[Rezension] "Der Gentleman mit der Feuerhand" von Derek Landy (Skulduggery Pleasant #1)


Autor: Derek Landy
Originaltitel: Skulduggery Pleasant
Reihe: Skulduggery Pleasant, Band 1
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Loewe
Format: Gebunden
Seiten: 344
ISBN: 9783785559222
Erschienen: 09/2007
Preis: 16,95 € [D]
Leseprobe | Hörbuch



"Versprichst du, mir in Zukunft nichts mehr zu verheimlichen?", fragt Stephanie.
Skulduggery legte die Hand auf die Brust.
"Hand aufs Herz. Ich schwöre es bei meinem Leben."
"Okay"
Er nickte und ging ihr voraus zu seinem Bentley.
"Allerdings hast du kein Herz mehr."
"Ich weiß"
"Und rein technisch gesehen auch kein Leben."
"Auch das weiß ich"
"Dann verstehen wir uns ja."



Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und ... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie ihn in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zu Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet ...

Man ist auf das wenigste vorbereitet... Dieser Satz trifft nicht nur auf meinen Buchkauf zu, sondern auch auf Stephenie. Sie entdeckt eine völlig neue Welt, die mit der aus den Harry Potter Romanen verglichen wird - was in meinen Augen eine Dreistigkeit ist! Joanne K. Rowling hat eine völlig neue, unvorhergesehene Welt geschaffen, die mit rein gar nichts zu vergleichen ist.
Derek Landy hat auch eine neue Welt geschaffen - ich meine, in welcher Welt können Sklette denn bitte gefoltert werden? - und doch ist es so völlig anders. Allein schon aus dem Grund, weil man keinen tiefen Einblick bekommen hat. Die Handlungen waren schnell eingeleitet und ziemlich abgehackt erzählt, wobei die Dialoge sich wiederholt haben. Eine Frage oder Feststellung wird von einer Person gesagt und die andere wiederholt es fast mit ihren eigenen Worten. Für mich ziemlich unbefiedigend. Wenn diese Dialoghaltung zwischen zwei Personen wäre, wäre es vermutlich okay, aber egal wer ein Gespräch mit wem führt - es ist immer das selbe Muster. Schade.
Die Kapitel waren kurz, was mich am meisten enttäuscht hat waren die Kapitelüberschriften. Weder geheimnisvoll noch unvorhersehbar. Hätte man besser gestalten können.
Was mir sehr an dem Buch gefällt ist die freche Schreibart. ^^ Man muss es selbst gelesen haben um da mitzureden. ^^

Skulduggery Pleasant ist eine Hauptfigur, die einfach geil beschrieben ("Der Tod kann ihn nicht aufhalten") wurde und dem auch gerecht wird. Man erwartet nicht in jedem Roman ein Sklett als Hauptfigur.
Stephenie dagegen ist mir mit ihren 12 Jahren einfach zu "reif" - überspitzt reif, unwirklich und absolut nicht natürlich. Vielleicht liegt das auch mit der Zauberwelt zusammen, in die sie reingeraten ist, aber kein 12-jähriges Mädchen verfügt über so viel gesunden Menschenverstand! Das fande ich sehr unglaubwürdig und somit hat die Geschichte deshalb einen kleinen Knacks für mich.

Wer denkt, diese Bücher würden Harry Potter "nahe kommen": FINGER WEG!!! Ihr werdet nur enttäuscht... Wobei jeder seine Entscheidung treffen muss, denn die Grundbasis der Geschichte ist klasse.

Kurz, knapp und bündig war wohl das Motto des Autoren. Wo blieb da die Fantasie des Lesers? In meinen Augen leider auf der Strecke... Ich werde mir die bereits erschienen Folgebände aber zulegen, da ich die Geschichte trotz ihrer Makel gut erzählt fand und unbedingt wissen will wie es weitergeht.


"Der Gentleman mit der Feuerhand"
"Das Groteskerium kehrt zurück"
"Die Diablerie bittet zum Sterben"
"Sabotage im Sanktuarium"

1 Kommentar:

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha