[Rezension] "Damian - Die Stadt der gefallenen Engel" von Rainer Wekwerth (Damian #1)

Autor: Rainer Wekwerth
Reihe: Damian, Bd. 1
Verlag: arena | Format: Paperback
Seiten: 415 | ISBN: 9783401065137
Erschienen: 2010
Preis: 16,95 € [D]
Leseprobe

Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 2 Bonus)
Charaktere: ♥♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 4 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)




Inhalt:
Lara will ein paar aufregende Tage in Berlin verbringen. Doch hinter der Fassade der Großstadt verbirgt sich eine Welt, in der dunkle Mächte einen verbitterten Kampf austragen. 
Als Lara Damian kennenlernt, weiß sie nicht, dass sich durch ihn eine alte Prophezeiung erfüllen soll.
Ein düsteres Familiengeheimnis legt sich wie ein Schatten über die beiden und bedroht ihre Liebe und ihr Leben.


Meine Meinung:
Auf dieses Buch wurde ich mehr durch einen Zufall aufmerksam und es hat mich schon vor der Leseprobe begeistert. Als ich dann die ersten Seiten gelesen hatte, war klar, dass dieses Buch das Zeug hatte mein Herz zu erobern. Und das hat es!
Rainer Wekwerth hat den Himmel und die Hölle direkt nach Berlin gebracht und mit "Damian - Die Stadt der gefallenen Engel" ein fantastisches Abenteuer gestartet...

Alles beginnt recht normal... Die 17-jährige Lara lebt mit ihrer Mutter in einem kleinen Örtchen namens Rottenbach in der Nähe von Stuttgart. Sie geht zur Schule, hat zwei beste Freundinnen und einen festen Freund namens Ben.
Als Ben ihr per SMS mitteilt, dass er keinen Sinn mehr in ihrer Beziehung sehe - und das zwei Tage nachdem sie ihm sagte, es sei ihr noch zu früh mit ihm zu schlafen - legt sich ein schwerer Kummer auf Laras gebrochenes Herz. Liebeskummer - etwas, was sie nie zuvor kannte...
Ihre Mutter Rachel stimmt schließlich zu, dass Lara am besten ihre Großeltern in Berlin besuchen könnte um so auf andere Gedanken zu kommen und Abstand zu Ben zu bekommen.

Es duftete nach Freiheit, nach Abenteuer, nach Leben.
Das war Berlin. Ihre Zeit in Berlin. Und sie begann genau hier und jetzt.

In Berlin angekommen empfangen Martha und Max ihre Enkelin ganz herzlich und sind froh Lara nach langer Zeit endlich wieder einmal in ihre Arme schließen zu können. Eine riesige Kluft klafft zwischen Laras Großeltern und ihrer Mutter Rachel, auch wenn Lara den Grund dafür nicht kennt.

Lara erforscht Berlin und merkt schnell wie anders sich die Zeit hier dreht. Als sie eines Abends mit einem Jungen, der ungefähr in ihrem Alter sein dürfte, zusammenstößt, spürt sie zum ersten Mal den aggressiven Wind der Großstadt. Statt Laras Entschuldigung anzunehmen, drückt er sie nieder und versucht ihr die Kleider vom Leib zu reißen.
Und genau da taucht ihr Retter in der Not auf...

Damian ist ein gefallenener Engel und dient Satan persönlich. Doch als er spürt, wie Laras Liebe zu ihm wächst und er seine eigenen Gefühle nicht verstehen kann, fängt er an, an seiner Aufgabe zu zweifeln.

Am 6. 666 Tag ihres Lebens, kurz nach ihrem achtzehnten Geburtstag, würde sich entscheiden, ob Lara gut oder böse sein würde.

Zu Beginn der Geschichte lernt man Lara kennen, bekommt einen Einblick in ihre vergangenen Erlebnisse und erfährt wie stark sie sein kann. Trotz ihres Liebeskummers lässt sie sich auf Berlin ein, wittert eine neue Zuflucht und glaubt neue Stärke finden zu können. Sie ist eine sehr liebenswerte Protagonistin, die ich sofort in mein Herz schließen musste.

Zwischendurch wechselt die Szenerie und man beobachtet einen Mann, der sehnsüchtig zum Himmel blickt und dennoch in die Hölle gehört: Damian. Er ist ein gefallener Engel, der im Dienste Satans steht und dennoch etwas liebenswürdiges ausstrahlt...
Seine Aufgabe steht im Wiederspruch zu seinen Gefühlen und während seine Kraft schwindet planen seine dämonischen Sklaven seinen Untergang.

Die erste Begegnung der Beiden Hauptprotagonisten war alles andere als zufällig und wie es das Leben so will ist Ben schnell vergessen und Lara ist mehr als begeistert von ihrem vier Jahre älteren Retter, der sich ihr als Damian Antas vorstellt, aber ansonsten sehr wenig über sich erzählt.
Auch bei ihren Großeltern ist Damian schnell willkommen und die Beiden treffen sich immer wieder.

Die Entwicklung dieser Liebesgeschichte spielt sich still und heimlich im Dunklen ab. Laras Gedanken machen keinen Hehl aus ihrer Verliebtheit, während Damian noch zu verstehen versucht, was sie in ihm auslöst. Er ist schließlich ein gefallener Engel und als solcher, der Satan persönlich dient, sollte er nur Hass und Schmerz kennen, doch stattdessen liebt er und empfindet Mitgefühl.

Ich darf nicht zulassen, was sie in mir auslöst. Ich kann nicht sein, was ich nicht sein darf.

Lara spürt, dass sie sich verändert. Sie träumt wirres Zeugs, in dem Damian ihr sagt sie sei sein und nur sein. Und sieht, wie sich Menschen zu Fratzen verzerren und wahrgewordene Bestien aus einem Albtraum darstellen.

Und als Lara ein Telefonat zwischen ihren Großeltern und ihrer Mutter belauscht, in dem es um ihren Vater und Damian geht, wird sie misstrauisch.
Sie geht den streng gehüteteten Familiengeheimnissen, dessen sie sich sicher ist, dass nichtmal ihre Mutter was davon weiß, auf die Spur und entdeckt ein uraltes Foto, dass all ihre Fragen - wer war ihr Vater und was wollen ihre Großeltern vor ihr verbergen - beantwortet und gleichzeitig tausend neue stellt...

Dieses Buch enthüllt Seite für Seite neue Geheimnisse. Es baut sich immer weiter aus, bin man die Spannung kaum noch erträgt. Es ist spektakulär geschrieben und toll formuliert. Durch die Abwechslung der Blickwinkel - mal aus Laras, dann aus Damians und schließlich auch aus Sicht eines Engels oder Dämons - hat man das Gefühl alles genauer überblicken zu können und doch versteht man nicht viel. Durch all die Geheimnisse weiß man gar nicht wer auf welcher Seite steht und es entsteht eine atemlose Spannung, die bis zum Schluss anhält.

Das Ende ist wie eine Achterbahn. Erst aufregend und wild und dann fragt man sich: "Das war's schon?" Leider ja... Aber es kommt ja zum Glück eine Fortsetzung... :-)

Fazit:
Das Buch hat mich schon vor dem eigentlichen Lesen schwer beeindruckt und jede Seite war Lesegenuss pur. Es ist ein Jugendbuch, aber teilweise - so wie die versuchte Vergwaltigungsszene - wenig Jugendfrei geschrieben.
Alles war stimmig und aufregend und dank kurzer Kapitel ließ sich das Buch flüssig lesen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil es einfach zu spannend war.

Fortsetzung:
Auf seiner Homepage schreibt Wekwerth folgendes: "Damian - Die Stadt der gefallenen Engel schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle und findet immer mehr Freunde. Euch allen sei Dank. Band II erscheint voraussichtlich im Dezember 2011 und ich kann euch versprechen, es gibt zahlreiche Überraschungen, mit denen ihr so nicht gerechnet habt."
Ich kann es kaum erwarten. =)


Der Autor:

Rainer Wekwerth, Jahrgang 1959, hat zahlreiche Bücher, teilweise unter Pseudonym veröffentlicht und dafür Preise gewonnen.
Er ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in der Nähe von Stuttgart. 
Rainer Wekwerth's Homepage
Quellen:
Foto © Nalla 
Inhalts- & Autorenbeschreibung: arena

[Rezension] "Ich bin Nummer Vier" von Pittacus Lore (Das Erbe von Lorien #1)

Autor: Pittacus Lore
Originaltitel: I am Number Four
Reihe: Das Erbe von Lorien, Bd.1
Verlag: aufbau | Format: Paperback
Seiten: 352 | ISBN: 9783351041281
Erschienen: 2011
Preis: 14,95 € [D]
Leseprobe | Hörbuch

Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 1 Bonus)
Charaktere: ♥♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥ (5/5)




WIR SEHEN AUS WIE IHR. 
WIR REDEN WIE IHR. 
ABER WIR SIND NICHT WIE IHR. 

Wir haben Kräfte jenseits eurer Vorstellungskraft.Wir sind stärker und schneller als alles, was ihr je gesehen habt. Wir wollen eins werden und den Feind bekämpfen. Aber sie haben uns gefunden. Nun sind wir auf der Flucht. Wir leben unter euch, ohne dass ihr es bemerkt. Aber sie wissen es. 

Neun von uns sind entkommen. 
Nummer Eins wurde in Malaysia getötet. 
Nummer Zwei in England. 
Nummer Drei haben sie in Kenia erwischt. 
Bevor sie die anderen erledigen, bin ich dran. 
Ich bin Nummer Vier. 

Inhalt:
John Smith sieht wie ein normaler Teenager aus - doch er hat ein Geheimnis. Er befindet sich auf der Flucht vor unerbittlichen Feinden, die ihn verfolgen. Zusammen mit seinem Beschützer Henri zieht er ruhelos von Ort zu Ort. Doch in einer kleinen Stadt namens Paradise ändert sich alles: Hier findet John das erste Mal ein Zuhause, Freunde und Sarah, die Liebe seines Lebens. Er spürt, er kann sie nicht verlassen und stellt sich seinen Verfolgern.

Meine Meinung:
"Ich bin Nummer Vier" habe ich wiedereinmal zufällig entdeckt. Der Satz: "Drei sind schon tot. Ich bin Nummer Vier" hat mich geradezu magisch angezogen. Als ich mich dann näher mit dem Buch befasste und die Leseprobe sehr begeisternde Wirkung auf mich hatte, wollte ich es endlich selbst lesen und war wirklich mehr als begeistert!

John Smith ist kein normaler 15-jähriger Teenager. Er und sein Vater Henri - der gar nicht sein leiblicher Vater ist - ziehen von Stadt zu Stadt, wechseln ihre Ididentitäten um nicht aufzufallen und sind ständig auf der Flucht. Henri ist ein Cêpan, ein Beschützer. Und John ist sein Schützling. Gemeinsam lebten sie auf einem anderen Planeten namens Lorien, doch als dieser von den Mogadori überfallen und alles verwüstet wurde, wurden neun Kinder - die das Erbe Loriens in sich tragen - und ihre Cêpans in einem Raumschiff auf die Erde geschickt.
Diese neun Kinder werden im Laufe ihres Lebens Fähigkeiten entwickeln und sollen für die Wiederauferstehung Loriens sorgen. Doch die Mogadori - fiese Krieger, in ekelhaft wandelnder Gestalt - wollen das verhindern. Einer nach dem anderen sollen die Kinder sterben. Doch solange die Kinder sich weit voneinander entfernt aufhalten, kann ihnen nichts passieren. Ein Zauber schützt sie. So können sie nur in ihrer Reihenfolge getötet werden. Drei sind bereits tot. John ist der nächste. Er ist Nummer Vier.

John und Henri leben nun in Paradise, Ohio. Sie wissen, dass die Mogadori auf der Suche nach ihnen sind und wollen unter keinen Umständen auffallen. Doch obwohl John verspricht sich bedeckt zu verhalten, hat das Schicksal seine eigenen Pläne. So lernt er Sarah Hart kennen, ein Mädchen, das begeistert fotografiert und ihn freundlich in der neuen Schule begrüßt. Ganz zum Missfallen ihres Ex-Freundes Mark James, der die Trennung immer noch nicht ganz überwunden zu haben scheint. Mark piesakt John wo er nur kann und er lässt es zunächst über sich ergehen. Schnell hat er einen neuen Freund gefunden, Sam, der ebenfalls -  durch seine freakige Neigung Außerirdische zu studieren - ins Abseits geraten ist.

Als John seine erste Fähigkeit erhält, ist er zunächst geschockt, doch er lernt schnell sie zu seinem Vorteil einzusetzen.

Als er bei Sam auf einen Artikel in Sie sind unter uns über die Mogadori aufmerksam wird, nimmt sein Schicksal weiter seinen Lauf. Henri versucht mehr über den Artikel in Erfahrung bringen und verschwindet spurlos. Als John ihn suchen will, bleibt ihm nichts anderes übrig als sich Sam anzuvertrauen, der ihm schließlich hilft.

Die Ereignisse überschlagen sich und schließlich ist der finale Kampf gekommen, in dem John und Henri unerwartete Verbündete an ihrer Seite wissen dürfen...

"Ich bin Nummer Vier" ist ein fantastisches Buch, was einen von Anfang an in seinen Bann zieht. Es ist fesselnd geschrieben, obwohl man nur Johns Einblicke erfährt. Die Entwicklung ist genau richtig beschrieben, detailreich, aber nicht langweilig.
Die Liebe zwischen John und Sarah mittendrin ist das Pünktchen auf dem I und der kleine Beagle, den John Bernie Kosar nennt, und der John immer auf Schritt und Tritt verfolgt und beschützt bringt Witz und Charme in die Geschichte. Er ist mein heimlicher Held! Ich liebe ihn! <33

Da ich den Film zu dem Buch bereits gesehen habe, hat mir die sehr starke Ähnlichkeit gut gefallen. Man kennt das ja, dass viele Bücher in Filmen anders erzählt werden um sie spannender zu machen, aber dieses Buch hat das absolut nicht nötig!

Fazit:
Ich war mehr als begeistert!!! "Ich bin Nummer Vier" ist ein Fantasy-Roman, der sich mit einer guten Portion High-School Drama und Romanze, vielen außergewöhnlichen Fähigkeiten und gradiosem Erzählstil von anderen Romanen seines Genres deutlich absetzen kann.
Ich habe mich sehr schnell mit den Charakteren anfreunden können und die Kampfszenen waren mehr als actionhaltig. 
Absolut empfehlenswert!


Fortsetzung:
Im Englischen ist die Fortsetzung "Power of Six" bereits erschienen. Im Deutschen gibt es für die Fortsetzung noch keinen Erscheinungstermin.

Der Autor:
Pittacus Lore ist der Anführer des Planeten Lorien.
Die letzten zwölf Jahre hat er auf der Erde verbracht, um den Krieg vorzubereiten, der über das weitere Schicksal jeglicher Existenz entscheiden wird. Sein aktueller Aufenthaltsort ist unbekannt.

Quellen:
Foto © Nalla 
Inhalts- & Autorenbeschreibung: aufbau

Zukünftige Challenge-Bücher

So laangsam aber sicher geht es auf das Jahresende zu und da ich momentan voll von den Sims 3 begeistert bin, zocke ich viel an der Wii, statt meine Nase in Bücher auf meinem ungelesenen Stapel zu stecken. Abwechslung muss ja auch mal sein. =)

Da ich die Challenges aber schaffen will, habe ich jetzt nochmal meinen SuB und meine Wunschliste durchgeschaut und mir Gedanken gemacht, welches Buch ich für welche Challenge noch lesen möchte...
Sozusagen als kleine Motivationshilfe^^

The Bloody Challenge:
Aktueller Stand: 13 / 15
Lesekandidaten wären:
  • "Der Kuss des Blutes" von Alexandra Ivy
  • Die True Blood Bücher von Charlaine Harris (habe ich alle 9) 
ABC-Challenge:
Diese Challenge habe ich eigentlich schon geschafft, da nur 12 Bücher Pflicht waren, aber ich möchte mich doch bemühen für alle 26 Buchstaben ein gelesenes Buch vorzuweisen^^
Aktueller Stand: 17 / 26
Lesekandidaten wären:
  • C wie "Club Dead" von Charlaine Harris (auf meinem SuB)
  • D wie "Damian - Die Stadt der gefallenen Engel" von Rainer Wekwerth (auf meinem SuB)
  • J wie "Jacob"von Jacquelyn Frank (auf meiner Wunschliste)
  • für O habe ich noch kein Buch
  • P wie "Puerta Oscura - Totenreise" von David Lozano Garbala (auf meiner Wunschliste)
  • für Q habe ich noch kein Buch
  • für X habe ich noch kein Buch
  • für Y habe ich noch kein Buch
  • Z wie "Zerstört" von Karin Slaughter (auf meiner Wunschliste)
Wer Ideen und Vorschläge für Bücher mit den Buchstaben hat, wofür ich noch keins habe, darf mir gerne einen Kommi hinterlassen^^

Vampire & Paranormal Challenge:
Aktueller Stand: 4 / 5
Noch zu lesen:
  • Die True Blood Reihe von Charlaine Harris (Pflicht: Band 1 bis 3)
Farbsonnenchallenge:
Aktueller Stand: 7 / 8
Noch zu lesen:
  • Blau: "Engelsnacht" von Lauren Kate
Erfolgreich abgeschlossen habe ich bereits The Dark Challenge und die 20.000-Seitenzähl-Challenge. :-)) Den Rest schaffe ich dann auch noch :-) 

    [Rezension] "Dunkle Sehnsucht" von Jeaniene Frost (Night Huntress #5)


    Autorin: Jeaniene Frost
    Originaltitel: The Side of the Grave
    Reihe: Night Huntress, Band 5
    Genre: Romantic Fantasy, Vampire
    Verlag: blanvalet
    Format: Taschenbuch
    Seiten: 386
    ISBN: 9783442377459
    Erschienen: 09/11
    Preis: 8,99 € [D]
    Leseprobe



    Klappentext:
    Kaum sind Cat und Bones aus Paris nach Amerika zurückgekehrt, erschüttern mehrere Morde an Vampiren die Gesellschaft der Untoten. Und obwohl Cat sich eigentlich erst einmal mit ihren neu erworbenen vampirischen Fähigkeiten vertraut machen wollte, haben sie und Bones im Prinzip keine Wahl, als sie um Unterstützung bei der Untersuchung der Angelegenheit gebeten werden. Sie brauchen nicht lang, um herauszufinden, dass die Morde von Ghulen – Leichenfressern – begangen wurden. Doch wer oder was steckt dahinter? Steht wirklich ein Krieg unter den Untoten bevor? Droht ein Kampf Ghule gegen Vampire? Und was macht die Ghule so sicher, dass sie den Konflikt gewinnen würden? Cat und Bones wird rasch klar, dass sie diesen Krieg unbedingt verhindern müssen. Denn er würde nicht nur die Welt der Untoten erschüttern, auch die Welt der Lebenden würde aus den Fugen geraten. Die Sterblichen würden von den Unsterblichen erfahren, und der nächste Krieg – dieses Mal zwischen Lebenden und Untoten – wäre unausweichlich.

    Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!

    Gelesen 09/11 + Vorschau 10/11

    Der September war mein krassester Monat! Nicht im Sinne, dass ich krass viele Bücher gelesen hätte, sondern das ich krass viele Bücher neu gekauft habe. Es war wirklich verrückt, aber ich bereue nichts. Und die Bücher selbst haben mir bewiesen, dass es die goldrichtige Auswahl war. :-) Demenetsprechend war aber die Wahl zum Buch des Monats extrem schwer... Also bitte... ^^ Ich weiß, dass mehrere dieser Bücher fette Kandidaten waren und den Titel absolut verdient hätten, aber am Ende kann es ja immer nur  einen Gewinner geben^^ 


    Neu gekaufte Bücher:
    Der Kuss des Blutes - Guardians of Eternity, Band 2 (Alexandra Ivy)
    Nur ein einziger Biss - Guardians of Eternity, Band 3 (Alexandra Ivy)
    Im Bann der Nacht - Guardians of Eternity, Band 4 (Alexandra Ivy)
    Im Rausch der Dunkelheit - Guardians of Eternity, Band 5 (Alexandra Ivy)
    Vorübergehend tot - True Blood, Band 1 (Charlaine Harris)
    Untot in Dallas - True Blood, Band 2 (Charlaine Harris)
    Club Dead - True Blood, Band 3 (Charlaine Harris)
    Der Vampir, der mich liebte - True Blood, Band 4 (Charlaine Harris)
    Vampire bevorzugt - True Blood, Band 5 (Charlaine Harris)
    Ball der Vampire - True Blood, Band 6 (Charlaine Harris)
    Vampire schlafen fest - True Blood, Band 7 (Charlaine Harris)
    Ein Vampir für alle Fälle - True Blood, Band 8 (Charlaine Harris)
    Vampirgeflüster - True Blood, Band 9 (Charlaine Harris) 
    Kuss der Nacht - Cat & Bones, Band 2 (Jeaniene Frost)
    Gefährtin der Dämmerung - Cat & Bones, Band 3 (Jeaniene Frost)
    Der sanfte Hauch der Finsternis - Cat & Bones, Band 4 (Jeaniene Frost)
    Dunkle Sehnsucht - Cat & Bones, Band 5 (Jeaniene Frost)
    Beastly (Alex Flinn)
    Versucht - House of Night, Band 6 (P.C. Cast und Kristin Cast)
    Verbrannt - House of Night, Band 7 (P.C. Cast und Kristin Cast)
    Herrchenjahre (Michael Frey Dodillet)
    Ich bin Nummer Vier (Pittacus Lore)
    Die Welt von Bella und Edward (Stephenie Meyer)
    Das verbotene Eden - David und Juna (Thomas Thiemeyer)
    Nach dem Sommer (Maggie Stiefvater)
    Ruht das Licht (Maggie Stiefvater)
    Firelight - Brennender Kuss (Sophie Jordan)
    Ashes - Brennendes Herz  (Ilsa J. Bick)

    Gelesen

      13 gelesene Bücher
      5740 gelesene Seiten

      Challenge-Zwischenstände
      100 Books: 56 / 100
      Dark Challenge: 15 / 15 (GESCHAFFT am 09.09!!!)
      Bloody Challenge: 13 / 15
      Vampire & Paranormal Challenge: 4 / 5
      Seitenzähl Challenge:20000 / 20000 (GESCHAFFT AM 06.09!!!)
      ABC Challenge: 17 / 26


      Buch des Monats:

      Cover des Monats:  

      Aktueller SuB:
      23 Bücher

      OKTOBERVORSCHAU:

      Der Oktober hat ein paar pralle Neuerscheinungen im Gepäck, worauf ich mich jetzt schon freue! Da mir die Tagebücher eines Vampirs in Buchform bisher besser gefällt als in TV-Form, bin ich schon sehr gespannt auf den Mix davon: "Stefans Diaries - Am Anfang der Ewigkeit" erscheint am 10. Oktober. Einen Tag später kommt Band 6 einer Reihe raus, wovon ich bisher nur Band 1 gelesen habe, aber Wayne interessierst? ^^ Ich mochte das erste Buch, warum soll ich dann nicht auch "Wächterin des Blutes" mögen? Alexandra Ivy schreibt zum Glück keine aufeinanderfolgende Reihe, also ist es immer wieder ein Neueinstieg mit ein paar alten Bekannten und sowas mag ich gerne. :-)
      Und worauf ich mich ganz speziell freue ist "Du stirbst zuerst" von Dan Wells. Seine Serienkiller-Trilogie habe ich auch schon vernascht und muss sagen, dass Wells eine fesselnde Wirkung mit 100% Gänsehaut auf mich als Leser abgefeuert hat, auch wenn die Story teilweise wenig überzeugend war.
      Aber allein ein Blick auf das Cover seines neuen Buches reicht absolut aus um es sofort haben zu wollen :-)
      Und ansonsten warten da ja immer noch dreiundzwanzig Bücher auf mich... ^^

      [Rezension] "Der sanfte Hauch der Finsternis" von Jeaniene Frost (Night Huntress #4)


      Autorin: Jeaniene Frost
      Originaltitel: Destined For An Early Grave
      Reihe: Night Huntress, Band 4
      Genre: Romantic Fantasy, Vampire
      Verlag: blanvalet
      Format: Taschenbuch
      Seiten: 382
      ISBN: 9783442375547
      Erschienen: 10/2010
      Preis: 8,95 € [D]
      Leseprobe | Hörbuch



      Klappentext:
      Seit sechs Jahren jagen die Halbvampirin Cat Crawfield und ihr untoter Geliebter Bones die Bösen. Sie haben einen mächtigen Meistervampir bekämpft und dabei ihre Hingabe zueinander mit einem Blutsband besiegelt. Jetzt wird es endlich Zeit für einen Urlaub. Aber ihre Hoffnung auf eine perfekte Zeit in Paris, der Stadt der Liebe, wird zerschmettert, als Cat schreiend aus einem Alptraum erwacht. Sie hatte eine Vision des Vampirs Gregor, der noch weit mächtiger ist als Bones – und den etwas mit Cats Vergangenheit verbindet, von dem sie selbst nichts wusste.
      Gregor ist davon überzeugt, dass Cat sein Eigentum ist, und er wird nicht ruhen, bis sie sich ihm hingibt. Ein schrecklicher Kampf entbrennt zwischen dem Vampir, den sie liebt, und dem, der sie in ihren Alpträumen heimsucht. Doch nur Cat selbst kann Gregors Macht über sie brechen. Sie muss alle Kraft zusammenziehen, über die sie verfügt, und wenn es sie das Leben kostet. Denn sie steht dem schlimmsten Blutsauger gegenüber, dem sie je begegnet ist!

      Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!

      [Rezension] "Gefährtin der Dämmerung" von Jeaniene Frost (Night Huntress #3)


      Autorin: Jeaniene Frost
      Originaltitel: At Grave's End
      Reihe: Night Huntress, Band 3
      Genre: Romantic Fantasy, Vampire
      Verlag: blanvalet
      Format: Taschenbuch
      Seiten: 350
      ISBN:9783442373819
      Erschienen: 04/2010
      Preis: 8,95 € [D]
      Leseprobe | Hörbuch



      Klappentext:
      Eigentlich müsste die Halbvampirin Cat ihr Leben so richtig genießen. Denn mit ihrem untoten Geliebten Bones an ihrer Seite ist sie sehr erfolgreich darin, Menschen vor den Ränken und Taten der Vampire zu schützen. Doch dann fliegt ihre Tarnung auf – und Cat wird selbst zur Zielscheibe der mörderischen Blutsauger.
      Als wäre das noch nicht genug, hat sich eine Frau aus Bones’ bewegter Vergangenheit entschlossen, den Vampir unter die Erde zu bringen – und dafür zu sorgen, dass er diesmal auch dort bleibt!
      Cat, die selbst im Fadenkreuz eines rachedurstigen Vampirs befindet, muss nun Bones helfen, einen Zauber aufzuhalten, der auch ihn endgültig vernichten würde. Und die Fähigkeiten und Kniffe, die sie sich als Sonderagentin erworben hat, werden hier nicht reichen. Und so bleibt Cat nichts anderes, als sich ihrem vampirischen Erbe zu stellen, wenn sie ihren Geliebten – und sich selbst – retten will…

      Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!