[31 Tage und 31 Bücher] #23 - Das Buch in meinem Regal mit den wenigsten Seiten

Tag 23: Das Buch in meinem Regal mit den wenigsten Seiten... 
Wenige Bücherseiten sind echt schade, vorallem wenn es eine gute Geschichte ist, aber da hat man als Leser nunmal leider keinen Einfluss drauf. Wirklich leider. :-( Erst kürzlich war ich echt deprimiert, dass meine Lieblingsautorin ein Buch rausgebracht hat, was gerade mal 137 Seiten hatte. Aber dafür war alles drin und ich hatte nicht das Gefühl, dass die Geschichte Fragen offen gelassen hat oder ein abruptes Ende hatte... Ganz im Gegenteil: J.R. Ward hat ihre magischen Finger wieder eine gute Story tippseln lassen. "Vampirsohn" war echt ein Leckerschmecker und als Warteverkürzung für Wards 16. Black Dagger Band eine gute Vorspeise. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha