[Comic Rezension] "Im finsteren Tal" von Robert Kirkman (The Walking Dead #9)

Originaltitel: Here We Remain
Reihe: The Walking Dead, Band 9
Verlag: Cross Cult | Format: Hardcover
Seiten: 144 | ISBN: 9783941248397
Erschienen: 08/2009
Preis: 16,00 € [D]
Leseprobe

Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 5 Bonus)
Charakter: ♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 5 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 5 Bonus)



Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!

Inhalt:
Die Zuflucht ist gefallen. Nach der verheerenden Schlacht mit dem Gouvernour und seinen Helfern bleibt den in alle Richtungen versprengten Überlebenden nur die Flucht ins Ungewisse. Nicht länger durch Zäune und Mauern vor den lauernden Zombies geschützt, müssen sie sich in der Wildnis dem nackten Kampf ums Dasein stellen. Doch ist das Leben noch lebenswert in einer Welt, die einem in jeder einzelnen Sekunden alles nehmen kann? Für Familienvater Rick Grimes gewinnt diese Frage zunehmend an Bedeutung.

Meine Meinung:
Die neunte Zombie-Runde ist eingeläutet. The Walking Dead geht in eine neue Phase ein, in der viel Traurigkeit und Zweifel an der Überlebenskraft aufkommen. Nach dem spektakulären Ende des letzten Comics, bei dem es zu einer Flucht kam, wo mehrere Personen ihr Leben lassen mussten, geht es nun eher ruhiger weiter. Besonders Rick und sein Sohn müssen sich erstmal fangen und von den Verletzungen erholen. Zusammenhalt ist jetzt das wichtigste überhaupt und doch ist Carl verzweifelt. Er weiß mittlerweile, dass jeder einmal sterben muss. Er hat zuviel Tod gesehen und weiß genau, dass er nach seiner Mutter vielleicht auch noch seinen Vater verlieren kann.
Doch Rick tut alles was nötig ist, um seinen Sohn angemessen zu schützen und vorzubereiten.
Als Michonne unerwartet auftaucht und ihnen das Leben rettet, keimt wieder Hoffnung in ihnen auf...

Nach dem Verlust seiner Frau und seiner neugeborenen Tochter, muss sich Rick im wahrsten Sinne des Wortes erst einmal die Wunden lecken, sich neu sortieren und stark sein. Seine Schuldgefühle erdrücken ihn fast, denn seine Entscheidung zur Flucht kam viel zu spät. Dass das Gefängnis verloren ist, ist ein weiter Rückschlag und die Suche nach einem Beißer sicheren Haus gestaltet sich schwierig.

"Im finsteren Tal" passt ziemlich gut als Titel zu diesen ganzen Erlebnissen. Die Charaktere müssen ihre eigene Depression überwinden und trotz all dem was hinter ihnen liegt, geradeaus gucken. Sie haben nur noch diese eine Leben und das kann schneller vorbei sein, als man denkt.
Rick ist ein Schatten seiner selbst und auch Carl zeigt, dass er Angst hat, aber langsam findet er seinen neuen Platz, wo er sich auch gegen drei Zombies alleine zur Wehr setzt.
Die Szene, wo Carl seinen Vater beschimpft, dass er alles nur falsch macht, war für mich eine unerträgliche Situation. Rick ist bewusstlos und er bekommt es nicht mit, aber wenn er es mitbekommen hätte, wäre er bestimmt endgültig gebrochen.

Nach diesem Trauerprozess hat zumindest dieses Buch ein kleines Happy End und gestattet einen Funken Hoffnung, denn neue Überlebende stoßen dazu und die Frage nach dem Warum für diese ganze Katastrophe wird wieder heiß disskutiert.

Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie Kirkman von Buch zu Buch etwas völlig anderes erschaffen kann. Die Dramatik wird immer weiter gesteigert und unerwartete Wendungen haben große Macht, die Geschichte neu zu beleuchten. Für mich persönlich ist dieser Band mit eines der Besten.

Bisher erschienen:
"Gute alte Zeit"
"Ein langer Weg" 
"Die Zuflucht" 
"Was das Herz begehrt" 
"Die beste Verteidigung" 
"Dieses sorgenvolle Leben" 
"Vor dem Sturm" 
"Auge um Auge" 

Fortsetzung:
"Dämonen"
"Jäger und Gejagte"
"Schöne neue Welt"
"Kein Zurück"
"In der Falle"
"Dein Wille geschehe"
"Eine größere Welt"
Erscheint noch
"Fürchte dich nicht" (März 2013)
"Grenzen" (August 2013)

Die Autoren / Zeichner:
Mehr über Robert Kirkman
Mehr über Charlie Adlard
Quellen:
Foto: © Nalla
Inhalts- & Autorenbeschreibung: cross-cult.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha