erotik mehr Raum gegeben hat, bin ich mit dieser Vorstellung an Band zwei rangegangen und wurde wieder einmal ziemlich überrascht.

"Crome" beginnt ebenfalls wie "Jax" ziemlich heftig und brutal. Die Sklavin Miraja kennt man bereits aus Band eins. Ihren Missbrauch durch den sadistischen Warrior Blaire zu erleben war grausam und dementsprechend musste man damit rechnen, dass sie eine sehr ängstliche und zurückhaltende Protagonistin sein würde, aber weit gefehlt: Als Crome sie Blaire bei der Auswahl "vor der Nase wegschnappt", weiß sie nicht, was sie erwartet und neue Energie erfüllt sie. Sie kennt diesen anderen Warrior nicht, aber sie weiß dennoch, dass sie nie wieder so von einem Mann missbraucht werden will. Dass Crome seine ganz eigenen Gründe hatte, Miraja als Sklavin zu wählen, war im Laufe der Geschichte eine Entdeckungsreise, in denen die Autorin beide Protagonisten von einer sehr sanften Seite gezeigt hat.
Mira ist eine sehr tapfere Frau und Crome, der schon im ersten Band hat durchblicken lassen, dass mehr unter der Kampfmaschine steckt, konnte mich sehr für sich einnehmen.

Zeitlich spielt der erste Teil der Geschichte parallel zu den Geschehnissen im ersten Teil. Also kurz vor der Entdeckung, dass Jax und Samantha verschwunden sind. Als das Publik wird, machen sich Gerüchte breit und Mira und Crome wissen zwar, dass sie eine Chance haben diesen Ort zu verlassen, aber das wie gestaltet sich schwierig.


Ich finde der Autorin ist die richtige Mischung gelungen. Dramatische Beziehungen, düstere Kriegszeiten, prickelnde Erotik - es kommt absolut nichts zu kurz! Ich musste bei "Jax" ja etwas bemängeln, dass der Dytopie-Anteil so gering war, aber dafür schwingt die Autorin in dieser Fortsetzung richtig den Hammer und baut viele Kampfszenen einen. Am Ende ist klar, dass es noch zu einem richtigen Krieg kommen wird. Es ist nichts beschönigt und dennoch ist da auch die Freude der Protagonisten, weil sie wissen, was sie für ihre Zukunft tun können. Sowas zieht mich als Leserin ja richtig mit. 
Eine absolut gelungene Fortsetzung :))

"Crome"
"Ice"
Sonderbände
"Storm"
"Nitro"
"Andrew & Emma"
"Steel" [erscheint 09/2014]


Kommentare:

  1. Hey meine Liebe :)
    Jetzt bist du mir ja schon einen Band vorraus und verschlingst gerade sogar schon den dritten. Ich hoffe, dass dir dieser mindestens genauso gut wie Band 1 +2 gefallen wird. In der Zwischenzeit habe ich dich getaggt und würde mich total freuen, wenn du auch mitmachst, würde mich nämlich sehr interessieren, was du für Erlebnisse wählen würdest :) ♥

    http://lielan-reads.blogspot.de/2014/09/fictional-bucket-tag.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lielan :)
      Jap, die Bücher lassen sich ziemlich schnell verschlingen^^ Alle waren sehr gut geschrieben und unterhaltsam <3

      Danke fürs taggen, ich mach mich gleich mal daran zu überlegen, was mir dazu einfällt.

      <3

      Löschen
  2. Huhu =)
    Seitdem du "Jax" vorgestellt hattest, sind alle Bücher sofort auf meinen E-Reader gewandert. Mittlerweile habe ich "Ice" auch schon gelesen, aber "Crome" hab ich noch vor mir =).
    Ich muss sagen, dass ich von dem Anfang von "Jax" erstmal ziemlich geschockt war, das war echt brutal. Ich konnte trotzdem nicht aufhören zu lesen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja :)

      Das freut mich, dass meine Rezi der Auslöser war und ich hoffe Dir werden auch die anderen Bücher genauso gefallen wie mir ^^

      Liebe Grüße,
      Tascha

      Löschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha