[Rezension] "Ungezähmt" von P.C. Cast & Kristin Cast (House of Night #4)

Autorinnen: P.C. Cast und Kristin Cast
Originaltitel: Untamed
Reihe: House of Night, Band 4
Verlag: Fischer | Format: Hardcover
Seiten: 511 | ISBN: 9783841420046
Erschienen: 11/2010
Preis: 16,95 € [D]
Leseprobe | Hörbuch

Spannung: ♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 3 Bonus)
Charaktere: ♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 2 Bonus)
Lesespaß: ♥♥♥♥♥♥♥ (5/5 + 4 Bonus)



Folgeband! Achtung Spoilergefahr!!!
Inhalt:
Das Leben ist zum Kotzen, wenn alle sauer auf dich sind. Frag mal Zoey Redbird – die kennt sich da aus. In nur einer Woche ist sie ihre drei festen Freunde losgeworden, und ihr enger Kreis aus Kumpels und Vertrauten hat sie kurzerhand verstoßen. Gerade mal zwei Freunde hat sie noch, aber die eine ist untot, und der andere ist nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat Neferet den Menschen den Krieg erklärt, was Zoey tief in ihrem Herzen sowas von falsch findet. Aber hört irgendjemand auf sie? Zoeys Abenteuer am Vampyrinternat gehen plötzlich in eine verdammt gefährliche Richtung: Ihr Vetrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.

Meine Meinung:
Na ja... Ich war ja echt verdammt unentschlossen, ob ich mir dieses Buch wirklich kaufen sollte, nachdem mir Band 3, Zoeys Selbstmitleid und Männerverschleiß bei mir keinen guten Eindruck gemacht haben. Aber irgendwiiiiie kam ich um dieses Buch nicht herum.
Zum Glück... ^^

Zoey wird von der Vampyrgöttin geliebt und mit großen Gaben gesegnet, welche ihr eine große Last auferlegen, denn nur zusammen mit ihren Freunden kann sie die uralte wahrgewordene Legende des Bösen besiegen.
Alles andere als leicht, denn ihre Freunde haben kein Vertrauen zu ihr - nur auf ihre frühere Feindin Aphrodite kann sie bauen, die unerschütterlich an Zoeys Seite steht und schließlich auch maßgeblich an der Versöhnung der Freunde beteiligt ist.
Die Kriegserklärung Neferets an die Menschen wird von der Hohepriesterin aller Hohepriesterinnen zu nichte gemacht, womit Zoey ein Problem weniger hat.
Zoey beschließt schließlich der Welt klar zu machen, dass es neben der Menschen und Vampyrform auch noch andere Arten gibt, so eine zu der Stevie Rae geworden ist. Kein normaler Jungvampyr, aber dennoch am leben.
Währenddessen gewinnt eine dunkle Macht immer mehr an Kraft, greift Zoey und ihre Grandma an und eine alte Legende wird zum Leben erweckt. Das Böse offenbart sich. Zoey und ihre Freunde müssen fliehen.

Aphrodite - wieder einmal... Ich liebe sie, ich gebe es zu! Sie hat eine Ironie, die einfach herrlich ist und eine Gabe die Dinge so anzusprechen, dass es witzig, aber doch ernst gemeint rüberkommt. Manche Dialoge waren einfach zu göttlich! Mehr davon!
Aphrodite hat alle anderen Figuren bis auf zwei in den Schatten gestellt!
1. Erik
2. Darius
Erik ist nun ein gewandelter Vampyr und Schauspiellehrer. In den ersten Bänden war er ja süß und so, aber jetzt gefällt er mir richtig gut!
Darius ist einer der Söhne des Erebos, die zu Ende von "Erwält" ihren Part als Krieger und Beschützer an dem Internat eingenommen haben. Dieser Charakter ist besonders dadurch gelungen, dass er zwar ein großer, starker, tapferer (bla bla bla), toller, gutaussehender Krieger ist und doch so nah, dass man meint ihn berühren zu können.
Einen weiteren Neuen haben wir in "Ungezähmt" kennen gelernt: Stark. Der Junge mit einer unglaublichen Begabung im Bogenschützen und einem Hund statt einer typischen Katze.
Stark ist mir unsympathisch! Ich habe aber das Gefühl, dass er nicht das letzte Mal aufgetaucht ist. Wir werden ganz sicher noch mehr über ihn zu lesen bekommen.

WOOOW!!!
Endlich haben P.C. und Kristin Cast es geschafft und mich zu einer Gefangenen der Seiten zu machen. Während "Gezeichnet" ein guter Einstieg, "Betrogen" eine leichte Steigerung mit viel Ernst und Veränderungen und "Erwählt" schließlich dem ganzen die Unrealistischkrone aufgesetzt hat, ist "Ungezähmt" das beste Buch der Reihe! Keins der Bücher hat es so gut geschafft mich in den Bann zu ziehen.

Schon als die "Freundschaft" zwischen Zoey und Aphrodite neuere Ausmaße annimmt und man aus dem Grinsen gar nicht mehr rauskommt, ist klar, dass die Geschichte potenzial hat. Wo andere sich schon seit Band 1 sicher waren, habe ich erst nach Band 4 Zugang zu gefunden, was eindeutig an Zoeys "Liebesdramen" lag.
In "Ungezähmt" geht es damit weiter, aber längst nicht so, dass man es als störend bezeichnen würde. Erik ist ein gewandelter Vampyr und ein neuer Lehrer am House of Night. Ich habe mir so sehr gewünscht, die Namen Heath und Loren nie mehr lesen zu müssen, aber da enttäuschte man mich leider.
Zu meinem Glück setzte man Heath in genau das erträgliche Licht um als Leser nicht die Schnauze voll zu haben.
Außerdem wird es wird düster und mysteriös!
Während Zoey am Anfang des Buches noch um das Widererlangen ihres Vertrauens bei ihren Freunden kämpft, kommt sie mit einer dunklen Macht in Berührung, die sie einzuhüllen scheint - sogar verletzt! Doch Zoey weiß nicht was es damit auf sich hat, bis eine Vision Aphrodite's klar macht, dass sich eine alte finstere Dämönenlegende bewahrheitet.
Doch zu einer Konfrotation kommt es in diesem Buch noch nicht, denn Zoey muss sich erst einen Plan überlegen wie sie gegen das Böse ankommt, wir müssen also noch bis Band 5 warten. Aber das ist ja auch nicht mehr lange.

Endlich ein House of Night Buch, was mich fasziniert hat!

Gott, ich fange an bei einer Liebesgeschichte mitzufiebern. ^^ Zoey soll mit Erik zusammenkommen!! Bitte...!!! xD

Aber auch "Ungezähmt" schließt sich seinen Vorgängern an: Es taucht ein neuer Jungvampyr auf. Düster, sexy und mit einem Geheimnis, was er Zoey nach kürzester Zeit anvertraut.
Und was passiert? Richtig: Ohne groß nachzudenken, ohne ihn lange zu kennen lässt sie sich von ihm küssen. Als er stirbt hofft sie, dass er zu ihr zurückkommt.
(Gott, dass sollten sich die Autorinnen echt mal abgewöhnen! Das macht die ganzen Romane kaputt!)

Fazit:
Das Buch reißt einem den Hintern weg, vorallem wenn man die ersten drei Bände eher trocken und langweilig fand. Endlich wird's spannend und es geht zur Sache. Leider ist genau an dem Punkt auch die Geschichte zu Ende, daher meine dringende Empfehlung: Wenn Ihr "Ungezähmt" noch nicht gelesen habt, lasst es! Wartet bis der Nachfolgeband rauskommt, dauert ja nicht mehr lange. Sonst wird's Euch so ergehen wie mir: Scheiiißeee, schon vorbei.
Ich bin nicht gerade der geduldigste Mensch...

Bisher erschienen:
"Gezeichnet"
"Betrogen"
"Erwählt"

Fortsetzungen:
Bald erhältlich
"Gejagt", erscheint: Februar 2011
"Versucht", erscheint: Mai 2011
"Verbrannt", erscheint: August 2011

Die Autorinnen:
Phyllis und Kristin Cast sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Sie leben beide in Oklahoma, USA.
House of Night erscheint in über 40 Ländern und hat weltweit Millionen von Fans.

Quellen:
Foto © Nalla 
Inhalts- & Autorenbeschreibung: Fischer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha