[Rezension] "Hot Summer" von Megan Hart



Autorin: Megan Hart
Originaltitel: Tempted
Genre: Erotik
Verlag: Mira
Format: Taschenbuch
Seiten: 460
ISBN: 9783899416343
Erschienen: 09/2010
Preis: 8,95 € 
Leseprobe
 


Klappentext:
Sex zu dritt? Anne und James führen eine glückliche Ehe. Doch dann kommt plötzlich ein Jugendfreund zu Besuch. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war. Denn Alex sieht nicht nur gut aus, er ist auch klug, sexy und einfach unwiderstehlich. Mehr und mehr fühlt Anne sich zu ihm hingezogen, es knistert ganz gewaltig. Bis sie nach einer heißen Nacht in einem angesagten Club endgültig seiner Faszination erliegt. Trotzdem darf ihr Ehemann natürlich nicht fehlen. Und so kommt Anne unverhofft in den Genuss, von zwei Männern gleichzeitig verwöhnt zu werden. Die leidenschaftliche Ménage à trois nimmt ihren erregenden Verlauf. Bis Anne beginnt, sich zu verlieben, und Alex ihr ein Geheimnis ihres Mannes verrät ...



Mein erster "offizieller" Erotikroman. Ich hatte keine Ahnung was auf mich zukäme und ich hatte Vorurteile und Erwartungen, die ich schlecht benennen kann. Ich dachte viel Sex, viel Prickeln... Aber wenn ich ehrlich bin war da "Die Nacht hat viele Augen" sexhaltiger.^^

Ehrlich gesagt bin ich froh darum, denn sonst hätte man es ja "Pornobuch" und nicht Erotikroman nennen müssen.

Die Geschichte war packend und vom ersten Moment an war ich in Annes Leben integriert. Es fühlte sich an wie eine Erzählung zwischen Freunden, als würde sie mir gegenüber sitzen und alles erzählen. Es war nachvollziehbar und als Anne wirklich eine Entscheidung traf musste ich mich zusammenreißen und mich daran erinnern, dass es nur eine Geschichte ist. Die Geschichten ihrer Familie schienen das Gesamtbild klarer zu umrahmen, ihre Gefühle zu verdeutlichen.

Ich bin mir jetzt noch unklar wen von den drei Hauptpersonen ich am undurchsichtigsten fand. Mal James, dann mehr Alex. Am Ende ist es wohl Anne selbst, denn trotz ihrer klaren Entscheidung fragt man sich nach der letzten Seite ob sich die Welt für sie erfüllt hat. Man wird mit vielen Fragen zurückgelassen.

Alles in allem eine gut strukturierte und grandios erzählte Geschichte zwischen zwei Welten. Die Welt die man hat, und die Welt wo man jemand komplett anderes sein kann.

Megan Hart hat mich in diesem Genre entjungfert und ich freue mich auf weitere Romane von ihr. "Beichte des Verführers" liegt bereits griffbereit. ^^


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha