[Rezension] "Cinderellas letztes Date" von Raven Cross


Autorin: Raven Cross
Genre: Thriller
Verlag: Cora
Format: Taschenbuch
Seiten: 142
ISBN: 9783453268654
Erschienen: 05/2001
Preis: 3,50 € [D]
Leseprobe


 


Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen ins Grab...

Reihenweise soll sie die Kerle abgeschleppt haben! Fassungslos hört Ruby, dass ihre Schwester scheinbar nicht die scheue Cinderella gewesen ist, für die sie sie gehalten hat. Jetzt ist Clarissa tot, angeblich Selbstmord.
Ruby glaubt keine Sekunde lang daran. Im Zimmer ihrer Schwester findet sie einen Terminkalender, in den Clarissa ihre Dates eingetragen hat – mit "Prince Charming", "Robin Hood" und "Luzifer". Ist ihr der letzte Lover zum Verhängnis geworden? Zusammen mit dem sexy Polizisten Billy Braxton will Ruby die Wahrheit herausfinden – und gerät dabei in große Gefahr...


"Cinderellas letztes Date" von Raven Cross, ist ein weiteres Rezensionsexemplar, von dem CORA-Verlag zur Verfügung gestellt, das bei mir eine ziemliche Leselust geweckt hat.
Nur 142 Seiten leicht, aber trotzdem schwer an dunklen Geheimnissen - Lesehochgenuß.

Ruby Cartwright kann es einfach nicht glauben: Ihre zweijahre ältere Schwester Clarissa soll sich das Leben genommen haben. Ausgerechnet die 19-jährige gebildete und überaus eifrige Clarissa, die an einer der beliebtesten Kunsthochschulen studiert und zum allwöchentlichen Sonntagskuchen mit der ganzen Familie zusammen saß.
Während ihre restliche Familie den Selbstmord ihrer einstigen Lieblingstochter zu ignorieren scheint - schließlich ist Selbstmord eine Sünde und die Familie sehr religiös! - stellt Ruby einige Nachforschungen an. Was sie dabei entdeckt, zieht ihr ziemlich den Boden unter den Füßen weg und offenbart ihr, dass Clarissa alles andere als beliebt war, geschweigedenn so mädchenhaft und dezent, wie Ruby dachte.
Der heimliche Lebensstil Clarissas ist Ruby ein ziemliches Rätsel, besonders weil sie verschiedene Liebschaften zu haben schien, die sie in ihrem Kalender als Dagobert Duck, Goofy, Robin Hood, Prinz Charming und Luzifer festhielt. Außerdem hatte Clarissa einen ziemlichen Berg an Schulden.

Bei ihrer Suche nach dem Mörder - denn Ruby ist sich sicher, dass es ein Mord war - wird sie überraschenderweise von einem jungen Polizisten begleitet, der ebenfalls von einem Mord überzeugt ist.
Während dieser Zeit kommen sich die Beiden Stück für Stück näher, doch genau dann taucht Rubys alter Schwarm auf und macht Ruby noch deutlicher, wie wenig sie wirklich über ihre Schwester wusste...

Dieser Mystery-Thriller hat wirklich vieles zu bieten! Falsche Identitäten, ein als Suizid getarnter Mord, politischen Größenwahn, exzessive Partyszenen und natürlich eine überaus überzeugende Hauptprotagonistin. Ruby ist wirklich der Wahnsinn. Optisch ist sie eher auf Bikerbraut gestylt, aber gedanklich und menschlich weiß sie es den Leser für sich einzunehmen. Bei ihrem Trip durch die düstere Welt ihrer Schwester spürt man ihr an, wie gerne sie wegrennen würde, aber sie bleibt stark und stellt sich sogar den schlimmsten Dingen.
Auch der junge Polizist Billy hat es mir irgendwie von der ersten Minute angetan ^-^
Einerseits ist er noch jung und gleichzeitig irgendwie erfahren. Er weiß wie er manche Dinge anfassen muss, so dass sie gelingen. Und andererseits ist er eben doch nur ein Mann, bei dem ein Mädchen auch mal für einen Kurzschluss sorgen kann.

"Cinderellas letztes Date" sollte sich kein Krimifan entgehen lassen!

Lieblingszitat:
Clarissa war wunderschön gewesen - und eitel. Sie hätte sich niemals eine Schnur um den Hals gelegt und eine unansehnliche Leiche abgegeben, der die Zunge aus dem Mund hing.


VIELEN DANK FÜR DIE BEREITSTELLUNG DIESES REZENSIONSEXEMPLARES AN DEN CORA VERLAG :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha