Meine FanFiktions

Lange habe ich jetzt überlegt, ob ich diesen Teil meiner Internet-Karriere (^^) mit diesem hier zusammen lege und wie man sehen kann bin ich nun endlich zu einem Ergebnis gekommen.
Die Antwort ist "Ja!"
All diese Geschichten - hauptsächlich zur Twilight Saga^^ - sind vor Jahren entstanden und die meisten (außer den Oneshots natürlich) sind noch nicht fertig gestellt. 

Alle hier veröffentlichten Geschichten unterliegen meinem Copyright! Es ist nicht gestattet die Geschichte Wort für Wort, abgeändert oder ähnlich als sein Eigentum auszugeben.
Manche Charaktere gehören anderen Autoren, an denen ich kein Recht habe und mit denen ich auch kein Geld verdiene. Sie dienen lediglich einem Darstellungszweck. Diese Charktere sind mit den jeweiligen Copyrights beschriftet.

Geschichten, in denen die Namen von realen Personen fallen, sind frei erfunden. Genauso wie deren Charaktereigenschaften, Handlungen und persönliche Geschichten.


------------------------------------------------------------------------------



Was ist der Sinn dieser Kategorie auf meinem Blog?

Der Sinn dieses Blogs ist es, eine Plattform meiner Geschichten zu erstellen, sie übersichtlicher zu machen und mit anderen teilen zu können.


Für wen mache ich das?

In erster Linie natürlich ganz klar für mich selbst. Ich mag die Ordnung in meinen Geschichten, die Präsentation und bisher gefällt mir dieser Blog ganz gut. Wenn mir die optische Darstellung einer Geschichte gefällt, fällt mir das weiterschreiben auch viel leichter. Man hat viele Möglichkeiten das ganze aufzuziehen und ich mag die Vorstellung jederzeit unkompliziert und schnell etwas neues gestalten zu können. Sollte mir das hier also irgendwann nicht mehr gefallen, wird es ganz schnell ausgebessert. ^^


Warum schreibe ich?

Anfangs schrieb ich einfach nur, um das, was meinen Kopf an Ideen zum Platzen brachte, zu verbannen. Es ist bei mir so: Wenn mich etwas beschäftigt; ein Traum oder ein Gefühl, eine Geschichte, die ich mir plötzlich zusammengereimt habe, dann lässt mich das einfach nicht mehr los. Dann kann ich mich keiner anderen Beschäftigung widmen, bis dieses Hirngespinst auf Papier ist - ob ich damit nun was anfange und weiterschreibe, oder ob es einfach in den Untiefen meiner Festplatte versinkt.

Mittlerweile schreibe ich, weil ich eigene Gefühle so besser kontrollieren kann. Die Geschichte "Einmal im Leben Liebe statt Schmerz" erzählt viel aus meinem wahren Leben. Das Schreiben hilft mir, dass alles aus einem anderen Blickfeld betrachten zu können. Die Erweiterung und alles drum und dran an der Story ist einfach etwas, was sich in meiner Fantasie zusammenspinnt und dann schreibe ich so lange bis es irgendeinen Sinn ergibt. Wenn meine Story dann noch Leser findet und ich Feedback bekomme, kann ich am besten weiterschreiben. =)


Wo schreibe ich am liebsten?

Am liebsten sitze ich am PC und lasse meine Finger über die Tastatur fliegen. Ich schreibe nur mit vier Finger, wobei eine die Groß- und Kleinschreibung kontrolliert.

Und am liebsten sitze ich in einem kleinen gemütlichen Raum. Immer mit dem Stuhl an der Wand. Je dunkler und enger, desto besser. Warum auch immer.


Was motiviert mich am meisten?

Meist kommt es ganz plötzlich. So ein Motivationsschub ist aber ganz schön fies, weil er genau in diesem Moment nach Aufmerksamkeit und Entfaltung schreit. Wenn ich diesem Gefühl nicht sofort freie Hand lasse, entgleitet mir alles. Zwinge ich mich dann zum weiterschreiben, klappt gar nichts mehr.

Das schönste ist aber noch positives Feedback. :-) Sobald ich eins bekomme, juckt es mich in den Fingern direkt weiterzuschreiben.


Wann schreibe ich?

Ich schreibe leider immer nur dann, wenn ich motiviert genug bin. Und das ist leider nicht immer der Fall. Deshalb sind einige Stories älter als ein Jahr und immer noch nicht fertig, auch wenn ich mich sehr bemühe.


Mein größter Wunsch?

Ich will keine große Stephenie Meyer werden, oder sogar J.K. Rowling, aber das Bedürfnis nach Anerkennung habe ich trotzdem. Wie jeder, der Geschichten schreibt, wünsche ich mir ernsthafte Leser, die sich in meine Geschichte reindenken können - denn wenn sie es schaffen weiß ich, dass ich meine Arbeit als Schreiber schon mal gar nicht so schlecht gemacht habe.Dementsprechend freue ich mich auch auf Feedbacks, die mir sagen, was ihnen gefällt oder eben nicht, was sie sich für die Geschichte wünschen würden oder vielleicht sogar eine eigene Vorstellung von der Weitererzählung schildern.


Meine Lieblingsgeschichte und das Warum...

Einmal im Leben Liebe statt Schmerz! Ganz klar. Es steckt jede Menge persönliches von mir darin. Viele Originalsätze aus meinem Leben und einfach manche Dinge, wie ich sie gerne hätte, manche Situationen von mir, die kein gutes Ende genommen haben und wo meine Fantasie mich dazu "gezwungen" hat mein persönliches gewünschtes Happy End zu schreiben. Außerdem verarbeite ich auf diese Weise vieles.

Ich möchte dennoch betonen, dass Sinas dunkelste Vergangenheit nicht meinem eigenen Leben entspricht! Das einzige, was wir gemeinsam haben ist das Borderline Syndrom und für kurze Zeit den starken Partner, der uns hilft, damit fertig zu werden. Sina hat es noch - und darum beneide ich sie.

Für mich ist diese Geschichte die Chance etwas zu verarbeiten und einen anderen Weg als den "Was wäre wenn..." zu finden. Denn durch Sina weiß ich, dass es ein tolles Gefühl ist zu jemandem zu gehören, der mit dem ritzen kein Problem hat. Da ich diesen Weg verlassen musste, muss ich einen neuen finden... Und das werde ich auch.


------------------------------------------------------------------------------


ICH MACHE EUCH NOCH EINMAL DARAUF AUFMERKSAM, DASS HIER BISHER NUR TWILIGHT-FANFIKTIONS ZU FINDEN SIND, WOVON NOCH KEINE EINZIGE BEENDET WURDE.

Warum nur Twilight? Weil ich die Bis(s) Bücher am häufigsten wiederholt und mich sehr mit dem ganzen Hype beschäftigt habe. Fragen zu diesen Büchern kann ich im Schlaf beantworten. Wenn ich eine Fanfiktion schreibe, dann müssen sich die Leser mit den Charakteren wieder verbunden fühlen. Es muss sich so echt wie möglich lesen lassen.

Bei den Fanfiktions über die Twilight-Darsteller ist aber nur meine Fantasie am Werk^^


------------------------------------------------------------------------------

MEINE FANFIKTIONS


MEINE ONESHOTS



SONSTIGE TEXTE

Der Schmerz des Verlusts
Und plötzlich trifft es dich
Kimmy & Lukas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha