[31 Tage und 31 Bücher] #22 - Das Buch im Regal mit den meisten Seiten


Tag 22: Das Buch im Regal mit den meisten Seiten...

Hoppala, ich habe die letzten Tage völlig vergessen meine Aufmerksamkeit den 31 Tagen zu widmen. Manchmal ist das bei mir so, dabei war ich so froh jeden Tag diesem Ritual nachgehen zu können. ^^ Aber gut. Passiert ist passiert. Heute geht's weiter mit Tag 22...

Grundsätzlich mag ich dicke Bücher, weil ich daran einfach die meiste Freude habe. Bücher mit 100 oder 200 Seiten habe ich in kaum zwei Tagen durch. Das "Problem" habe ich aber auch bei Büchern, die über 600 Seiten haben wenn sie spannend sind. "Bis(s) zum Ende der Nacht" habe ich mitten in der Nacht beendet und Mittags habe ich mit dem lesen begonnen und das Buch nur wiederwillig zum Essen weggelegt.

Ich müsste also meine Vorstellung von vielen Seiten eben definieren, denn es geht nicht nur um die Seitenanzahl, sondern auch um den "Aufbau" (Satz, Schriftgröße, Zeilenabstand, Seitenrand).
Die Rachel Morgan Bücher von Kim Harrison sind also wohl die dicksten Bücher, die ich im Regal stehen habe. ^^ Die Seiten sind gut gefühlt und der Rand geht auch. Außerdem sind bisher alle über 500 Seiten dick! Groooßer Vorteil! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha