[Rezension] "Böse Mächte" von Cate Tiernan (Buch der Schatten #6)


Autorin: Cate Tiernan
Reihe: Buch der Schatten, Band 6
Genre: Jugendbuch, Fantasy, Hexeen
Verlag:cbt
Format: Taschenbuch
Seiten: 234
ISBN: 978-3-570-38008-6
Erschienen: 11/2012
Preis: 7,99 €
Leseprobe


Klappentext:
Morgan fühlt sich immer mehr zu Hunter hingezogen, auch wenn sie über Cal noch nicht ganz hinweg ist. Er war es, der sie an die Magie herangeführt hat, und er war ihre erste Liebe. Doch auch die Ungewissheit darüber, wo Cal sich aufhält und was er vorhat, nagt an Morgan. Was, wenn er plötzlich vor ihr steht und noch einmal versucht, sie umzubringen? Um sich besser schützen zu können, benötigt Morgan umfassendes magisches Wissen – und das so schnell wie möglich

FOLGEBAND! ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!!


Es ist jetzt zwei Jahre her, dass ich Band fünf der Buch der Schatten Reihe von Cate Tiernan gelesen habe und dementsprechend war meine Sorge natürlich groß nicht in Band sechs "Böse Mächte" reinfinden zu können. Doch Tiernan schreibt so flüssig und baut ein paar wenig ausgeschmückte Wiederholungen ein, die mir die komplette Geschichte sofort wieder ins Gedächtnis gerufen haben.
Das ist aber nicht schwer, denn schon in meinen letzten Rezensionen konnte man merken, dass ich eher widerspenstig zu den Handlungen und Entwicklungen gestanden habe. Es ist zwar eine Geschichte, die man liest, aber die Ereignisse gehen eher mühsam vorran. Vielmehr legt die Autorin wert auf die Hauptprotagonistin Morgan, die ihr Hexenerbe versucht zu erforschen und gleichzeitig den schlimmen Verrat ihrer ersten großen Liebe Cal zu verarbeiten. Er war es, der Morgan die Wicca erklärt und nahe gebracht hat, doch Morgan ist ja nicht einfach irgendeine Hexe, sondern eine Woodbane, die der dunklen Magie sehr verbunden waren.
Und genau das ist auch der Grund, dass Selene, Cal's Mutter, Morgan unter ihre Fittiche will und sie ist es gewohnt das zu bekommen, was sie will - ob freiwillig gegeben oder zerstörrerisch genommen.

"Böse Mächte" signalisiert dem Leser direkt, dass man es in diesem Buch weniger mit der sanften Wicca-Magie zu tun bekommt, sondern immer mehr von der hässlichen Seite erfährt. Somit war der Spannungsteil schon mal höher als im letzten Band.
Doch auch in diesem Band geht es wieder weniger darum die Handlung vorran zu treiben, sondern eher um Morgan und ihre Kräfte. Sie muss viel mehr lernen, sich zu schützen und den Gefahren zu stellen, wobei sie natürlich tatkräftige Unterstützung durch ihre Freunde, als auch durch Hunter hat, zu dem sie sich schon hingezogen fühlt. Allerdings spielen ihre Gefühle für Cal noch eine Rolle und sie muss herausfinden was das bedeutet.

Die Magie ist allgegenwärtig und durch die Rituale und das ganze Tamtam drumherum konnte Tiernan mich wieder mehr für diesen Teil der Geschichte einnehmen. Auch wenn ich langsam hoffe, dass im nächsten Buch mehr Handlung vorkommt. Es gibt viel zu erforschen, wenn es um Magie geht und natürlich ist es eine fantastische Lesereise, aber ich erwarte einfach ein bisschen mehr. Schließlich gibt es genug über Morgan, ihre Familie und Freunde zu erzählen.


"Böse Mächte" 
"Schwarze Seelen"
"Verwandte Geister" 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha