[Rezension] "Geweckt" von P.C.Cast & Kristin Cast (House of Night #8)

Autorinnen: P.C. Cast und Kristin Cast
Originaltitel: Awakened
Reihe: House of Night, Band 8
Verlag: Fischer | Format: Hardcover
Seiten: 428 | ISBN: 9783841420084
Erschienen: 11/2011
Preis: 16,95 € [D]
Leseprobe | Hörbuch

Spannung: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)
Charaktere: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)



Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!
Inhalt:
Als Neferet vom Vampyr High Council freigesprochen und als Hohepriesterin wieder im House of Night in Tulsa eingesetzt wird, schwört sie Rache an Zoey. Die Herrschaft über Kalona ist dabei nur eine der Waffen, die sie gegen sie einsetzen will. Doch Zoey hat Zuflucht auf der Isle of Skye gefunden, wo sie von Queen Sgiach darauf vorbereitet wird, ihre Nachfolgerin zu werden. Warum sollte sie also nach Tulsa zurückkehren? Nach dem Verlust von Heath wird sowieso nichts mehr so sein wie früher – und die Beziehung zu ihrem super-heißen Krieger Stark könnte ebenfalls nicht mehr das sein, was sie mal war…Und was ist mit Stevie Rae und Rephaim? Alles dreht sich um die Frage: Was ist stärker? Die Bande der Freundschaft oder die Fesseln der Liebe.


Meine Meinung:
Die letzten zwei Bände der House of Night Reihe haben mich sehr begeistert und nun hat mir Band acht "Geweckt" wirklich den Boden unter den Füßen weggerissen, so toll war die Geschichte.

Eigentlich zieht sich die Geschichte enorm, wenn man überlegt, dass dies Band acht ist und bereits schon im vierten Band klar war, wie der weitere Verlauf sich entwickelt. Dennoch gab es genug Dinge, die mich absolut unvorbereitet getroffen haben. Ich muss sagen, dass ich nach dem Buch sehr emotional aufgeladen war! Drama und Trauer beherrschen dieses Buch, aber noch mehr herrscht die Liebe!

Zoey und Stark sind immer noch auf der Isle of Skye bei der Königin Sgiach und ihrem Wächter. Die Beiden haben ihnen gestattet sich solange auszuruhen, bis Zoeys Gewissen wieder klar ist um nach Tulsa zum House of Night zurückzukehren. Am liebsten würde Zoey für immer in dieser herrlichen Umgebung bleiben.
Doch am House of Night ist die Hölle los. Der Hohe Rat der Vampyre hat Neferet jeglicher Schuld freigesprochen für Heath' Tod verantwortlich zu sein. Ganz allein Kalona hat den Tod des Jungen zu verantworten - sagt Neferet. Diese hat sich komplett der Finsternis verschrieben und kennt keine Grenzen mehr um ihr Ziel zu erreichen. Sie ist felsenfest davon überzeugt, dass sie Kalonas Geist beherrscht und er ihren Befehlen folge leisten muss.
Als Zoey nach Tulsa zurückkehrt um um einen geliebten Freund zu trauern, der unschuldig sein Leben lassen musste, will Neferet Zoey bloßstellen. Sie bittet vor aller Augen um Vergebung und richtet ein heilloses Durcheinander an.

Gerade hatte ich mich an Heath gewöhnt, da musste er die Bühne verlassen. Und jetzt wird ein weiterer toller Protagonist gewaltsam rausgerissen, was mir persönlich das Herz gebrochen hat, da ich ihn einfach toll fand. Warum er? Warum musste so eine unbefleckte Seele sein Leben lassen?
Na ja... Wohl genau darum...

Toll fand ich Stevie Rae's Geschichte. Rephaim als Sohn Kalonas und sie selbst als Hohepriesterin der roten Jungvampyre. Ein tolles Traumpaar, was niemals zusammen sein darf - mag man meinen. Stevie Rae glaubt an die Entscheidungsfreiheit in jedem einzelnden. Und an das Licht. Die Finsternis will sie zurück, doch Stevie Rae hat sich ihr für immer entsagt. Sie hat einen tollen Charaktere und das Wiedersehen mit ihrer Mutter hat sie sich redlich verdient.

Die Entwicklung und Gestaltung der Charaktere hat mich sehr begeistert! Zoey und Stark sind ein Paar und endlich kann man sich mal für Zoey freuen, weil sie es sich selbst nicht mehr so kompliziert macht.
Ihre Trauerrede hat mich zutiefst berührt und man könnte sagen, dass dieses Buch eine Nachricht übermittelt...
Und die Moral von der Geschicht: Liebe kann jede Hürde überwinden.

Letztendlich hat die Liebe gesiegt, aber alte Verbündete können nicht verzeihen und die weitere Entwicklung des House of Night steht noch in den Sternen. Zoey und ihre Freunde werden vielleicht nie zurückkehren...


Fazit:
"Geweckt" ist ein wahnsinnig tolles Buch, bringt aber auch viele traurige Geschichten mit. Ich habe gestern fünf Stunden gelesen mit zwei Unterbrechungen, weil ich einfach nicht von der Geschichte ablassen konnte. Spannung extrem. Und das Ende lässt wieder sehr viel Handlungsspielraum für Band 9...
Ich freu mich drauf!


Bereits erschienen:
"Gezeichnet"
"Betrogen"
"Erwählt"
"Ungezähmt"
"Gejagt"
"Versucht"
"Verbrannt"

Fortsetzungen:
Bald erhältlich
"Bestimmt", erscheint Mai 2012

Die Autorinnen:
Phyllis und Kristin Cast sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Sie leben beide in Oklahoma, USA.
House of Night erscheint in über 40 Ländern und hat weltweit Millionen von Fans.

Quellen:
Foto © Nalla 
Inhalts- & Autorenbeschreibung: Fischer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha