[Comic Rezension] "Kein Zurück" von Robert Kirkman (The Walking Dead #13)

Originaltitel: Too Far Gone
Reihe: The Walking Dead, Band 13
Verlag: Cross Cult | Format: Hardcover
Seiten: 143 | ISBN: 9783942649230
Erschienen: 05/2011
Preis: 16,00 € [D]
Leseprobe

Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 5 Bonus)
Charakter: ♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 5 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 5 Bonus)



Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!

Inhalt:
Die Gemeinschaft der Überlebenden ist endlich angekommen. Die gefestigte Siedlung unter der Leitung des ehemaligen Kongressabgeordneten Douglas Monroe hat die kleine Schar in ihrer Mitte willkommen geheißen. Der tägliche Überlebenskampf weicht einem Alltag, in dem auch das Menschsein wieder einen Platz hat. Nur Rick, der als Gesetzeshüter über die kleine Gemeinde wachen soll, kann sich nicht von seiner Vergangenheit lösen...

Meine Meinung:
The Walking Dead war bisher vieles für mich: Spannung pur, Überlebenskampf gegen die Zombies und die eigene Menschlichkeit und vorallem keine Entspannung! Nach dem letzten Teil hätte vieles passieren können und auch der Titel diesen Comics - "Kein Zurück" - hat mich auf die schlimmsten Gedankenpfade geführt, doch schon die ersten paar Seiten haben klar gemacht, dass ich in eine völlig falsche Richtung gedacht habe und ich musste erstmal lachen. ^^

Im dreizehnten Comic haben die Protagonisten endlich etwas gefunden, dass wirklich ihr neues Zuhause werden kann. Eine kleine Gemeinde, die mehr oder weniger bereitwillig Rick und seine Gruppe aufgenommen hat. Es gibt Essen, warmes Wasser und sogar Strom. Doch die alten Wunden dieses Albtraumes lassen Rick nicht los. Er ist skeptisch und schickt seinen besten und leisesten Mann los, um die zur Vorsicht abgenommenen Waffen wiederzubeschaffen. Rick will keinen Ärger mit den Bewohnern, aber sein geschultes Auge im Kampf gegen die Zombies und andere brutale Gruppen funktioniert zu gut. Er sieht wie gutgläubig die Gemeinde ist, dass der Zaun sie vor Gefahren schützen kann...

"Kein Zurück" ist ein Titel, den ich im nachhinein so deute, dass es zwar noch ziviliertes Leben geben kann, aber das nichts mehr so wird, wie sie es kannten. Es gibt keine druckfrischen Zeitungen mehr, Nahrungsmittel sind nicht ewig verfügbar und Kleidung kann man nicht mal eben um die Ecke einkaufen.
Doch die Stimmung und die Hoffnung der Charaktere ist in diesem Comic so hoch, wie schon lange nicht mehr. Die Streifzüge in die Städte sind ununterbrochen gefährlich und bei Ausbauarbeiten für die Siedlung sind die Arbeiter auch nicht sicher genug.
Rick und seine Gruppe haben mehr mitgemacht, als diese Menschen je wirklich gesehen haben und ist damit eine ziemlich große Hilfe. Aber gerade Rick steht kurz davor durchzudrehen. Er lächelt und man hat den Eindruck, er kann es schaffen! Er kann sich von dieser dreckigen Hülle befreien und hat eine neue Chance, doch gerade bei all dem, was er durchgemacht hat, ist er umso unberechenbarer.

Dieser Comic hatte wieder vieles zu bieten: Viele Menschen, die noch unterschiedlicher ticken. Es war irgendwie mal erfrischend diese neuen Charaktere dabeizuhaben und ich hoffe sie bleiben noch ein bisschen erhalten, denn immer nur die selben zu lesen wird gerade in diesem Endzeit-Szenario irgendwann langweilig. Die Geschichte brauchte einen Richtungswechsel, an dem man sich orintieren kann und der kam in diesem Teil sehr deutlich rüber. Es existiert noch etwas, dass man Zivilisation nennen kann und das bedeutet die Charaktere haben eine gewisse Überlebenschance.
Es folgen noch mehr Comics und ich bin so gespannt wie ein Flitzebogen wie es weitergeht *_*

Bisher erschienen:
"Gute alte Zeit"
"Ein langer Weg" 
"Die Zuflucht" 
"Was das Herz begehrt" 
"Die beste Verteidigung" 
"Dieses sorgenvolle Leben" 
"Vor dem Sturm" 
"Auge um Auge" 
"Im finsteren Tal" 
"Dämonen" 
"Jäger und Gejagte" 
"Schöne neue Welt" 

Fortsetzung:
"In der Falle"
"Dein Wille geschehe"
"Eine größere Welt"
Erscheint noch
"Fürchte dich nicht" (März 2013)
"Grenzen" (August 2013)

Die Autoren / Zeichner:
Mehr über Robert Kirkman
Mehr über Charlie Adlard
Quellen:
Foto: © Nalla
Inhalts- & Autorenbeschreibung: cross-cult.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha