[Lesestatistik] August 2012

August war, wie auch der letzte Monat, nicht voll mit Büchern, dafür aber voll mit Highlights!
Ein großes Highlight waren meine Rezensionsexemplare aus dem CORA Verlag - wofür ich mich an dieser Stelle gerne nochmal bedanken möchte. Und das nächste Highlight - gleichzeitig das Buch des Monats - war "Forbidden" von Tabitha Suzuma. Ein großartiges Buch, was mich zu Tränen gerührt hat!

Gekaufte Bücher: 
keine

Rezensionsexemplare:
"Cinderellas letztes Date" von Raven Cross
"Weißer Engel, rotes Blut" von Jordan Dane
"Absender: dein Tod" von Jason A. Frost
"Solange du atmest" von Dana Kilborne

Gelesen: 


3 gelesene Bücher 
939 gelesene Seiten

Challenge Zwischenstände:
100 Books Reading Challenge: 77 / 100
Seitenzähl-Challenge: 27784 / 35000
ABC-Challenge: 18 / 26
Ich lese LYX Challenge: 6 / 15
Buch des Monats:
 "Forbidden" von Tabitha Suzuma hat sich definitiv durchgesetzt, auch wenn die Konkurrenz diesen Monat nicht sooo arg groß war, wie vielleicht in anderen Monaten. Aber selbst wenn ich mehr Bücher gelesen hätte, wäre es höchstwahrscheinlich wohl doch dieses hier geworden, denn es hallt jetzt noch in meinem Kopf nach und ich denke über diese Geschichte nach. 

[SuB] Rezensionsexemplare vom CORA Verlag :-)

(c) Nalla
So ein Bücherblog kostet echt viel Zeit... Und da ich die letzten zwei Monate kaum hier was dran getan habe, dauerte es etwas alles aufzuarbeiten, aber ich bin fast fertig und das ist es allemal wert. :-)

Fast fertig, bin ich deshalb, weil ich Euch noch meine vier Rezensionsexemplare vorstellen möchte, die im letzten Monat bei mir eingetrudelt sind. Dafür noch mal vielen lieben Dank an den CORA Verlag. Ich habe mich sehr gefreut!

Und das sind sie...

"Cinderellas letztes Date"
Raven Cross

Reihenweise soll sie die Kerle abgeschleppt haben! Fassungslos hört Ruby, dass ihre Schwester scheinbar nicht die scheue Cinderella gewesen ist, für die sie sie gehalten hat. Jetzt ist Clarissa tot, angeblich Selbstmord – Ruby glaubt keine Sekunde lang daran. Im Zimmer ihrer Schwester findet sie einen Terminkalender, in den Clarissa ihre Dates eingetragen hat – mit "Prince Charming", "Robin Hood" und "Luzifer". Ist ihr der letzte Lover zum Verhängnis geworden? Zusammen mit dem sexy Biker Billy Braxton will Ruby die Wahrheit herausfinden – und gerät dabei in große Gefahr …

"Weißer Engel, rotes Blut"
Jordan Dane

Gestern noch hat er dich sanft gestreichelt. Heute klebt Blut an seinen Händen!

Niemals wird Brenna den grauenhaften Anblick vergessen: Ihr Freund White Bird beugt sich über eine Mädchenleiche, das blutige Messer noch in der Hand! Heilfroh ist sie, als sie mit ihrer Mom wegzieht. Doch zwei Jahre später kehrt sie an den Ort des Grauens zurück, denn das Haus ihrer Großmutter soll verkauft werden. Seltsam, wie feindselig die Clique der ermordeten Heather sie empfängt! Und White Bird? Seit Jahren sieht Brenna ihn zum ersten Mal wieder. Er ist gefangen in dunklen Visionen – die er mit Brenna teilt, als sie ihn besucht! Was sie sieht, raubt ihr den Atem …

"Absender: dein Tod"
Jason A. Frost

Spiel oder stirb …Je spannender, desto besser!

Gordon ist ein echter Krimifan. Klar, dass sein Ehrgeiz geweckt ist, als er einen anonymen Brief mit einem Rätsel geschickt bekommt. Die Lösung hat er schnell: eine Internetadresse. Zögerlich ruft er die Seite auf – und entdeckt ein Online-Spiel. Während Gordon vor dem Monitor auf neue Anweisungen wartet, gefriert ihm jedoch das Blut in den Adern. Denn offenbar wird gerade vor laufender Kamera irgendwo ein Mann getötet! Wenn Gordon nicht das nächste Opfer werden will, muss er schweigen und das tödliche Spiel mitspielen.

"Solange du atmest"
Dana Kilborne


„Wenn du ihn wiedersehen willst, musst du tun, was ich sage!“ Zuerst hält Miley den Telefonanruf für einen schlechten Scherz! Morgen wollen sie und Craig heiraten, jetzt machen sich seine Freunde beim Junggesellenabschied anscheinend einen Spaß. Durchgeknallt – oder? Bald muss Miley jedoch erkennen, wie ernst es ist. Craig wurde wirklich gekidnappt! Jetzt hat sie nur noch eine Chance: Sie muss die Befehle der unheimlichen Flüsterstimme befolgen, um ihre große Liebe zu retten. Und Miley muss sich beeilen, denn Craig wartet – lebendig begraben in einem Sarg!

Nochmal vielen Dank für die bereitsstellung dieser Rezensionsexemplare =)



Wichtige Infos zu meiner Bücherfreunde-Aktion

Erstmal möchte ich mich vielmals dafür entschuldigen, dass ich eine Aktion angekündigt habe, diese aber bis auf eine Vorstellung bisher nicht weiter geführt habe. Das hatte viele persönliche Gründe und ich habe liebe Kommentare und E-Mails von Euch bekommen. Ich danke Euch für Euer Verständnis.
Es geht mir endlich wieder besser, so dass ich die Aktion wie geplant weiter fortführen möchte, doch diesmal hat mich mein PC im Stich gelassen, in dem er einfach den Geist aufgegeben hat. Meine Daten habe ich noch nicht zurück, deswegen muss ich alles nochmal neu überdenken und umwerfen, aber soviel ist versprochen: Es geht weiter!!! ;-)

Ich habe mir viel Mühe mit der Planung gegeben, aber diese ist mittlerweile absolut hinfällig, also werde ich das anders regeln und nach Euren Einsendungen sortieren und vorstellen.
Ein paar E-Mails liegen noch in meinem Postfach und da morgen Samstag ist - Vorstellungstag - werde ich Euch auch wieder jemanden vorstellen. Dabei möchte ich es Euch überlassen, ob Ihr selbst einen kleinen Text oder Steckbrief schreibt oder den vorgefertigten Fragebogen ausfüllt.

Da sich alles neu geändert hat, könnt Ihr hier auch nochmal nachlesen, wie es genau weitergeht oder wenn Ihr Euch bewerben wollt.

Ich freue mich sehr, wenn es wie geplant weitergeht und dass Ihr auch viel Freude an der Aktion haben werdet wie ich. :-)

Liebe Grüße,
Eure Nalla

[Rezension] "Forbidden" von Tabitha Suzuma

Autorin: Tabitha Suzuma
Verlag: Oetinger |  Format: Hardcover
Seiten: 446 | ISBN: 9783789147449
Erschienen: 08/2011
Preis: 17,95 € [D] 
Leseprobe
 
Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)
Charaktere: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)




Eine große Liebe – voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft

Inhalt:
Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen?

Meine Meinung:
In ihrem Buch "Forbidden" lässt Tabitha Suzuma ein totgeschwiegenes Thema der Gesellschaft aufleben. Sie erzählt eine Geschichte zweier Geschwister, die sich ganz allein um ihre jüngeren Geschwister kümmern müssen, weil der Vater fort, und die Mutter nur mit sich selbst beschäftigt ist.
"Forbidden" erzählt die Geschichte von Lochan und Maya Whitley, die schon immer mehr waren als einfach nur Bruder und Schwester.

"Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen?"

Lochan ist der älteste von fünf Geschwistern. Sein Vater haute früh auf einen anderen Kontinent ab und seine Mutter lässt ihn immer spüren, dass es ihn nur gibt, weil es der Wunsch seines Vaters war.
Maya, die Zweitälteste, kümmert sich gemeinsam mit ihrem Bruder um ihre drei jüngeren Geschwister. Kit, dreizehn, ist der typische rebellische Teenager, der Lochan immer wieder auf die Spitze treibt und ihm klar macht, was er von Lochans Status als ältester Mann im Haus hält. Tiffin ist ein kleiner Spaßvogel und Willa, das fünfjährige Nesthäckchen.
Seit ihre Mutter wieder einen neuen, jüngeren Freund hat gibt sie das meiste Geld für sich selbst aus. Teure Kleidung und Make Up als Fassade um jung zu bleiben und ihrem Lover zu gefallen. Ihre Kinder vernachlässigt sie immer weiter, bis sie schließlich kaum noch zu Hause ist und es Lochan und Maya überlässt sich um die Familie zu kümmern.
Die Beiden kümmern sich aufopferungsvoll um ihre Geschwister. Schule, Hausaufgaben, saubere Kleidung, Freizeitaktivitäten, Essen kochen, Gute-Nacht-Geschichten und am nächsten Tag alles wieder von vorne.
Für Maya ist Lochan wie ein bester Freund. Sie sieht in ihm einen Vertrauten, nicht nur einfach ihren Bruder.
Und dann bricht endlich das raus, was so lange im Verborgenen geblieben ist. Als Maya eines Abends ein Date mit einem Jungen hat, kann sich Lochan nur mühsam beruhigen. Er macht sich Sorgen und würde seine Schwester am liebsten zurückholen. Als sie wieder zu Hause ist, stellt er sie zur Rede, will wissen ob sie sich geküsst haben, vielleicht sogar weiter gegangen sind. Lochan kann sich nicht länger zusammenreißen und aus einem ersten Kuss wird schließlich mehr.
Doch die Beiden leben in ständiger Angst die Familie könnte auseinanderreißen. Jahrelange Verschleierungen über die Vernachlässigung ihrer Mutter haben sie geprägt und vorsichtig werden lassen. Lochan und Maya wissen, dass ihre Liebe verboten ist, doch sie haben ein großes Ziel: Sobald ihre Geschwister Erwachsen sind werden sie abhauen und irgendwo ihre neugewonnene Freiheit gemeinsam genießen...

Also erstmal muss ich sagen, dass das Komplettpaket (Buchumschlag, Titel, Klappentext) wirklich verdammt viel versprochen hat und ich auch nicht enttäuscht wurde! Irgendwie hat mich dieses Buch schon nach dem ersten Blick gefesselt und als ich einmal ins Lesen versunken war, gab es kein Zurück mehr. Die Kapitel wechseln zwischen Lochans und Mayas Sicht ab und gewähren tiefe Einblicke in eine kaputte Familie, die von zwei Jugendlichen, die viel zu schnell in die Erwachsenenrolle gezwungen wurden, aufrecht gehalten wird. Von der ersten Seite an hat mich diese Geschichte gepackt und ich war gleichermaßen geschockt und positiv überrascht.
Wie stark Lochan und Maya sind hat mich tief beeindruckt. Diese Stärke war von Beginn an zu spüren, aber je weiter die Geschichte vorranschritt, umso intensiver wurde sie.

Der Buchtitel "Forbidden" fasst die komplette Grausamkeit gut zusammen. Grausamkeit deswegen, weil Lochan und Maya wirklich zusammen gehören. Sich die Beiden alleine vorzustellen wäre so, als würde man einem Menschen alle Gliedmaßen abtrennen. Die Verbindung und das Vertrauen zwischen den Beiden ist mehr als nachvollziehbar und das sich eine wirkliche Liebe daraus entwickelt ist ein vorhersehbarer Schritt gewesen. Und dennoch hätte ich das Buch am liebsten oft genug wieder zugeklappt, weil mein Unterbewusstsein mich schon darauf vorbereitet hat, dass dieses Buch kein Happy End haben wird.

Lochan ist ein junger Erwachsener, der in diesem Buch die größte Entwicklung durchlebt und mich am meisten berührt hat. Für seine Familie tut er alles und als er sich seine Liebe zu Maya eingesteht, scheint ein großer Druck von seinem Herzen genommen zu sein. In der Schule hat er nur Spitzennoten und dennoch hat er panische Angst laut zu sprechen. Nur im Umfeld seiner Familie kann er tief durchatmen und sich frei fühlen. Er weiß was richtig und falsch ist, doch dagegen anzukämpfen macht ihn kaputt.

Die Thematik dieser Geschichte hat mich wirklich stark beschäftigt, so dass ich mir oft die Frage gestellt habe ob es wirklich auch eine falsche Liebe geben kann? Denn eigentlich vertrete ich die Meinung, wenn es einvernehmlich ist, intensiv, offen und vertrauensvoll, dann ist sie nicht falsch. Doch egal wie man es versucht zu drehen und zu wenden, dieses Wort "Falsch" bleibt am stärksten im Kopf hängen und ist unabänderlich.

Wenn man dieses Buch liest, bekommt man einen ganz anderen Blickwinkel und will am liebsten hoffen, dass die Gesellschaft mal versucht anders darüber zu denken. Doch wenn man Realist ist, weiß man, dass das nie passieren wird und dafür gibt es genug gute Gründe.
Und auch wenn das hier nur ein Buch ist... Irgendwo gibt es Menschen, die genau dieses Problem haben. Und die Liebe zwischen Lochan und Maya ist in meinen Augen nicht falsch. Es ist eine einfühlsame, nachvollziehbare Geschichte die Tabitha Suzuma erzählt, die mich stark bewegt hat und die ein Ende gefundne hat, was mir wiklich Tränen in die Augen geschossen hat.
Ich bewundere Suzuma für den Mut, so eine Geschichte zu erzählen. Ihr Schreibstil hat mich berührt. Leicht und emotional. Stellenweise wiederholend, aber dennoch autentisch. Die Beschreibungen der Charaktere beschränkte sich mehr auf die Familienmitglieder, aber dennoch haben auch andere Charaktere eine größere Stimme gegeben.  Zum Beispiel Lochans Lehrerin, die ihm Stück für Stück hilft, seine Panik in den Griff zu kriegen. Aber auch Mayas Freundin Francie, mit der Maya schließlich ein Gespräch über falsche und richtige Liebe führt, ist mir in Erinnerung geblieben. Sie ist nur eine Randstatistin, hat mich mit ihren Ansichten aber stark zum Nachdenken angeregt.

Dieses Buch kann ich absolut empfehlen. "Forbidden" ist eine eindrucksvolle, bewegende Geschichte, die lange nachhallt und wirklich Fragen aufwirft. Auch wenn es nur eine erfundene Geschichte ist, muss man sich vor dem Lesen klar sein, was da auf einen zurollt. Ich war mir dessen ehrlich gesagt absolut nicht bewusst. Ich dachte, es sei eine Geschichte mit der ich mir ein paar nette Lesestunden machen kann und gut ist, doch so schnell werden Lochan und Maya nicht aus meinem Kopf verschwinden.
Die Entwicklung hat eine harte Wendung und wenn man nur Happy Ends gewöhnt ist, muss man bei diesem Buch ein paar Mal mehr schlucken. Dennoch: Absolut empfehlenswert!!!

Die Autorin:
Tabitha Suzuma wurde 1975 als Tochter einer Engländerin und eines Japaners in London geboren. Sie studierte Französische Literatur am Londoner King's College und arbeitete nach einer pädagogischen Zusatzausbildung als Grundschullehrerin. Seit 2006 hat sie mit großem Erfolg fünf Romane für Jugendliche veröffentlicht. Tabitha Suzuma wurde mit zwei Literaturpreisen ausgezeichnet, dem Young Minds Book Award und dem Stockport Schools Book Award.
Tabitha Suzuma's Homepage
Quellen:
Foto © Nalla 
Inhalts- & Autorenbeschreibung: Oetinger

[Lesestatistik] Juli 2012

So langsam aber sicher nähere ich mich wieder dem lesen an. ^^ Meine Bücher und ich haben uns eine Zeit lang links liegen gelassen, aber wir werden wieder warm miteinander. :-)
Es gibt halt einfach Tage, wo zuviel passiert und selbst Bücher einen nicht aufmuntern können, doch es wird besser und ich habe endlich wieder eine ungezügelte Leselust. ^^
Im Juli haben mich aber auch wieder zwei wunderbare Bücher dazu motiviert. Die ...und der Preis ist dein Leben Trilogie von C.M. Singer hat bei mir einen Abschluss gefunden, auch wenn mich die Autorin per Facebook nochmal darauf aufmerksam gemacht hat, wo es einen kleinen Nachschub gibt. Jippiii =))
Und dann - nicht zu vergessen - die vier Rezensionsexemplare vom CORA Verlag, wofür ich mich nochmal bedanken möchte. :-) Vier kleine Mystery-Thriller, die ich bestimmt ratzfatz durchhaben werde. ^^
Leider gab es diesen Monat aber auch einen absoluten Lese-Flop! Auf dieses Buch hatte ich mich wirklich sehr gefreut, weil ich Charlaine Harris einfach liebe, aber der Unterhaltungsstoff scheint nach nun zehn Büchern nicht mehr so hoch zu sein. Wirklich sehr schade...
Aber seht am besten selbst ;-)

Wanderbücher:
"Ruf der anderen Seite" von C.M. Singer
"Dunkle Bestimmung" von C.M. Singer

Rezensionsexemplare:
"Cinderellas letztes Date" von Raven Cross
"Solange du atmest" von Dana Kilborne
"Absender: Dein Tod" von Jason A. Frost
"Weißer Engel, rotes Blut" von Jordan Dane

Gelesen & Gehört:

(Bild kommt noch^^)
    3 gelesene Bücher
    879 gelesene Seiten

    Challenge Zwischenstände:
    100 Books Reading Challenge: 74 / 100
    Seitenzähl-Challenge: 26846 / 35000
    ABC-Challenge: 18 / 26
    Ich lese LYX Challenge: 5 / 15

    Buch des Monats:
    Also die Bücher von C.M Singer waren einfach erste Sahne! Wenn ich mich für eins von beiden entscheiden muss, dann definitiv für das dritte und letzte Buch: "Dunkle Bestimmung"
    Das Ende war einfach überwältigend. Ohne Worte. =)

    Cover des Monats:
    Zum ersten Mal nach längerer Zeit habe ich wieder ein Buch gelesen, wo ich mich ziemlich durchquälen musste. "Vampir mit Vergangenheit" war ein nervtötendes Buch voller wiederholender Tagesabläufe und große Überraschungen hatte das Buch auch nicht zu bieten, was ich mehr als Schade finde, denn eigentlich gehört diese Buchreihe zu einer meiner liebsten und ist von einer meiner Lieblingsautorinnen geschrieben worden. :-(

    [Rezension] "Soulbound" von C.M. Singer (Ghostbound #2)


    Autorin: C.M. Singer
    Reihe: Ghostbound, Band 2
    Genre: Urban Fantasy, Romance
    Verlag: amrûn
    Format: Hardcover
    Seiten: 378
    ISBN: 978-3944729237
    Erschienen: 12/2013
    Preis: 21,80
    Leseprobe


    Klappentext
    Woran glaubst du? Und was bist du bereit, dafür zu opfern?
    Als die Hintergründe um Daniels Tod ans Licht kommen, steht Elizabeth einmal mehr vor Entscheidungen, von denen nicht nur ihr eigenes Schicksal abhängt. Auf sich allein gestellt, kämpft sie um Daniels Seele und für ihre ungewöhnliche Liebe, die sämtliche Grenzen überwunden hat. Wird sie Daniel endgültig verlieren oder gibt es eine Chance auf ein Leben an seiner Seite?

    ACHTUNG: FOLGEBAND! SPOILERGEFAHR!