[Rezension] "Solange du atmest" von Dana Kilborne

Autorin: Dana Kilborne
Verlag: Cora | Format: Taschenbuch
Seiten: 142
Erschienen: 2011
Preis: 3,50 € [D]
Leseprobe

Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 4 Bonus)
Charaktere: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 4 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 4 Bonus)




Stockdunkel. Eng. Stickig. Du liegst in einem Sarg...

Inhalt:
„Wenn du ihn wiedersehen willst, musst du tun, was ich sage!“
Zuerst hält Miley den Telefonanruf für einen schlechten Scherz! Morgen wollen sie und Craig heiraten, jetzt machen sich seine Freunde beim Junggesellenabschied anscheinend einen Spaß. Durchgeknallt – oder? Bald muss Miley jedoch erkennen, wie ernst es ist. Craig wurde wirklich gekidnappt! Jetzt hat sie nur noch eine Chance: Sie muss die Befehle der unheimlichen Flüsterstimme befolgen, um ihre große Liebe zu retten. Und Miley muss sich beeilen, denn Craig wartet – lebendig begraben in einem Sarg!


Meine Meinung:

"Solange du atmest" von Dana Kilborne ist ein 142-seitiger Thriller aus der mystery-thriller-Reihe des CORA Verlages. Weniger ist manchmal mehr, macht sich auch hier wieder deutlich. Tödliche Spannungen, ein dunkles Geheimnis, was es zu enthüllen gilt und mittendrin eine junge Frau, die gezwungen wird ihren Verlobten mit neuen Augen zu sehen.

Craig Cooper will den letzten Abend als Junggeselle alleine mit seinem Kater Brownie vor dem Fernseher verbingen. Keine Party mit seinen Freunden, die ihn garantiert in irgendeinen Stripschuppen schleifen würden.
Als sein bester Kumpel Mike bei ihm auftaucht und ihn anbettelt, ihm bei einer Erledigung für seinen Vater zu helfen, beißt Craig in den sauren Apfel und die Beiden fahren los. Als sie in der Lagerhalle ankommen, bietet sich ihnen ein schreckliches Bild: Eine splitternackte Frau liegt auf dem Boden, sie rührt sich nicht und um sie herum bildete sich eine dunkle Lache. Blut? Craig will sich vergewissern, ob die Frau wirklich tot ist, während sein Freund schon die Flucht ergreift.
Ein übler Streich von seinen Freunden. Und das ist nicht ihre einzige Überraschung. Mike's Kumpel Sniffy fährt mit einem echten Leichenwagen vor. Die Jungs wollen, dass Craig sein Singleleben symbolisch zu Grabe trägt und befördern ihn kurzerhand in den Sarg.
Kurze Zeit später erhält Miley Cox einen Anruf von einem Unbekannten mit verstellter Stimme. Sie haben ihren Verlobten entführt und Miley soll komische Aufgaben erfüllen und auf keinen Fall die Polizei einschalten - sonst stirbt Craig.

Dana Kilborne beschränkt sich in dem Thriller auf's Nötigste. Ein junger Mann erlebt einen merkwürdigen Abend, ehe er in einem Sarg landet und keine Ahnung hat, was seine Freunde sich dabei denken. Und eine junge Frau feiert mit ihren Freundinnen ihren Junggeselinnenabschied, bis sie erfährt, dass ihr Verlobter entführt wurde.
Ab da beginnt der ganze Wahnsinn, der mich richtig gepackt hat und mitfiebern ließ. Es ist zweifelsfrei, dass der Entführer viel über Craig weiß. Und genauso klar ist auch, dass seine zukünftige Frau absolut nichts weiß. Nur, dass sie den Forderungen des Entführers nachkommen will.
Gemeinsam mit ihren Freundinnen Teri und Juna und ihrem besten Freund Fletcher fährt sie quer durch Florida um Hinweise zu sammeln und je mehr Informationen sie zusammentragen, desto verschwommener wird ihr Bild von Craig.
Später merkt sie, dass der Entführer viel zu genau über jeden ihrer Schritte Bescheid weiß...

"Solange du atmest" ist ein Thriller, wie man ihn auf den ersten Blick zu kennen glaubt, aber es ist immer das Ende, was schließlich jeden Rahmen sprengt und vieles offenlegt, womit man nicht gerechnet hätte.
Auch in diesem Fall kamen viele Details ans Licht, die einfach unglaublich waren. Eine hammerharte kleine Geschichte mit einem tödlichen Nervenkitzel!

Die Autoren:
Hinter dem Pseudonym Dana Kilborne versteckt sich ein Autorenehepaar.
Der Kopf des Gespanns ist der deutsche Schriftsteller Stefan Krüger. Zusammen mit seiner ihn tatkräftig unterstützenden Ehefrau und einem wilden Katzenduo lebt er in Duisburg – im Herzen des Ruhrgebiets. Schon in seiner Jugend hat er sich der Schriftstellerei verschrieben, und auch damals zählten bereits Dämonen, Vampire und Geister zu seinen Lieblingsthemen. Zu MYSTERY kam er übrigens, weil er als Jugendlicher selbst begeisterter Leser dieser Romanreihe war.
Dana Kilborne's Homepage

Quellen:
Foto: © Nalla
Inhalts- & Autorenbeschreibung: cora.de

1 Kommentar:

  1. Hey Nalla!
    Auch mich konnte bereits ein Mysterythriller des Autorenehepaares ganz überraschend begeistern. Danke für diesen Lesetipp!

    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha